VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Warm-WirtschaftsRecht - Kanzlei fr Wirtschaftsrecht - RA Martin J. Warm
Pressemitteilung

Steuerrecht: Private Nutzung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs

(PM) , 04.09.2006 - Mit dem Gesetz zur Eindmmung missbruchlicher Steuergestaltungen wurde die sog. Listenpreisregelung des 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG fr Wirtschaftsjahre, die nach dem 31. 12. 2005 beginnen, auf Fahrzeuge begrenzt, die zu mehr als 50 v. H. betrieblich genutzt werden. Begrndet wurde die Gesetzesnderung damit, dass sich durch die Ausweitung der Zulssigkeit der Bildung von gewillkrtem Betriebsvermgen bei Steuerpflichtigen, die ihren Gewinn durch Einnahmenberschussrechnung ermitteln, zahlreiche Fallgestaltungen ergeben haben, bei denen die Listenpreisregelung zu einem ungerechtfertigten ertragsteuerlichen Vorteil fr den Steuerpflichtigen fhren konnte. Mit der Frage, wie der Nachweis der mehr als 50%igen Nutzung erbracht werden soll, befasst sich das BMF-Schreiben v. 7. 7. 2006 (IV B 2 - S 2177 - 44/06 - / - IV A 5 - S 7206 - 7/06), das unter www.bundesfinanzministerium.de/cln_05/nn_92/DE/Aktuelles/BMF__Schreiben/Veroffentlichungen__zu__Steuerarten/einkommensteuer/164.html verffentlicht ist. Mitgeteilt von: rechtsanwalts-TEAM.de Warm & Kanzlsperger in Paderborn, Rechtsanwalt Martin J. Warm, Fachanwalt fr Arbeitsrecht, Fachanwalt fr Steuerrecht, Wirtschaftsanwalt (www.rechtsanwalt-in-paderborn.de)
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Warm-WirtschaftsRecht - Kanzlei fr Wirtschaftsrecht - RA Martin J. Warm
Alois-Ldige-Strae 13
33100 Paderborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG