VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
WNM Wirtschaftsblatt Neue Medien GmbH
Pressemitteilung

Die Umsatzspitze der deutschen Familienunternehmen

Wirtschaftsblatt veröffentlicht Ranking der Top 500-Familienunternehmen
(PM) Düsseldorf, 17.02.2014 - 976,1 Milliarden Euro – Diese stolze Summe erwirtschafteten die 551 erfolgreichsten Familienunternehmen Deutschlands zusammen im Jahr 2012. Im Vergleich zu 2011 ist das ein Zuwachs von 6,55 Prozent, wie das aktuelle, alljährlich erhobene Top 500-Ranking des Mittelstandsmagazins Wirtschaftsblatt belegt. Unangefochten auf Platz eins ist nach wie vor das größte deutsche Handelsunternehmen, die baden-württembergische Schwarz Beteiligungs GmbH, der unter anderem die Unternehmen Kaufland und Lidl gehören. Die Aldi-Gruppe (Nord und Süd zusammen) konnte an der Robert Bosch GmbH vorbeiziehen und sich den zweiten Platz sichern.

Welche Familienunternehmen machen den höchsten Umsatz? Wer konnte sich verbessern? Für wen verlief das Geschäftsjahr weniger erfolgreich? Fundierte Antworten auf diese Fragen liefert das jährliche Wirtschaftsblatt-Ranking der umsatzstärksten Familien- und inhabergeführten Unternehmen Deutschlands. Dank wochenlanger Recherche-Arbeit und zahlreicher Gespräche mit Unternehmen kann das Wirtschaftsblatt erneut interessante Ergebnisse liefern:
551 Familienunternehmen sind in der aktuellen Übersicht gelistet, sie alle haben im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 300 Millionen Euro oder mehr erreicht. Nicht aufgenommen wurden börsennotierte Familienunternehmen sowie familiengeführte Bankhäuser.

Im regionalen Vergleich schneidet Nordrhein-Westfalen besonders gut ab. Mit 168 Unternehmen stammt fast ein Drittel der Umsatzriesen aus dem bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland. Baden-Württemberg und Bayern beheimaten ebenfalls überdurchschnittlich viele umsatzstarke familiengeführte Firmen. Beim Verhältnis von im Ranking vertretenen Familienunternehmen und Einwohnern des Bundeslandes belegt hingegen Hamburg den ersten Platz. Hier kommt auf jeden 69.370sten Einwohner ein Familienunternehmen.

Neu im bewährten Ranking des Mittelstandsmagazins ist die Angabe zum Gründungsjahr. Die Geschichte des ältesten Familienunternehmens reicht bis ins Jahr 1467 zurück. Im Durchschnitt sind die Unternehmen im Ranking 98 Jahre alt. Zudem gibt ein Tendenz-Pfeil an, ob die Umsatzentwicklung des Unternehmens positiv, stabil oder negativ verlaufen ist.
PRESSEKONTAKT
WNM Wirtschaftsblatt Neue Medien GmbH
Frau Sabrina Thum
Ludwig-Erhard-Str. 2b
41564 Kaarst
+49-2131-291000
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WNM WIRTSCHAFTSBLATT NEUE MEDIEN GMBH

Das Wirtschaftsblatt ist ein seit 1993 herausgegebenes Standortmagazin, das in 24 regionalen Varianten deutschlandweit publiziert wird. Es richtet sich an Inhaber, Geschäftsführer und Vorstände der größten Unternehmen in ...
PRESSEFACH
WNM Wirtschaftsblatt Neue Medien GmbH
Ludwig-Erhard-Str. 2b
41564 Kaarst
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG