VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
conpor Dirk Opdenplatz e.K.
Pressemitteilung

Fahrrad-kauf.com zeigt den Weg zum richtigen Fahrradladen

Die Internetplattform fahrrad-kauf.com bietet einen umfassenden Service bei der Suche nach dem neuen Fahrrad
(PM) Düsseldorf, 26.01.2016 - Man kauft verstärkt vor Ort. Das ist die Beobachtung von Branchenkennern. Das Internet hingegen wird genutzt, um sich einen Marktüberblick zu verschaffen und den Weg zum Fahrradladen vor Ort zu finden. Diese werden in vielen Portalen gelistet. Fahrrad-kauf.com kann mehr. Hier kann der Kunde sein Wunschrad aus 13 Fahrrad-Typen vom BMX über das Faltrad bis zum Trekkingbike auswählen. In einem speziellen Fragebogen konkretisiert er seine Wünsche hinsichtlich Ausstattung, der gewünschten Nutzung und des Budgets, das er für den Kauf eingeplant hat. Bei einem Mountainbike wird er beispielsweise gefragt, ob er es zum Downhill-Fahren, auf ebener Strecke durch den Dreck oder wegen der coolen Optik doch verstärkt im Stadtverkehr nutzen will. Bei den Citybikes sind die unterschiedlichen Einstiegshöhen ein wichtiger Aspekt – der bei Rennrädern oder Fitnessbikes keine Rolle spielt. Bei den Pedelecs ergründet fahrrad-kauf.com die Wünsche beispielsweise hinsichtlich der Reichweite des Akkus und der Stärke des Motors. Bei einem Jugendrad sind die Preisangaben in niedrigeren Bereichen als beim E-Bike oder beim MTB.

Stammt der Kunde aus Berlin Kreuzberg [fahrrad-kauf.com/regional/berlin-sued/friedrichshain-kreuzberg/fahrradladen], werden seine Angaben an die Händler im Gebiet Berlin Süd verschickt, ist er aus Borken in Hessen, bekommen die Fahrradläden im Schwalm-Eder-Keis die Anfrage ins E-Mail Postfach, die ihm auf dieser Grundlage ein Angebot machen. Besonders schnell geht es, wenn er eine Telefonnummer hinterlässt. „Damit ist der Händler sicher, dass die Anfrage ernst gemeint ist und die Beantwortung keine Zeitverschwendung“, sagt Dirk Opdenplatz, Inhaber der Betreiberfirma. „Wahrscheinlich steht das gewünschte Rad schon einen Fahrradladen in nächster Nähe bereit.“ Der Service ist für alle Endkunden kostenfrei, unabhängig davon, ob die Gemeinde klein ist, wie Stolpe an der Peene im Kreis Vorpommern-Greifswald oder dicht besiedelt wie Weimar in Thüringen [fahrrad-kauf.com/regional/weimar/fahrradladen]. „Dennoch ist die Plattform werbefrei“, sagt Dirk Opdenplatz. Der Kunde wird nicht von Bannern oder Adword-Werbung abgelenkt, „er kann sich ganz auf den bevorstehenden Fahrradkauf konzentrieren“, so Opdenplatz. In manchen Kreisen findet er sogar konkrete Angebote von Händlern in seiner näheren Umgebung, die er sich online reservieren lassen und im Fahrradladen abholen kann.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
conpor Dirk Opdenplatz e.K.
Herr Dirk Opdenplatz
Schinkelstr. 38-40
40211 Düsseldorf
+49-211-41651288
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FAHRRAD-KAUF.COM

Die conpor entwickelt Internetportale für KMUs und Kleinunternehmen. Mit fahrrad-kauf.com fördern wir lokalen stationären Fahrradhandel. Wir holen die potentiellen Kunden im Internet ab und führen sie in die Ladenlokale der Fahrradhändler.
PRESSEFACH
conpor Dirk Opdenplatz e.K.
Schinkelstr. 38-40
40211 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG