VOLLTEXTSUCHE
Fachartikel, 06.03.2017
Das Kerngeschäft digitalisieren
Software-basierte Business-Transformation gefragt
Unternehmen aller Branchen müssen ihre Produkte „smart“ machen – auch der Mittelstand muss sich weiterentwickeln in Richtung digitales Business. Die Basis für seine digitale Transformation bilden digitale Plattformen, mit denen sich riesige Datenströme in Echtzeit bewältigen lassen. Dieser moderne IT-Architekturansatz erleichtert es Firmen, selbst Software für IoT und Industrie 4.0 zu entwickeln. Nur wer diese digitale Kompetenz ausspielt, agiert künftig erfolgreich.

Deutschland hat in der Industrie 4.0 gegenber anderen Lndern einen Vorsprung von rund zwei bis drei Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt Acatech , die Deutschen Akademie der Technikwissenschaften, in einer umfassenden Lnderanalyse. Der Arbeitskreis Industrie 4.0  hat sogar das Potenzial fr die deutsche Wirtschaft errechnet. Demnach sollen allein Anwendungen fr Industrie 4.0 dafr sorgen, dass sich das deutsche Bruttoinlandsprodukt bis 2025 um rund 270 Milliarden Euro erhhen wird.

Digitale Erfolgsmodelle als Vorbild

Um zukunftsfhig zu bleiben, mssen deutsche Unternehmen ihre Produkte und Services „smart“ machen. Der Blick auf nativ-digitale Firmen aus dem Business-to-Customer-Bereich zeigt, wie sich softwaregesttzt Erfolge einfahren lassen. Ihre Strke beruht auf Software-Plattformen, mit denen sie riesige Datenstrme in Echtzeit managen. Digitale Technologien bereiten ihnen den Weg, neue Produkte und Dienstleistungen zu kreieren und neue Kundeninteraktion zu initiieren. Fr die Konsumenten sind die digitalgeprgten Kundenerlebnisse hoch attraktiv.

Fr ein traditionelles Unternehmen bedeutet das: Es luft Gefahr, von Kunden abgeschnitten und zu einem reinen Anlagenbetreiber oder Gertelieferanten zu werden. Das betrifft sowohl kleine Betriebe als auch Konzerne, die im Business-to-Consumer-Markt oder in der Business-to-Business-Welt auftreten. Aber die Strken nativ-digitaler Firmen stehen auch etablierten Unternehmen zur Verfgung – wenn sie bereit sind, jene digitalen Fhigkeiten zu implementieren, die ihre Herausforderer zu solch gefhrlichen Konkurrenten machen. Sie mssen digitale und physische Welt fest miteinander verknpfen. Diese Verbindung herzustellen, gelingt ihnen ber digitale Geschftsmodelle, die durch Software abgebildet werden.

Alte Anwendungsarchitektur aufbrechen

IT-Expertise und Software-Kompetenz werden darber entscheiden, ob Unternehmen in die digitale Erfolgsspur finden. Viele haben jedoch in den vergangenen Jahren ihre IT-Infrastruktur ausgelagert. Diese Entscheidung mssen sie revidieren. Nur wer die volle Zustndigkeit ber seine IT hat, kann seine IT-Architektur auch modernisieren. Das mssen Unternehmen selbst angehen. Das Ziel lautet, die Anwendungssilo-basierte Architektur aufzubrechen und agil, flexibel sowie skalierbar zu machen. Gebraucht wird eine unternehmensweite Plattform, auf der die Fachabteilungen Anwendungsflle fr IoT und Industrie 4.0 entwickeln.

Jedoch laufen in traditionellen Unternehmen hausintern keine oder nur noch wenige Software-Entwicklungsprojekte, mit denen sich die gefragten Anwendungsflle realisieren lieen. Die Fhigkeit, Software zur Innovation einzusetzen, mssen daher viele erst erlangen oder wieder zurckgewinnen. Denn die Differenzierung erfolgt im digitalen Wettbewerb hauptschlich ber Software, denn sie treibt Innovationen an. Um sich in der digitalen Welt durchzusetzen und die neuen Spielregeln am Markt zu beherrschen, brauchen Unternehmen eigenentwickelte Software-Lsungen.

Fnf wichtige digitale Bausteine

Alle digitalen Anwendungsflle lassen sich zuverlssig ber eine digitale Architektur abdecken, deren Fundament eine digitale Plattform bildet. Sie muss alle im Unternehmen bentigten digitalen Fhigkeiten bereitstellen. Es gilt, insbesondere die zentralen digitalen Funktionen In-Memory Data, Integration, Process, Analytics & Decisions sowie Business- & IT-Transformation ber die Plattform verfgbar zu machen. Alle digitalen Fhigkeiten sind Microservices-orientiert, API-fhig und ereignisbasiert.

Von den fnf IT-Komponenten bildet der Baustein Integrationstechnologien das Herzstck in einer digitalen Architektur. Die Bedeutung ergibt sich durch die vielen Datenquellen, die zu integrieren sind. Routing, Mapping, Transformation, Orchestrierung, Sicherheit und Mediation zhlen zu den wichtigsten Funktionen, die Integrationstechnologien leisten. Die Funktionen werden in Microservices umgewandelt. Das sind kleinere Softwaremodule einer greren, komplexen Anwendung, die unabhngig voneinander implementiert, bereitgestellt, aktualisiert und verwaltet werden knnen. So kann jedes Team im Unternehmen den eigenen Microservice implementieren und nach Bedarf individuell verbessern oder erweitern. Die Entwicklung der eigenen Software sorgt fr ein hheres Ma an Agilitt und erhht das Tempo. Unternehmen knnen so Innovationen innerhalb von Tagen anstatt Monaten oder Jahren auf den Markt bringen.

Auf Co-Innovatoren setzen

ber die IT-Expertise und das Software-Know-how mssen Unternehmen verfgen, wenn sie IoT-Dienste und Industrie-4.0-Lsungen entwicklen wollen. Sie knnen sich jedoch zustzlich Co-Innovatoren an Bord holen, die ihnen helfen, die technische Basis zu legen. So hat Bosch eine IoT-Cloud im Angebot, die sich an eine breite Anwender- und Entwicklergruppe richtet. In diese Infrastruktur hat die Software AG ihre Digital Business Platform als eine hoch-skalierbare Komponente integriert. Vor allem Fertigungs-, Logistik- und Handelsfirmen finden in dieser IoT-Cloud Lsungen, die Echtzeitanalyse von Daten aus Umgebungssensoren oder Risikoanalyse-Systeme mit Vorhersage-Tools kombinieren. Ihr Einsatz verspricht Liefer-, Fertigungs- oder Logistikprozesse schneller, effizienter und sicherer zu machen.

Dank der Mglichkeit, Daten von physischen Maschinen, Fahrzeugen und anderen Gerten in Echtzeit zu erfassen und auszuwerten, knnen Unternehmen neue digitale Dienstleistungen fr ihre Kunden schaffen und die Nutzung ihrer Produkte optimieren. Auerdem knnen sie mithilfe der IoT-Daten das Design und die Funktionen von Produkten verbessern, was zu einer positiveren Customer-Experience fhrt.

Entwickler nutzen eine sogenannte Streaming-Analytics-Plattform, um IoT-Anwendungen zu realisieren. Wenn beispielsweise eine Produktionsanlage kurz vor der berhitzung steht, mssen die betreffenden Ereignisdaten sofort verarbeitet werden, um eine Strung zu vermeiden. Essenziell sind Standards und Programmierschnittstellen, da sie Interoperabilitt und Kommunikation zwischen den Gerten ermglichen.

Digital im Kerngeschft ankommen

Ein Unternehmen, egal wie gro es ist, handelt fortschrittlich, wenn es ein eigenes Software-Know-how pflegt und zugleich eine digitale Unternehmensplattform aufbaut. Das befhigt die Firma, innovative Softwarefunktionen ins Kerngeschft zu integrieren und Daten aus smarten Produkten zu analysieren. Mit Hilfe von Maschinenlern-Funktionalitt entwickelt sie Prognosemodelle und Algorithmen, um neue datenzentrische Geschftsmodelle und innovative Services bereitzustellen, mit denen sie ihre Kunden hlt und zugleich neue Geschftschancen und Umsatzquellen erschliet.

QUERVERWEIS
Download-Tipp der Redaktion
Whitepaper Business- und IT-Transformation (BIIT)
Informieren Sie sich in dem kostenfreien Whitepaper "Business- und IT-Transformation" über die fünf Säulen der digitalen Unternehmenstransformation und evaluiieren Sie hierüber die digitale Readiness Ihres Unternehmens.
BIIT-Whitpaper downloaden
ZUM AUTOR
ber Werner Rieche
SAG Deutschland GmbH
Werner Rieche ist Geschäftsführer der Software AG Deutschland. Die Software AG bietet die erste Digitale Business Plattform für durchgängige Prozesse auf Basis offener Standards mit den Kernkomponenten Integration, ...
SAG Deutschland GmbH
Uhlandstraße 9
64297 Darmstadt

+49-6151-923100
ANDERE ARTIKEL AUS DIESEM RESSORT
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
EINTRGE
PR-DIENSTLEISTERVERZEICHNIS
PR-Dienstleisterverzeichnis
Kostenlos als PR-Agentur/-Dienstleister eintragen
Kostenfreies Verzeichnis fr PR-Agenturen und sonstige PR-Dienstleister mit umfangreichen Microsites (inkl. Kunden-Pressefchern). zum PR-Dienstleisterverzeichnis
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG