VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eResult GmbH
Pressemitteilung

Die Gewinner stehen fest: Preisverleihung des eResult Usability-Contest auf dem 3. Usability Kongress Frankfurt a.M.

Auf dem 3. Usability-Kongress, der am 05.-06.10.2009 in Frankfurt am Main stattfindet, werden die diesjährigen Gewinner des mit 7.000 Euro dotierten eResult Usability-Contest geehrt.
(PM) Göttingen, 18.08.2009 - Der Wettbewerb prämiert herausragende Abschlussarbeiten rund um das Thema Usability und wird in zwei Kategorien vergeben. Der 1. Platz in der Kategorie eResult Science Award geht an Moritz Keck für seine Arbeit zum Thema „Die Generation Plus und das iPhone“. Marek Plichta erhält für seinen Designentwurf „iTie – Interaktive Trainigssoftware“ den 1. Preis in der Kategorie eResult Design Award.

Die erstplatzierten Gewinner werden am 05.10.2009 nach Frankfurt ins Hotel Kempinski Gravenbuch auf den Usability-Kongress 2009 eingeladen. „Wir möchten mit diesem Nachwuchs-Wettbewerb junge Menschen dazu motivieren, sich wissenschaftlich und kreativ mit dem Thema Usability auseinanderzusetzen. Als Usability-Agentur sind wir daran interessiert, eine enge Verzahnung zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Praxis zu fördern.“ kommentiert der Geschäftsführer Thorsten Wilhelm, das Engagement der Firma eResult. Er wird im Rahmen der Abendveranstaltung persönlich die Urkunden und Geldpreise an die Gewinner überreichen.

Weitere Informationen zum eResult Usability-Contest
Der Wettbewerb wird 2009 zum 3. Mal ausgeschrieben und vergibt Preise in zwei Kategorien:
Der eResult Science Award wird an Arbeiten zur nutzerfreundlichen Gestaltung von interaktiven Anwendungen (Web, Software, mobile Anwendungen) vergeben. Neben dem 1. platzierten Moritz Keck, können sich noch Thilo Wendland mit seiner Arbeit „Usability von DVD-Menüs“ über 600.- Euro Preisgeld für den 2. Platz und Ann Eckert über den 3. Platz und 400.- Euro für ihre Arbeit „Social Software und Usability“ freuen.

Der eResult Design Award wird für Designkonzepte vergeben, die sich durch methodische oder kreative und innovative, gestalterische Konzepte zur Realisierung von interaktiven Anwendungen (Websites, mobile Portale, iPhone-Applikationen, Software) auszeichnen.
Die Gemeinschaftsarbeit von Tamara Napowanez und Max Baginskij, die ein Webseitenkonzept für Reiseanbieter am Beispiel FTI einreichten, wurde mit dem 2. Platz und 600.- Euro Preisgeld belohnt. Der mit 400.- Euro dotierte 3. Platz in dieser Kategorie ging an Katrin Gerstäcker, die sich in Ihrem Konzept „Am Anfang war die Kommandozeile. Was kommt jetzt?“ mit alternativen User Interfaces auseinandergesetzt hat.

Der Usability-Kongress findet vom 05.-06.10.2009 unter dem Motto „Joy of Usability“ statt und wird von den Unternehmen eResult und U-Concept veranstaltet. Das komplette Programm ist abrufbar unter: www.usability-kongress.de
PRESSEKONTAKT
eResult GmbH
Herr Thorsten Wilhelm
Planckstr. 23
37073 Göttingen
+40-171-4096589
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ERESULT GMBH

Zur eResult GmbH Die eResult GmbH wurde im Jahr 2000 gegründet und hat sich frühzeitig auf die Durchführung von Usability- und User Experience Studien inkl. Anforderungsanalyse, Konzeption, Beratung und Monitoring von Websites, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
eResult GmbH
Planckstr. 23
37073 Göttingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG