VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
B.M.B.-Consulting
Pressemitteilung

Fauler Apfel im Team ? - Brillante Ideen versanden oft zu schnell!

Manager mit Erfolgsanspruch kennen das: Ein neuer Gedanke oder eine tolle Idee werden verkündet. Alle sind begeistert. Dann versickert die ursprüngliche Kraft im Getriebe des Alltags. Die Umsetzung fängt an beschwerlich zu werden. Woran liegt das?
(PM) Troisdorf, 21.08.2011 - In jeder Organisationseinheit gibt es Personen oder Gruppen, die bei Innovationen nicht mitziehen. Sie haben ihren Fokus auf die Vergangenheit und Hindernisse statt auf Chancen und Ziele der Zukunft gerichtet. Mit ihrem Pessimismus vergiften sie ihre Umgebung und stecken insbesondere die Beteiligten an, die sich unentschlossen im Prozess bewegen. Forschungen zeigen, dass letzterer Personenkreis ca. 70 – 80% der Belegschaft ausmacht. Dieser größte Anteil aller Mitarbeiter geht grundsätzlich gerne zur Arbeit, ist Neuem gegenüber aufgeschlossen und neugierig. Während 10 – 20% sogar extrem engagiert und hoch motiviert eigene Ideen entwickeln sowie Verbesserungen aktiv mittragen und unterstützen, sind leider ebenso viele Beschäftigte frustriert, innerlich abwesend und schlimmstenfalls sogar destruktiv eingestellt. Nachhaltiges Veränderungsmanagement setzt hier an. Stärke die Starken – identifi-ziere und beseitige die „faulen Äpfel“ aus dem Korb! Jeder gute Landwirt und Marktverkäufer – ja jede Hausfrau kennt diese einfachen Regeln. Negative Einstellungen verbreiten sich wie Grip-pevieren – Positive aber auch! Ein erfolgreicher Klärungsprozess erleichtert und beschleunigt den Fortschritt immens. Die Kommunikationstrainerin und Persönlichkeitsentwicklerin Birgit Boy kennt das Thema aus langjähriger eigener Führungserfahrung: „Wenn der Boden nicht optimal bestellt ist, kann das Saatmaterial noch so gut sein, es wird kaum Früchte tragen.“ Ein erfolgreiches Team unterscheidet sich von anderen durch die persönliche Einstellung der Mitglieder. Die Wurzeln sind gesund und können Nahrung optimal aufnehmen. Sind die Ziele und Visionen positiv angekommen und internalisiert, so werden sie garantiert auch erreicht. „Pflegerische Maßnahmen“ für Teams sind nicht immer gleich. Je nach Ausgangssituation unterscheiden sich erforderliche Einzel- oder Gruppenmaßnahmen zur Optimierung. Erfahrene Spezialisten wissen, wie sie das Management gezielt und effizient unterstützen. „Lösungen von der Stange sind suboptimal“ findet Birgit Boy. Wichtig ist die genaue Analyse der aktuellen Situation vor Ort mit den Beteiligten, ergänzt durch den objektiven Blick von außen. Erst dann können Störungen beseitigt und der Entwicklungsfluss in Gang gesetzt und gefördert werden. Erfolgreiche Unternehmen haben diese Arbeitsweise längst für sich erkannt und umgesetzt!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
B.M.B.-Consulting - Empowerment by Boy
Birgit Boy
Wahner Straße 5
53842 Troisdorf
+49-178-7132434
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER B.M.B. - CONSULTING, EMPOWERMENT BY BOY

Personal- und Persönlichkeitsentwicklung Birgit Boy Wahner Straße 5 53842 Troisdorf +49-(0)178-7132434 b.boy@birgitboy-consulting.de www.birgitboy-consulting.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
B.M.B.-Consulting
Wahner Straße 5
53842 Troisdorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG