VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dresdner Factoring AG
Pressemitteilung

Die Dresdner Factoring AG - Mehr Liquidität für Unternehmen

In Deutschland besteht bezüglich der Begleichung offener Rechnungen nach wie vor eine recht hohe Zahlungsmoral, dies nützt jedoch den von Zahlungsausfällen betroffenen Unternehmen wenig.
(PM) Dresden, 23.03.2016 - Die Folgen von offenen Forderungen können dramatisch sein und sogar dazu führen, dass Firmen Insolvenz anmelden müssen, weil ihre Liquidität nicht mehr gegeben ist. Die Dresdner Factoring AG sorgt mit Ihrem Leistungsangebot dafür, dass es nicht so weit kommt.

Für jeden Unternehmer, ob nun in der Industrie oder im Handel, ist die Erstellung von Rechnungen für erbrachte Dienstleistungen oder den Verkauf von Waren und Gütern ein Teil des normalen Tagesgeschäftes. Wesentlich aufwendiger dagegen ist es, Mahnungen an Kunden zu versenden, welche die Zahlungsfrist versäumten. Hier wird zusätzlich zu dem offenen Geldbetrag, der die Liquidität des Unternehmens schmälert, Personal gebunden, welches sich mit dem zeitintensiven Mahnwesen befassen muss. Eine offene oder nicht fristgerecht bezahlte Forderung verursacht weitere Kosten, die in der Regel über dem liegen, was an Verzugszinsen und Mahngebühren möglich ist.

Komplette Debitorenbuchhaltung durch Factoring

Die Übernahme des Mahnwesens und der Debitorenbuchhaltung gehören unter anderem zum Leistungsportfolio der Dresdner Factoring AG mit Sitz in der sächsischen Landeshauptstadt, einem Finanzdienstleistungsinstitut, das im Jahr 1999 gegründet wurde und auf die Übernahme von Forderungen aus gewerblichem Handel spezialisiert ist. Dabei geht die Dresdner Factoring AG noch einen Schritt weiter und bietet den Ankauf aller Forderungen direkt nach der Faktura, in der Regel mit einem Sicherheitsabschlag von etwa 10%. Die Zahlung erfolgt innerhalb von 1 bis 2 Tagen. Die restlichen 10% der Forderung werden von der Dresdner Factoring AG nach erfolgtem Zahlungseingang abzüglich der Factoring-Gebühren überwiesen.

Dies bietet dem jeweiligen Unternehmen den Vorteil, dass ein Liquiditätsumfeld entsteht, welches fast dem des Einzelhandels entspricht (Ware gegen Geld). Das eigentliche Debitorenmanagement übernimmt im Anschluss die Dresdner Factoring AG, wobei natürlich auf die Kundenbeziehungen Rücksicht genommen wird, denn neben einem schnellen Zahlungseingang ist für praktisch jede Firma eine hohe Kundentreue genauso wichtig.

Die Vorteile von Factoring

Die Vorteile von Factoring liegen auf der Hand: hohe Liquidität und damit eine verbesserte Kreditwürdigkeit. Dadurch wiederum können beispielsweise bessere Bedingungen mit Lieferanten, ein höheres Skonto etc. ausgehandelt oder Investitionen ohne zusätzliche Kreditaufnahme getätigt werden. Gleichzeitig steigt die Eigenkapitalquote. Zudem verringert sich der verwaltungstechnische Aufwand, denn das sonst in der Buchhaltung etablierte Mahnwesen fällt praktisch weg. Die Gesamtkosten des Factorings belaufen sich üblicherweise auf etwa 0,5 bis 3% des Factoring-Umsatzes, dies ist jedoch abhängig von der jeweiligen Vertragsgestaltung.

Natürlich sind bis zu 3% einer Rechnungssumme keine Kleinigkeit, allerdings summieren sich die Kosten für Mahnwesen und Kreditzinsen der Hausbank inklusive einer eventuell schlechten Bonitätseinschätzung schnell auf einen wesentlich höheren Betrag, sodass die Factoring-Gebühr durch diese Einsparungspotenziale wieder ausgeglichen werden kann. Auch die Problematik, dass ein Unternehmer womöglich befürchtet, dass seine Kunden ungern Rechnungen von einem Finanzdienstleister erhalten und deshalb abspringen, kann beispielsweise durch das stille Factoring unterbunden werden.

Branchenbezogene Factoring-Lösungen

Die Dresdner Factoring AG bietet ihren Kunden nicht nur das Factoring in individuellen Ausgestaltungen an, sondern ebenso das Know-how einer Firma, die seit vielen Jahren in unterschiedlichen Branchen Erfahrungen sammelt. Diese Erfahrungen werden in Form von umfassenden Beratungsgesprächen weitergegeben und helfen Unternehmen dabei, das Risiko des geschäftlichen Umfeldes abzuschätzen. Im Besonderen sieht die Dresdner Factoring AG für folgende Branchen ein hohes Potenzial für die Umsetzung von Factoring:

-Logistik
-Maschinenbau
-Chemische Industrie
-Elektro- und Metallindustrie
-Zeitarbeit und Personaldienstleistungen
-Textilindustrie

Die Vorteile des Factorings in Deutschland nutzen inzwischen rund 20.300 Unternehmen mit einem Volumen von 209 Milliarden Euro (Stand 2015, Deutscher Factoring-Verband e.V.). Dies ist unter anderem auch den gestiegenen Anforderungen an die klassische Kreditfinanzierung durch Banken geschuldet. Factoring kann daher einen sinnvollen zusätzlichen Finanzierungsbaustein zur klassischen Bankenfinanzierung darstellen.

In diesem Umfeld mit steigenden Zahlen bietet die Dresdner Factoring AG branchenbezogene Lösungen an, die es dem jeweiligen Vertragspartner ermöglichen, im Markt nicht nur zu bestehen, sondern erfolgreich zu wachsen.
PRESSEKONTAKT
Dresdner Factoring AG
Frau Claudia Grützmann
Glacisstraße 2
01099 Dresden
+49-351-88855120
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DRESDNER FACTORING AG

Die Dresdner Factoring AG gehört zu den bundesweit führenden Factoring-Anbietern in ihrem Zielsegment, den kleinen und mittelständischen Unternehmen mit Jahresumsätzen bis zu EUR 100 Mio.
PRESSEFACH
Dresdner Factoring AG
Glacisstraße 2
01099 Dresden
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG