VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bernd Schüßler - Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Pressemitteilung

Eintrag bei Google My Business - warum er für Einzelhändler so wichtig ist

Auf was beim Google-Eintrag geachtet werden sollte – und wie Google anders tickt als die Gelben Seiten
(PM) Freiburg, 11.09.2016 - Wenn jemand z.B. samstags um 13 Uhr eine Fahrradwerkstatt sucht, die noch offen hat oder am Urlaubsort z.B. die Telefonnummer eines Buchgeschäftes oder einen Bioladen. Wo suchen die meisten? Vielleicht auf www.google.de oder direkt auf www.google.de/maps. Oder der oder die Suchende hat ein iPhone und sucht dort – dann sucht die Person oft nicht in Google, sondern z.B. in Apple-Maps. Vielen ist das gar nicht bewusst – auch Einzelhändler verschenken hier oftmals Potenzial.

Im Folgenden wird erläutert, warum es für fast jeden Einzelhändler und lokalen Dienstleister wichtig ist, sich bei Google offiziell zu registrieren und was dabei auf alle Fälle beachtet werden sollte.

Kurz zusammengefasst: Google My Business ist die moderne Form der Gelben Seiten, es ist das Verzeichnis, in welches sich Unternehmen offiziell bei Google eintragen können. Und es könnte gut sein, dass die Gelben Seiten (die es ja auf gelbeseiten.de auch online gibt) irgendwann tatsächlich überflüssig werden. Trotzdem sind für Einzelhändler, auch wenn es z.B. "nur" der kleine Buchladen um die Ecke ist, die Gelben Seiten weiterhin sehr wichtig. Dazu später.

Genauso wie der Eintrag in den Gelben Seiten für Unternehmen kostenfrei ist, ist es auch der bei Google My Business. Mit einem wesentlichen Unterschied: Bei Google My Business können maximal viele Kontaktdaten, das Firmen-Logo, Bilder usw. vom Unternehmen eingefügt werden – alles ist kostenfrei. Auf gelbeseiten.de muss man gut Geld zahlen, wenn man z.B. dauerhaft sein Logo einfügen möchten. Das hat mit einem komplett verschiedenen Denken der beiden Unternehmen zu tun: Google bietet Unternehmen einen 1A-Service. Google MÖCHTE, dass seine Suchmaschinennutzer die individuell besten Ergebnisse finden – mit allem, was für den Nutzer sinnvoll sein könnte. Und zwar auch außerhalb der bezahlten Anzeigen. Dazu möchte Google so viele Informationen auswerten wie irgend möglich. Gerne dürfen diese Informationen auch selbst vom Unternehmen geliefert werden - neben der Firmenwebseite sind dafür Google My Business und Google+ wichtige Quellen für Google - und damit für das Ranking des Unternehmens.

Die Verlage der Gelben Seiten scheinen hier etwas anders zu ticken: wer besonders gut gefunden werden möchte, möge bitte extra bezahlen. Ein Unternehmen kann sich sein Ranking auf www.gelbeseiten.de erkaufen. Bei den normalen Suchergebnissen bei Google und auch auf Google-Maps geht das nicht. Man kann gerne bei Google Anzeigen buchen ("Ad-Words"). Das normale (sogenannte "organische") Ranking des Unternehmens, z.B. wenn jemand eine Fahrradwerkstatt auf Google-Maps sucht, wird dadurch nicht beeinflusst. Für das Ranking zählen nur die Informationen, welche Google über das Unternehmen sammelt – und das bekanntlich nicht zu gering.

Bei der Anlage des für Einzelhändler so wichtigen Google My Business Eintrages gilt es einges zu beachten. Hierzu hat die Werbeagentur Bernd Schüßler einen aktuellen Blog-Beitrag erstellt. Dieser findet sich hier: plus.google.com/+BerndschuesslerDe/posts/4EAVegfQ9VY
PRESSEKONTAKT
Bernd Schüßler - Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Herr Bernd Schüßler
Neumattenstraße 12
79102 Freiburg
+49-761-20899838
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BERND SCHÜSSLER - NACHHALTIGE UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

Bernd Schüßler - Nachhaltige Unternehmenskommunikation berät bundesweit Unternehmen und hat sich auf kleine und mittlere Unternehmen spezialisiert. Die Dienstleistungen umfassen unter anderem: > Check und Optimierung der ...
PRESSEFACH
Bernd Schüßler - Nachhaltige Unternehmenskommunikation
Neumattenstraße 12
79102 Freiburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG