VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ehninger AG
Pressemitteilung

DSLWEB veröffentlicht Breitbandreport Q2 2013

Rückläufige DSL Zahlen nun auch bei der Telekom, o2 rutscht hinter Unitymedia ab
(PM) Stuttgart, 23.08.2013 - Während andere DSL Anbieter schon seit geraumer Zeit mit dem Verlust von DSL Kunden zu kämpfen hatten, ist nun erstmals auch Marktführer Telekom von dieser negativen Entwicklung betroffen. Einzig 1&1 trotz weiterhin dem Abwärtstrend und hat inzwischen das Minus der Vergangenheit beinahe wieder ausgeglichen.

Das Geschäft der Kabelnetzbetreiber boomt indes weiter. So hat der Verbund aus Unitymedia und Kabel BW inzwischen o2 im Ranking der kundenstärksten Anbieter hinter sich gelassen.

Der aktuelle DSLWEB Breitband Report Deutschland für das Q2 2013 kann abgerufen werden unter www.dslweb.de/breitband-report-deutschland-q2-2013.php

Telekom überschreitet Scheitelpunkt, einzig 1&1 zählt weiterhin Zuwachs

Auf dieses historische Ereignis hätte die Telekom wohl gern verzichtet. Erstmals in seiner Laufbahn als Anbieter für Breitbandinternet verliert der Bonner Konzern im Q2 2013 effektiv an DSL Anschlüssen. Das Minus von 13.000 DSL-Verträgen macht sich jedoch nur bedingt bemerkbar, zählt die Telekom doch auch weiterhin rund 12,43 Millionen DSL Kunden und bleibt so mit großem Abstand Marktführer. Ebenfalls mit Verlusten schlossen Vodafone und o2 das letzte Quartal ab. Vodafone musste seine Gesamtkundenzahl um 59.000 auf 3,08 Millionen nach unten korrigieren, kaum besser kam Mitwettbewerber o2 weg, der die Zahl seiner DSL Verträge um 41.000 auf knapp 2,3 Millionen verringerte.

1&1 dagegen bleibt weiterhin vom Negativwachstum verschont. Als einziger DSL Anbieter gelang dem Provider aus Montabaur im Q2 2013 die Akquise von 70.000 Neukunden. Mit nunmehr insgesamt 3,43 Millionen DSL Verträgen ist damit fast schon der Höchststand aus dem Jahr 2009 (3,47 Millionen) wieder eingestellt.

Kabel Internet Anbieter weiter im Aufwind

Während die Zahl der DSL Anschlüsse immer weiter sinkt, können die Anbieter von schnellem Internet über das TV Kabel weiterhin eine wachsende Zahl an Kunden begrüßen. Was bisher einen eher mäßigen Einfluss auf die Marktverhältnisse hatte, wird im Q2 2013 nun deutlich spürbar, in erster Linie für o2. Der Anbieter wurde jüngst von Unitymedia KabelBW von Platz 4 der kundenstärksten Breitbandinternet Anbieter verdrängt. Die beiden Kabelprovider vereinen nach einem Plus von 85.000 im letzten Quartal nunmehr 2,4 Millionen Internet-Abonnements unter sich.

Auch der dritte im Bunde, Kabel Deutschland, legte in den vergangenen 3 Monaten noch einmal ordentlich zu. Weitere 77.000 Verträge verstärken den Kundenstamm des Providers auf insgesamt 1,9 Millionen. Damit dürfte wohl endgültig klar sein, weshalb Vodafone die Übernahme des Kabelanbieters forciert. Nach der Fusion würde das Düsseldorfer Unternehmen mit einem Schlag wieder auf den zweiten Platz hinter der Telekom rücken und wäre sich gleichzeitig eines starken Wachstumsmotors sicher.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Matthias Bichler
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
+49-711-506230-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Ingo Hassa
Zuständigkeitsbereich: Pressekontakt

+49-711-506230-13
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER DAS VERBRAUCHERPORTAL DSLWEB

Das Verbraucherportal DSLWEB thematisiert seit 2002 alles Wissenswerte aus den Bereichen schnelles Internet, Digital-TV und Mobilfunk. Dabei besonders im Blickfeld: die Angebote der wichtigsten Breitband-, TV- und Mobilfunk-Anbieter in Deutschland. ...
PRESSEFACH
Ehninger AG
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG