VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
KELLERBRANDT fineart
Pressemitteilung

Atelierausstellung in Frankfurt: Wie wollen wir leben in der Stadt von morgen?

(PM) Frankfurt am Main, 24.06.2014 - Seit 2007 leben erstmals mehr als die Hälfte der Menschen in Städten. Diesen Trend zur Verstädterung griffen Künstler bereits Anfang des vergangenen Jahrhunderts auf. Die damals neu aufkommende Stilrichtung des expressionismus beschäftigte sich intensiv mit dem Thema.

Julia Kellerbrandt greift die Thematik nun auf in ihren Mixed-Media-Bildern: "Die Großstadt als Lebensraum ist evolutionär betrachtet relativ neu. Der Mensch ist von seiner evolutionären Prägung eher auf das Leben in einer kleinen Gemeinschaft, einer Sippe eingestellt. Hunderten fremden Menschen täglich zu begegnen, dafür ist der Mensch eigentlich nicht gemacht. Das sind ganz neue Programme, die da geschrieben werden in unserer menschlichen Software. Das kann eine ganz neue evolutionäre Stufe für uns Menschen mit sich bringen. Die Entwicklung eines kollektiven Bewusstseins ist durchaus vorstellbar. Gerade auch durch die Vernetzung im Internet, wo wir mit Menschen überall auf der Welt kommunizieren, Ideen austauschen. Ein soziales Wesen ist der Mensch ohnehin. Aber sind wir auch kollektive Wesen? Mit meinen Bildern möchte ich dazu anregen, unsere städtischen Lebensbedingungen ganz bewusst und aktiv zu gestalten. Wie wollen wir in der Stadt von morgen zusammenleben? Was sind die öffentlichen Räume und wie werden diese genutzt? In dieser Hinsicht war das alte Rom ein gutes Vorbild mit seinen Gymnasien, Badehäusern und Bibliotheken. Wieviel Gemeinschaft trauen wir uns zu im 21sten Jahrhundert?"

Als Ergänzung zu den Bildern von Julia Kellerbrandt wurden Holz- und Knochen-Objekte der Frankfurter Künstlerin Angela Reinike ausgewählt. Diese symbolisieren einerseits die Unvereinbarkeit von Stadt und Natur und andererseits den steten Drang des Menschen in die Natur einzugreifen.

KELLERBRANDT fineart
Sandweg 61
60316 Frankfurt am Main

Besichtigung nach Vereinbarung: info@kellerbrandt.de
PRESSEKONTAKT

ZUM AUTOR
ÜBER JULIA KELLERBRANDT

Ausstellungseröffnung Sonntag 27.04. - 16 Uhr (Eintritt frei) Dauer: 27.04. - 12.06.2014 CreativQuartier Fürst Leopold Fürst-Leopold-Platz 1-8 46282 Dorsten
PRESSEFACH
KELLERBRANDT fineart
Sandweg 61
60316 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG