VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
roho GmbH
Pressemitteilung

Energiekosten sparen ohne giftige Nebenwirkungen

Das EU-Verbot der herkömmlichen Glühbirne brachte dem Verbraucher die giftigen und quecksilberhaltigen Energiesparlampen. An die bessere LED-Technik dachte keiner.
(PM) Igersheim, 08.08.2011 - Mit der neuartigen TLT – Thin Layer Technologie konnte das Unternehmen Ledera die Lichtleistung und die Lebensdauer der Leuchtmittel auf ca. 40 000 bis 60 000 Stunden steigern. Die Stromersparnis erreicht Spitzenwerte von bis zu 95% im Vergleich zur herkömmlichen Glühbirne bei gleicher Lichtleistung. Ein weiterer Vorteil im Vergleich zu den quecksilberhaltigen Energiesparlampen, man hat sofort mit dem Einschalten die volle Lichtleistung ohne erhöhtem Stromverbrauch beim Start. Die Lichtqualität ist hervorragend ohne Flimmern oder Nebengeräusche. Verschiedene Farbtemperaturen wie KW, NW, WW sind erhältlich und lassen einem vergessen, dass dahinter die moderne LED-Technik steckt.

Um die Energiekostenbilanz insbesondere für den Mittelstand, Filialisten, Gewerbe, Industrie und Großverbraucher zusätzlich zur Umstellung auf LED-Technologie noch besser und günstiger zu gestalten, arbeitet Ledera mit leistungsfähigen und umweltfreundlichen Energieanbietern zusammen und vermittelt Strom und Gas zu günstigen Konditionen im gesamten Bundesgebiet. So bekommt der Kunde auf Wunsch ein kostengünstiges Komplettpaket „Energie“. Das Einsparpotenzial und der Schutz der Umwelt werden so optimal ausgeschöpft.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
roho GmbH
Herr Roland Hoffmann
Lindenweg 30
97999 Igersheim
+49-7931-482970
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LEDERA

Ledera ist ein Geschäftsbereich der roho GmbH der sich mit neuen Innovationen und deren Vermarktung befasst.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
roho GmbH
Lindenweg 30
97999 Igersheim
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG