VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Civocracy B.V.
Pressemitteilung

CivicTech in Deutschland: Demokratie 2.0 in Potsdam

Neuer Art von Interaktion zwischen Bürgern und Verwaltung: Potsdam ist Vorreiter mit Civocracy
(PM) Potsdam, 07.03.2016 - Nach einem ersten Pilot in der Niederlande ist das soziale Start-Up Civocracy in Deutschland angekommen. Die Pilotstadt in Deutschland, die Landeshauptsstadt Potsdam, ist als eine Bürgerbeteiligung-Stadt schon anerkannt: jetzt geht es mit Civocracy in der nächsten Runde.

Im Jahr 2016 wird die Landeshauptstadt wichtige Themen der Verwaltung über das bürgerliche Netzwerk offenlegen.
Crowdsourcing und Transparenz sind die Schwerpunkte des Netzwerks: lokale Brennthemen werden veröffentlicht. Die Bürger können nicht nur ihre Meinung auf Civocracy teilen, sondern auch lesenswerte Artikel posten, oder selbst-initiierte Projekte auf dem Plattform melden. Zuzüglich sind die Bürger nicht nur im Kontakt mit der Verwaltung, sondern auch mit relevanten “Stakeholdern”, die ihre Kenntnisse über das Thema teilen können.

Interessierte Bürger beteiligen sich dann direkt, setzen sich gegeneinander und stellen ihre eigene Initiative
und Veranstaltungen rund um das veröffentlichte Thema vor. Das erste Thema von Potsdam steht schon online! Es geht um die Beteiligungskultur in Potsdam und wie diese wiederbelebt sein kann: www.civocracy.org/issues/49/BeteiligungsratPotsdam
PRESSEKONTAKT
Civocracy B.V.
Frau Heloise Le Masne
Friedrichstr. 246
10969 Berlin
+49-176-27735092
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CIVOCRACY

Civocracy, wir sind ein bürgerliches Netzwerk für mehr Engagement in der Städten. Wir sind ein neuartiges Angebot für Beteiligung, Vernetzung, Zusammenarbeit und Engagement. Die WerkStadt für Beteiligung der Landeshauptstadt ...
PRESSEFACH
Civocracy B.V.
Friedrichstr. 246
10969 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG