VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
NEU – Gesellschaft für Innovation mbH
Pressemitteilung

Die interaktive Litfaßsäule für mehr Ideen - iCube – ein Innovationswerkzeug, das keiner übersehen kann

(PM) Düsseldorf, 20.09.2015 - Der neue iCube macht die Ideen der Mitarbeiter im Unternehmen sichtbar und Lust auf Innovation. Das Besondere am iCube: Er ist analog und unabhängig von Strom und Netzwerk. So erreicht er auch Mitarbeiter aus Produktionsbereichen, die über keinen EDV-Arbeitsplatz verfügen.

Der iCube hat eine vollbeschreibbare Oberfläche, ist magnetisch und rund zwei Meter hoch. Er steht dort, wo viele Mitarbeiter täglich vorbeikommen: Vor der Kantine, der Cafeteria oder einem Auditorium. Auf seinen vier Seiten bildet er sowohl das Können des Unternehmens ab als auch konkrete Ideen und Zukunftsthemen. Mit seinem intuitiven System regt er Mitarbeiter an, eigene Ideen zur Unternehmensentwicklung beizusteuern – offen auf den Außenflächen oder diskret per Einwurf in den integrierten Ideenbriefkasten.

Digitale Lösungen alleine reichen nicht

Mit den gängigen Intranet-Innovationslösungen werden Mitarbeiter ohne festen Rechnerarbeitsplatz bisher nicht erreicht. In produzierenden Betrieben sind dies bis zu 70% der Belegschaft. Viele gute Ideen bleiben dadurch im Verborgenen. Dank dem iCube lassen sich jetzt auch diese Mitarbeiter aktiv in die Ideenfindung einbinden. Sie erhalten sowohl Informationen über vorhandene Ideen und Innovationsprojekte, als auch Anregungen zum Einbringen eigener Ideen. Und mit dem optionalen Intranetanschluss und einem Touchdisplay vernetzt der iCube sogar vorhandene digitale Lösungen (bspw. Hype oder Spigit) mit den Vorteilen der analogen Welt.

iCube als Einstieg in die strukturierte Ideenfindung

Mit dem iCube-System können Unternehmen vorhandene Innovationsprozesse erweitern oder in das Thema "innerbetriebliche Ideenfindung" einsteigen. Der iCube lässt sich dafür mit weiteren Innovationswerkzeugen und –maßnahmen zu einem individuellen Innovationsnetzwerk ausbauen. Zusätzlich können alle bereits genutzten Maßnahmen nahtlos mit dem iCube vernetzt werden.

Komplettsystem inklusive Workshop und Erfolgskontrolle

Der iCube kommt inkl. Schreib-, Kleb- und Notizmaterialien, einem Einwurfschlitz für Notizen, optionalem Touchscreen, Branding, Workshop zur Erstbefüllung, Schulung und einer Erfolgskontrolle nach drei Monaten. Die Basisversion des iCubes liegt bei 8.900 Euro netto.

Weiterführende Informationen zum Vorteil von haptischen Innovationswerkzeugen finden sich unter www.neu-innovation.de/ideen-zum-anfassen
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
NEU – Gesellschaft für Innovation mbH
Frau Dipl. Des. Sabine Rings
Hoffeldstraße 88
40235 Düsseldorf
+49-163-3443838
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NEU – GESELLSCHAFT FÜR INNOVATION

Das Düsseldorfer Unternehmen "NEU – Gesellschaft für Innovation mbH" ist ein StartUp in der Innovationsbranche und bietet mittelständischen und großen Unternehmen eine Effizienzsteigerung im Innovationsprozess an. ...
PRESSEFACH
NEU – Gesellschaft für Innovation mbH
Hoffeldstraße 88
40235 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG