VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
EURO-LOG AG
Pressemitteilung

EURO-LOG stellt intelligentes Zeitfenstermanagement auf GS1 Workshops vor

GS1 Germany organisiert Workshopreihe zur Optimierung der Rampenprozesse für Verlader, Logistikdienstleister und Empfänger
(PM) Hallbergmoos-München, 13.08.2013 - GS1 Germany veranstaltet eine Workshopreihe zum Thema „Zeitfenstersteuerung in der Praxis“. Die Workshops finden am 27. August bei der Unilever Deutschland GmbH in Hamburg, am 30. Oktober bei der Nestlé Schöller GmbH in Nürnberg und am 27. November bei der Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf statt. Auf den praxisbezogenen Veranstaltungen werden die aktuelle Rampenproblematik und mögliche Lösungen für Verlader, Logistikdienstleister und Empfänger diskutiert. Anhand der neuen Vorgaben und Empfehlungen der GS1 zur Zeitfenstersteuerung soll geklärt werden, wie sich bestehende Systeme mit der Anwendungsempfehlung von GS1 Germany optimieren lassen.

Eine optimale Steuerung der Rampen und Zeitfenster in der Be- und Entladung kann jedoch nur erfolgen, wenn die Vorausplanung auf den tatsächlich benötigten Zeitfenstern beruht. Hierfür muss z.B. eine Differenzierung zwischen FTL- und LTL-Transporten oder Stückgut-anlieferungen erfolgen. Jörg Fürbacher, Vorstand, und Claus Süskind, Leiter Vertrieb der EURO-LOG AG, stellen auf der Workshopreihe von GS1 das dynamische Zeitfenstermanagement-System von EURO-LOG vor. Die Lösung setzt viele der aktuellen GS1-Empfehlungen bereits um und bezieht so auch die verschiedenen Ladegefäße für die Vergabe der Rampen und Zeitfenster ein. Das System vergibt keine starren Zeitfenster, sondern plant dynamisch. Zusätzlich wird die tatsächliche Situation an der Rampe einbezogen und Zeitfenster können bei Verspätung eines Lkws anderweitig vergeben werden, sodass ungenutzte Slots vermieden werden. Mit der Einbindung der App Mobile Track von EURO-LOG kann die Disposition die Ankunftsinformationen der Frachtführer nutzen. Die Lkw-Fahrer geben den aktuellen Status einfach per Smartphone ab oder dieser wird automatisch durch Einbeziehen der GPS-Koordinaten berechnet. Dadurch kann die voraussichtliche Ankunftszeit in Echtzeit berücksichtigt werden. Es herrscht Transparenz über die tatsächliche Situation an sämtlichen Ladestellen – unabhängig davon, ob es sich um Full Truckload, Less Than Truckload oder Stückgut und Paket handelt.

Nähere Informationen zur Workshopreihe von GS1 und zur Anmeldung finden sich unter www.gs1-germany.de/no_cache/gs1-academy/trainings/detail/seminar/zeitfenstersteuerung-in-der-praxis-1299/#Anmeldung .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
EURO-LOG AG
Frau Stefanie Iske
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
+49-811-9595-201
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE EURO-LOG AG

Der IT-Dienstleister EURO-LOG wurde 1992 als ein Joint Venture der Deutsche Telekom, France Telecom und Digital Equipment gegründet. 1997 wurde das Unternehmen eine „people owned company“ und entwickelte sich in dieser Dynamik zu einem der ...
PRESSEFACH
EURO-LOG AG
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG