VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ehninger AG
Pressemitteilung

DSLWEB Breitband Report Deutschland Q2 2012

DSL Anbieter müssen Verluste hinnehmen, Internet per TV Kabel weiter beliebt
(PM) Stuttgart, 16.08.2012 - Zum zweiten Mal seit dem Q3 2011 ging die Gesamtzahl der bei den vier wichtigsten deutschen DSL Anbietern geschalteten DSL Anschlüsse zurück: Mit einem Minus von 32.000 zwischen April und Ende Juni waren zum Ende des 2. Quartals 2012 nur noch 21,47 Millionen DSL Anschlüsse geschaltet, dabei trugen vor allem die Anschlussverluste bei Vodafone und o2 zu dieser negativen Entwicklung bei.

Ganz anders die Situation bei den großen Kabelnetzbetreibern. Unitymedia KabelBW erreichet dank eines Zuwachses um knapp 100.000 Breitband-Anschlüsse erstmals mehr als 2 Millionen Internetkunden und auch Kabel Deutschland verbuchte zum Quartalsende ein Plus von 65.000. Mittlerweile surfen1,58 Millionen Breitbandinternet-Kunden über das TV Kabel von Kabel Deutschland im Internet.

Vodafone und o2 mit Negativserie - Plus bei &1 und der Telekom

In Hinsicht auf die DSL Verträge endete das vergangene Quartal für den DSL Anbieter Vodafone mit einem negativen Ergebnis, denn mit einer Gesamtzahl von rund 3,35 Millionen waren 43.000 weniger Internetzugänge geschaltet. Sogar noch schlechter sind die Zahlen bei der deutsche Telefónica-Tochter o2 ausgefallen, von 40.700 im Q1 erhöhten sich die Anschlussverluste im Q2 nochmals auf 50.600.

Positive Nachrichten konnte hingegen 1&1 zum Ende des Q2 vermelden, denn nach einem Zuwachs von 10.000 im ersten Quartal nahm die Zahl der DSL Verträge von April bis Juni um weitere 20.000 zu. Wachstumstreiber war über viele Jahre der Marktführer Deutsche Telekom. Aber auch hier wurden im letzten Quartal mit einem Plus von 47.000 nicht ganz die Zahlen vom Jahresbeginn (+102.000 DSL Verträge) erreicht, so dass die vier großen deutschen DSL Anbieter unterm Strich Anschlussverluste verkraften mussten.

Internet über das TV Kabel weiter auf dem Vormarsch

Die großen Kabelnetzbetreiber bauen auch im 2. Quartal 2012 ihre Position weiter aus und kommen mit einem Zuwachs von insgesamt 163.600 Breitbandinternet-Anschlüssen auf einen Marktanteil von 13 Prozent. Diese positiven Zahlen wecken auf dem Markt natürlich Begehrlichkeiten, jüngste Beispiele sind die Gründung der Unitymedia KabelBW GmbH unter dem Dach des amerikanischen Medienkonzerns Liberty Global und die beabsichtigte Übernahme von Tele Columbus durch Kabel Deutschland. Während der Zusammenschluss von Unitymedia und Kabel BW bereits abgeschlossen ist, steht bei Kabel Deutschland und Tele Columbus noch die Zustimmung des Bundeskartellamts aus.

Der neue DSLWEB Breitband Report Deutschland Q2 2012 kann unter www.dslweb.de/breitband-report-deutschland-q2-2012.php abgerufen werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Matthias Bichler
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
+49-711-506230-0
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Ehninger AG
Herr Ingo Hassa
Zuständigkeitsbereich: Pressekontakt

+49-711-506230-13
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER DAS VERBRAUCHERPORTAL DSLWEB

DSLWEB ist das Verbraucherportal für schnelles Internet. Auf der Webseite werden die unterschiedlichen Provider mit ihren aktuellen Angeboten vorgestellt. Über den DSL Check kann zudem direkt auf der Seite die Verfügbarkeit bei den ...
PRESSEFACH
Ehninger AG
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG