VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Warm-WirtschaftsRecht - Kanzlei fr Wirtschaftsrecht - RA Martin J. Warm
Pressemitteilung

GmbH-Recht: GmbH-Gesellschafter können Vertretungsbefugnis von Geschäftsführern einschränken

(PM) , 18.08.2006 - GmbH-Gesellschafter knnen Vertretungsbefugnis von Geschftsfhrern gegenber Ver-tragspartnern wirksam einschrnken. Dies hat eine neuere Entscheidung des BGH ge-zeigt (BGH, Urteil vom 19.6.2006, Az: II ZR 337/05). Leitsatz: Eine durch Gesellschafterbeschluss begrndete Beschrnkung der Befugnis des GmbH-Geschftsfhrers, die Gesellschaft zu vertreten, fhrt - bei Erkennbarkeit fr den Ver-tragspartner - zu einer Beschrnkung der Vertretungsmacht, ohne dass es darauf an-kommt, ob der Geschftsfhrer zum Nachteil der Gesellschaft handelt. Praxishinweis: Wenn die Gesellschafterversammlung aber die Vertretungsbefugnis des Geschftsfh-rers einschrnkt und der Vertragspartner davon wei oder htte wissen mssen, ist ein Vertrag, der gegen die Einschrnkung verstt, unwirksam. Das heit: Die GmbH muss dann ausnahmsweise nicht die Verpflichtungen erfllen, die ihr Geschftsfhrer eingeht Fr den Fall, dass Sie als Gesellschafter die Vertretungsbefugnis Ihres Geschftsfhrers einschrnken, sollten Sie davon auch Ihre Vertragspartner, z.B. durch Rundschreiben etc. in Kenntnis setzen! Sie bentigen weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Herzliche Gre aus Paderborn Ihr rechtsanwalts-TEAM.de Warm & Kanzlsperger Martin J. Warm Rechtsanwalt Fachanwalt fr Steuer- und Arbeitsrecht
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Warm-WirtschaftsRecht - Kanzlei fr Wirtschaftsrecht - RA Martin J. Warm
Alois-Ldige-Strae 13
33100 Paderborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG