VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
3F Kommunikation e.K.
Pressemitteilung

Chemion bietet neuen explosionsgeschützten Handhubwagen inklusive Sicherheitsberatung

Geeignetes Equipment und detaillierte Aufklärung sind der beste Ex-Schutz
(PM) Leverkusen, 27.01.2011 - Meist sind es nur kleine Unachtsamkeiten, die zu Unfällen führen. So gibt es im Normalbetrieb bei Flurförderzeugen in explosions-gefährdeten Bereichen häufig noch Sicherheitslücken. Hier verwenden viele Betreiber herkömmliche Handhubwagen. Auch wenn diese mit leitfähigen Rollen ausgerüstet sind, ist damit die Gefahr der Funkenbildung noch lange nicht gebannt. „Oft ist ein derartig sorgloser Umgang bedingt durch Informationslücken und Unwissenheit“, sagt Angelo Lombardo, Leiter Fleetmanagement Flurförderzeuge bei Chemion. Aus diesem Grund bietet die Chemion Logistik GmbH, Leverkusen, im Rahmen eines Aktionspaketes ihren neuen explosionsgeschützten Handhubwagen EXINOX in Kombination mit einer kosten-losen Sicherheitsberatung an.

„Detaillierte Aufklärung sowie kontinuierliche Weiterbildung und Auffrischung von vorhandenem Wissen sind unverzichtbare Bestandteile eines gelebten Explosionsschutzes“, betont Lombardo. „Im Rahmen unserer Aktion bekommen die Kunden nicht nur ein hochwertiges Gerät, sondern profitieren gleichzeitig von unserer Expertise als bundesweit größter Poolbetreiber für explosionsgeschützte Flurförderzeuge.“

Was manche Betreiber nicht wissen: Nicht alle Arbeitsmittel, die seit 2003 im Ex-Bereich eingesetzt werden, unterliegen den Anforderungen der ATEX-Richtlinie 94/9/EG und der Explosionsschutzverordnung. Beispielsweise gilt die Verordnung gemäß ihrer Definition für Geräte nur dann, wenn diese z.B. eigene potenzielle Zündquellen besitzen.
„Mitunter ergibt sich die Zündgefahr aber erst während der Anwendung“, warnt Lombardo. Neben elektrostatischen Aufladungen stellen mechanisch erzeugte Funken, die durch Reib-, Schlag und Schleifvorgänge entstehen, eine große Gefahrenquelle dar. „Das bedeutet, dass alle Geräte und Schutzsysteme für die entsprechende Ex-Zone ausgelegt sein müssen, denn schon der kleinste Funke kann beim Umgang mit höchst sensiblen Stoffen katastrophale Folgen haben“, so Lombardo. „Durch die konsequente Verwendung von geeignetem Transportequipment wie dem EXINOX sind die Mitarbeiter auf der sicheren Seite in allen Bereichen, in denen sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln bilden kann. Hier unterstützen wir unsere Kunden gerne mit entsprechendem Equipment und unserem langjährigen Know-How.“

Der explosionsgeschützte Handhubwagen EXINOX kann ab sofort exklusiv bei Chemion unter www.chemion-exinox.de bestellt werden.

Foto: Chemion Logistik. Abdruck honorarfrei.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Chemion Logistik GmbH
Frau Karola Pirkl
Zuständigkeitsbereich: Marketing & Kommunikation
Chempark, Geb. X6
51368 Leverkusen
+49-214-30-73264
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CHEMION

Der Bereich Flurförderzeuge bildet einen wichtigen Bestandteil des Equipment- und Servicemanagement, einer der zentralen Dienstleistungen der Chemion Logistik GmbH, Leverkusen. Chemion ist der größte Vermieter und Betreiber ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
3F Kommunikation e.K.
Graf-Moltke-Straße 59
28211 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG