VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Micromix Mobil GmbH
Pressemitteilung

10 Jahre Micromix-Betontankstelle

Frischbeton und Trockenmischungen in kleinen Mengen zum Selberzapfen
(PM) Oranienburg/Berlin, 07.02.2011 - Am Anfang stand die Idee, definierten Frischbeton für Selbstabholer in kleinen Mengen verfügbar zu machen. Die Umsetzung in das entsprechende Konzept heißt seit 10 Jahren: Micromix-Betontankstelle. An mehr als 60 Standorten in Deutschland und über 20 im europäischen Ausland sind die mobilen Mischanlagen inzwischen im Einsatz. Realisiert werden können bis zu acht Betonrezepturen im Konsistenzbereich KS (erdfeucht bis trocken) für unbewehrte, nicht-konstruktiv Baumaßnahmen, z.B. für den Garten- und Landschaftsbau, den Straßen- oder Tiefbau. Die Herstellung von Trockenmischungen ist ebenfalls möglich. Micromix-Betontankstellen kommen im Baustoffhandel genauso zum Einsatz wie bei Recyclingunternehmen, Kies- und Zementwerken, im Deponiebau und in Steinbrüchen. Was die mobilen Mischanlagen darüber hinaus so interessant macht, ist ihre hohe Flexibilität. Sie lassen sich ohne großen Aufwand auf- oder abbauen und sehr schnell mit einem Tieflader versetzen. Schon 100 bis 150 m² Stellfläche genügen, um eine Anlage zu platzieren. Hinzu kommt, dass Micromix-Betontankstellen für spezifische Kundenwünsche modifizierbar sind.

„Das Konzept ist durchdacht und funktioniert“, sagt Norbert Schmickler, Geschäftsführer des M. & J. Schmickler Kies- u. Betonwerks in Sinzig. Das Unternehmen hat seit vielen Jahren Micromix-Anlagen in Betrieb. Wie erwartet, habe es zu Beginn Anlaufschwierigkeiten gegeben, bis alles reibungslos funktionierte. Probleme wurden aber umgehend behoben. „Gerade in solchen Situationen erfahren Sie, mit wem man es auf der anderen Seite zu tun hat. Micromix hat uns voll überzeugt“, betont Schmickler. Auch heute helfen die Servicemitarbeiter von Micromix umgehend. Schmickler: „Wir haben den Eindruck gewonnen, dass die Kundenzufriedenheit bei Micromix an erster Stelle steht.“
Profitiert vom Micromix-Konzept hat ebenfalls der Baumarkt von Fassbender Tenten in Rheinbach. Mit der Inbetriebnahme einer Micromix-Betontankstelle gelang es Fassbender Tenten, Gemeindebauhöfe sowie Garten- und Landschaftsbauer als Kunden zu gewinnen und zu binden. Walter Blindert, Niederlassungsleiter von Baustoff Fassbender Tenten in Rheinbach: „Mittlerweile haben wir drei Micromix-Anlagen in Betrieb.“

Hohe Qualität, guter Service

Das Preis-Leistungsverhältniss und die einfache, robuste Technik überzeugten Carsten Goldschmidt, Bauleiter der Driller-GmbH. Er benötigt die Kleinstmischer vor allem für eigene Baustellen. Aber nicht nur die Anlage und das Konzept überzeugten, so Goldschmidt. „Hinzu kommt der kompetente, schnelle und problemlose Service der Micromix-Mannschaft.“
Für die Unternehmensgruppe Gollan in Ostholstein ist die Micromix-Betontankstelle die ideale Ergänzung zu dem bereits bestehenden Angebot des Recyclingzentrums. Geschäftsführer Thilo Gollan: „Wir sind sehr zufrieden und unsere Kunden sind es auch.“ Ähnlich urteilt Michael Kneip vom Bauunternehmen KST GmbH. „Das Konzept ist genial, die hohe Qualität, die Leistungsfähigkeit und der gute Service runden das Micromix-Konzept ab.“ Das Unternehmen nutzt die Micromix-Betontankstelle für den Garten- und Landschaftsbau sowie den Privatgebrauch.

Das Funktionsprinzip

Das Prinzip der Micromix-Mischer ist einfach und funktioniert ähnlich einer PKW-Waschanlage. Der Kunde definiert die Sorte und Menge der Beton- oder Trockenmischung, die er selbst abholen will, und erhält dafür eine entsprechende Chipkarte. Mit dieser kann er nun die Anlage in Betrieb nehmen. Die kleinste Abgabemenge für Frischbeton beträgt 0,15m3, die höchste liegt bei 30m3. Verwendbar ist dieser im Garten- und Landschaftsbau, Straßen- und Tiefbau für unbewehrte, nicht-konstruktive Baumaßnahmen. Die mobilen Micromix-Mischer sind aber auch als Baustellenmischanlage zur Herstellung von Ortbeton nach DIN 1045 EN 206 bis zum Konsistenzbereich F3 zu haben. Standardgemäß verfügen die Micromix-Anlagen neben dem Mischer über zwei Kammern für die Zuschläge, eine Mischerwaage, ein Zementsilo, den Wassertank, Hochdruckreiniger und Kompressor, eine Additivpumpe sowie den Steuerschrank mit Chipkartenleser. Das Austragsband ist höhenverstellbar.
Die Anlage eignet sich neben der Produktion von Beton auch zur Mischung von zementgebundenem Recyclingmaterial oder zur Herstellung von Mischgut aus verschiedenen Gesteinskörnungen, z.B. für den Deponiebau. Als staubdichte Variante eignen sich Micromix-Anlagen zur Herstellung von Trockenmischungen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
gsz-Fachpressebüro
Herr M.A. Wolfgang Deil
Zuständigkeitsbereich: PR-Berater
Pestalozzistr. 2
13187 Berlin
+49-30-49500123
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MICROMIX MOBIL GMBH

Die Micromix Mobil GmbH ist seit 10 Jahren Hersteller und Servicepartner der Micromix-Betontankstellen. Das Konzept der Micromix-Anlagen ist es, definierten Frischbeton und Trockenmischungen in kleinen Mengen zum Selberzapfen zur Verfügung zu ...
PRESSEFACH
Micromix Mobil GmbH
Am Flöhnberg 1
16515 Oranienburg
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG