VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
atunis GmbH
Pressemitteilung

BUKEPHA “Horsepower to empower leadership”

Motivorientierte Führungskräfteentwicklung in Kontext einer werteorientierten Führungskultur
(PM) Rosenheim, 02.02.2010 - Durch die Zähmung seines Hengstes Bukephalos zeigte Alexander der Große genau die Fähigkeiten, die ihn als einen der erfolgreichsten Führer der Geschichte auszeichnen: Der Aufbau von Vertrauen und die Gewinnung von Respekt durch eine klare, sichere Kommunikation als stimmige Führungspersönlichkeit.
In Anlehnung daran bietet die pferdegestützte Führungskräfteentwicklung Menschen in leitenden Positionen ein intensives Erfahrungs- und Erlebnisfeld an, um erfolgreich und mit Freude die „Kunst der Menschenführung“ zu vertiefen.

Wirkungsvolle Führungsperformance
Gerade in einer Zeit wie jetzt, in der Führungskräfte durch die zunehmende Dynamik und den steigenden Leistungsdruck immens gefordert sind, benötigen sie eine ausgereifte und überzeugende Führungsperformance. Nur eine reflektierte, authentische Führungspersönlichkeit, die im Einklang mit sich selbst und wertschätzend im Umgang mit anderen Menschen ist, gewinnt über ihre Präsenz und Ausstrahlungskraft die Mitarbeiter für sich.
Auf der Basis langjähriger Management- und Führungserfahrungen in internationalen Unternehmen sowie mit einem starken Netz professioneller Kooperationspartner begleitet Bukepha umfassend und ganzheitlich Führungskräfte auf dem jeweils individuellen Weg zu einer authentischen Führungspersönlichkeit. Das Coaching mit Pferden ist hierbei nur EIN Aspekt in dem Kontext der Führungskräfteentwicklung: Das Spektrum erstreckt sich ausgehend von der Selbstreflexion des Einzelnen über den bewussten Einsatz der Körpersprache bis hin zur Erreichung einer auf Vertrauen basierten Legitimation zur Führung im beruflichen Alltag bzw. der Etablierung einer an Werten ausgerichteten Führungskultur in einem Unternehmen.

Pferde als ideale Spiegel für Führungskräfte
Führung fängt bekanntlich beim eigenen Selbst an und findet zudem immer in einem sozialen System statt. Die Parallelen des sozialen Herdenverhaltens der Pferde zu den Abläufen in den Unternehmen zu erkennen, sind sehr inspirierend, um neue Handlungsalternativen und Lösungsansätze im Sinne einer optimalen Führungsperformance zu finden.
Pferde sind deshalb die idealen Sparringspartner für Menschen, da sie unverfälscht und unbeeindruckt von Status, Prestige oder Rolle ihre spontane Reaktion auf die Körpersprache bzw. Ausstrahlung des Menschen geben. Als unvoreingenommene Feedbackgeber helfen sie ihrem Gegenüber, die eigene Persönlichkeit in die Führungsrolle harmonisch einzubringen.
Gemäß dem Slogan „Carpe sensum pro salute“ laden die Bukepha-Seminare die Teilnehmer dazu ein, alle Sinne zu nutzen, um sich die innere Kraft ihrer persönlichen Präsenz zu erschließen – als Voraussetzung der Fähigkeit, im Zusammenspiel mit anderen Menschen klar kommunizieren und situativ führen zu können.

Die einzigartige Kombination zwischen mentaler Reflexion der eigenen Persönlichkeit auf Basis des wissenschaftlichen Diagnoseinstruments Reiss ProfilesTM und der erlebnisorientierten Erkenntnis der Wirkung des eigenen persönlichkeitsbedingten Verhaltens, führt zu mehr Orientierung, Identität, Selbst-Bewusst-Sein und Authentizität.

Um die Bandbreite des gesamten Angebotes kennen zu lernen, lädt Bukepha regelmäßig zu seinen „Info-Workshops“ ein. Ort und Termine hierzu sowie alle weiteren Informationen: www.bukepha.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
atunis GmbH
Frau Claudia Brehm
Kunstmühlstr. 17
83026 Rosenheim
+49-8031-8873830
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BUKEPHA

Martina Zimmermann (seit 2005 Partnerin beim atunis Institut für werteorientiertes Management) arbeitet als Unternehmensberaterin und Coach mit Vorständen und Geschäftsführern vor allem im Bereich Change Management und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
atunis GmbH
Kunstmühlstr. 17
83026 Rosenheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG