VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Beratungssozietät - Sordo von Avalon
Pressemitteilung

Förderung für Gründercoaching und Unternehmen sichern

(PM) Bonn, 01.07.2013 - Das Förderprogramm Europäischer Sozialfonds (ESF) unterstützt die Arbeitsmarktpolitik des Bundes und der Länder. Ziel des Programms ist es unter anderem die Beschäftigung zu erhöhen, Chancengleichheit herzustellen und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu fördern. Insgesamt erhält der Bund aus dem ESF rund 3,5 Milliarden Euro.

Bislang werden das Gründercoaching Deutschland und die Potentialberatung aus dem ESF finanziert. Für die nächste Förderperiode 2014-2020 ist es ungewiss, ob der ESF weiterhin den Weg in die Selbständigkeit sowie Existenzgründungen unterstützen wird. Nach einer Online-Umfrage im Oktober 2012 sahen die Vertreter der Partnerorganisationen den Unterstützungsbedarf von Existenzgründungen mit 6,5% an vorletzter Stelle. Die Zielgruppe der klein- und mittelständischen Unternehmen bewegte sich in der Umfrage mit 17 % im hinteren Mittelfeld.

Als Konsequenz aus der Umfrage und im Hinblick auf die Neuverteilung der Fördergelder, ist eine Kürzung und oder sogar eine Streichung der Gelder möglich. So würde zum Beispiel das Gründercoaching Deutschland in bisheriger Form nicht mehr zur Verfügung stehen.

Das Programm unterstützt den Weg in die Selbständigkeit unter anderem bei der Finanzierung und im Bereich Marketing. Derzeit wird ein Beraterhonorar von maximal 6.000 € mit bis zu 3.000 € gefördert. Bei einer Gründung aus der Arbeitslosigkeit werden bis 3.600 € von maximal 4.000 € Beratungskosten getragen.

Die Entscheidung hat ebenfalls Einfluss auf das Länderprogramm Potentialberatung NRW. Die Potentialberatung fördert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und deren Beschäftigten. Das Programm übernimmt bis zu 50% von maximal 15.000 € an Beratungskosten. Besonders Themen wie Arbeitsorganisation, Nachwuchs, Gesundheitsmanagement und Weiterbildung stehen im Vordergrund. Einen Antrag können Unternehmen stellen, die älter als fünf Jahre sind und bis zu 249 Beschäftigte haben.

Aufgrund der aktuellen Unsicherheit wird empfohlen, sich zeitnah die finanzielle Förderung des Europäischen Sozialfonds für die Zukunft Ihres Unternehmens zu sichern.
PRESSEKONTAKT
Beratungssozietät - Sordo von Avalon
Herr Stefan Erberich
Koblenzer Straße 91
53177 Bonn
+49-228-90900960
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SORDO VON AVALON

Die Beratungssozietät Sordo von Avalon ist eine inhabergeführte Unternehmensberatung aus Bonn. Das Unternehmen berät vor allem den inhabergeführten Mittelstand im Rheinland. Darüber hinaus engagiert sich Sordo von Avalon im ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Beratungssozietät - Sordo von Avalon
Koblenzer Straße 91
53177 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG