VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Anwaltsbüro Quirmbach und Partner
Pressemitteilung

Anwaltsbüro Quirmbach und Partner - Neuer Mann an Bord

Rechtsanwalt und Versicherungsfachmann Helmut Gräfenstein verstärkt das Team des Anwaltsbüros Quirmbach und Partner.
(PM) Wallmerod/Westerwald , 11.08.2010 - Helmut Gräfenstein ist seit dem 1. Juli 2010 der neue Mann im zehnköpfigen Anwaltsteam des Anwaltsbüros Quirmbach und Partner, Wallmerod/Westerwald. Mit seiner mehr als 30jährigen Erfahrung im Bereich der Regulierung von Personengroßschäden schließt er die Lücke zwischen der Sichtweise der Anwaltschaft einerseits und dem Selbstverständnis von Haftpflichtversicherern auf der anderen Seite. Mit seiner Hilfe kann die Kanzlei schwerstverletzten Unfallopfern oder Opfern von Behandlungsfehlern nun schneller zu ihrem Recht zu verhelfen.
„Es macht mir sehr viel Freude, Mitglied dieses engagierten und empathischen Teams zu sein. Mein Ziel ist es, meine über Jahrzehnte gewachsene Erfahrung im Schadensersatzrecht, aber auch im Verkehrs- und Versicherungsrecht, zu Gunsten einer noch genaueren Berechnung und noch schnelleren Durchsetzung der Ansprüche von Geschädigten einzubringen. Meine Kenntnis der Sicht- und Arbeitsweise von Versicherern hat schon in einigen Fällen stockende Verhandlungen wieder in Gang gebracht. Diese ersten Erfolge bestätigen mir, die richtige Entscheidung getroffen zu haben“, kommentiert Helmut Gräfenstein seine neue Aufgabe. „Gerade das Bestreben meiner Kollegen und des ganzen Teams eine schnelle außergerichtliche Lösung zugunsten der Opfer zu suchen, statt den langjährigen Weg über das Gericht zu wählen, ist nach meiner Auffassung der richtige Ansatz. Schwerstgeschädigte leiden nicht nur unter körperlichen Behinderungen und Beeinträchtigungen, sondern stets auch unter einer extremen psychischen Belastung. Ein jahrelanger oder gar jahrzehntelanger Rechtsstreit macht die Verarbeitung des Unfallgeschehens unmöglich und verlängert das Leiden des Mandanten. Eine schnelle außergerichtliche Regulierung führt in aller Regel zu einer wesentlichen Verbesserung der psychischen Situation der Betroffenen und damit einhergehend meist auch der allgemeinen gesundheitlichen Situation“.
Der Kanzleigründer Martin Quirmbach betrachtet es als einen außerordentlichen Glücksfall, dass Helmut Gräfenstein das Team verstärkt und sagt: „Die Versicherungswelt und die Anwaltschaft vertreten gegensätzliche Interessen, die die Verhandlungen erschweren, häufig sogar blockieren. Mit Hilfe der speziellen Kenntnisse des neuen Kollegen sollte es gelingen, diese Hindernisse zu überwinden und zu einer konstruktiven Kommunikation zu finden. Erste Erfolge bestätigen, dass dieser Ansatz richtig ist. Ich freue mich sehr, dass der Zufall den Kollegen Gräfenstein zu uns geführt hat“.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Anwaltsbüro Quirmbach und Partner
Frau Ulrike Fetz
Konrad-Adenauer-Str. 2a
56414 Wallmerod
+49-6435-96400
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER QUIRMBACH UND PARTNER

Das Anwaltsbüro Quirmbach und Partner, gegründet 1983 von Martin Quirmbach in Wallmerod/Westerwald und auf mittlerweile 30 Mitarbeiter angewachsen, ist spezialisiert auf Arzthaftungsrecht und Personenschadenregulierung. Die acht ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Anwaltsbüro Quirmbach und Partner
Konrad-Adenauer-Str. 2a
56414 Wallmerod
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG