VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
G&W Software AG
Pressemitteilung

BIM – Building Information Modeling – für California.pro gelebte Realität

BIM – Building Information Modeling – ist mit dem Baukostenplanungs- und AVA-Programm California.pro für den Bereich grafische Mengen- und Kostenermittlung mit direkter Anbindung an CAD inzwischen gelebte Realität.
(PM) München, 08.11.2012 - BIM – Building Information Modeling – ist mit dem Baukostenplanungs- und AVA-Programm California.pro für den Bereich grafische Mengen- und Kostenermittlung mit direkter Anbindung an CAD inzwischen gelebte Realität. So nutzen Anwender schon lange die direkte Verbindung zwischen ArchiCAD und Raum- und Gebäudebuch in California.pro, um die Raum- und Bauteilstruktur direkt zu übernehmen und um gewerkeorientierte Leistungsverzeichnisse und Kostenstrukturen zu erzeugen und um diese bei Planänderungen automatisch zu aktualisieren. Mit Autodesk QTO Quantity Takeoff ermittelt der Anwender aus BIM-Anwendungen mit Vektordaten aus 2D/3D-CAD-Systemen grafisch Mengen und Kosten und nutzt diese mit California.pro für die Ausschreibung und detaillierte Kostenplanung sowie zur automatischen Generierung von Kalkulations- und Abrechnungs-LVs für Rahmenverträge. Darüber hinaus sind mit Zusatzanwendungen zu MWM-Libero, einer Software für Aufmaß, Mengenermittlung, Bauabrechnung, Mengen aus Zeichnungen und Bildern für eine grafische Bauabrechnung zu ermitteln.

Mit dem DBD-KostenKalkül bewältigt der Anwender grafische Mengen- und Kostenermittlungen mit vorbereiteten sowie eigenen Kostenelementen und Positionen, In California.pro erzeugt er daraus automatisch wahlweise ein komplettes Raum- und Gebäudebuch mit allen Räumen, Bauteilen und Leistungen, in dem er schnell mit Bauteilvarianten verschiedene Szenarien zur Kostenoptimierung durchspielt. Alternativ dazu kann er direkt Leistungsverzeichnisse für die verschiedenen Gewerke, eine gewerkeorientierte Kostenermittlung und auch automatisch eine Kostenermittlung nach DIN 276 erstellen. Da das DBD-Kostenkalkül aus allen wichtigen CAD-Programmen IFC-Dateien importieren kann, hat der Anwender die Möglichkeit, aus dem digitalen Gebäudemodell seiner CAD automatisch Kosten- und Mengenermittlungen aus dreidimensionalen Plänen zu erzeugen. Die Weiterverarbeitung für die eigentliche Kostenplanung, Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung erfolgt ebenfalls ohne manuelle Zwischenschritte in California.pro. Somit ist endlich eine praxistaugliche Verbindung zwischen CAD und AVA verfügbar, die ohne große Vorarbeit zu guten, nachprüfbaren Ergebnissen führt.

Weitere Informationen www.gw-software.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
G&W Software AG
Frau Dr. Cornelia Stender
Arnulfstraße 25
80335 München
+49-89-5 15 06-715
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER G&W

Zielgruppen sind Architektur- und Ingenieurbüros aller Größen und Sparten (Hochbau, Tiefbau, TGA, Innenarchitektur, GaLa-Bau), Bauabteilungen verschiedenster Unternehmen, Bauämter, Gebäudemanagement und andere Eigenbetriebe ...
ZUM AUTOR
ÜBER CALIFORNIA.PRO

California.pro ist die neueste Bausoftwarelösung von G&W. Die komplett in .Net program-mierte Software bietet Transparenz und Optimierung des gesamten Planungs- und Ausführungsprozesses sowie Kostenoptimierung bei Bau- und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
PR Agentur blödorn pr
PR-Agentur Blödorn marketing & kommunikation ist im Business-to-Business Bereich. Schwerpunkte sind die strategische PR-Beratung und die journalistische Umsetzung komplexer Zusammenhänge. Getreu dem Motto „Tue Gutes ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
G&W Software AG
Arnulfstraße 25
80335 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG