VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Press'n'Relations GmbH
Pressemitteilung

WatchGuard stellt „Fireware XTM“ in Deutschland vor

(PM) , 07.10.2008 - Produkt-Preview auf der „WatchGuard Innovationsmesse“ in Mnchen

„WatchGuard Innovationsmesse“, 22. und 23. Oktober 2008, 9-17 Uhr, Wappenhalle Mnchen

Nach der Produktprsentation auf der Interop in New York vor wenigen Wochen gibt WatchGuard Technologies nun eine Vorschau auf seine neue Produktgeneration in Deutschland. Auf der „WatchGuard Innovationsmesse“ am 22. und 23. Oktober in der Wappenhalle Mnchen stellt der globale Anbieter von Netzwerksicherheitslsungen seine „Fireware XTM“ vor. Die Funktionalitt der Software, die ab 2009 erhltlich sein wird, reicht weit ber das bestehende Unified Threat Management (UTM) hinaus. Denn XTM steht fr Extensible Threat Management und bezeichnet eine grere Performance, Skalierbarkeit, Investitionsschutz sowie hchste Sicherheitsstandards. Damit soll die Software auch vor unvorhergesehenen Angriffen schtzen, Netzwerk-Administratoren die uneingeschrnkte Kontrolle geben und Flexibilitt in der Auswahl und im Einsatz der Komponenten gewhren. Passend dazu stellt WatchGuard Technologies die neue Hardware XTM 1050 vor, die neue Mastbe in punkto Sicherheit und Datendurchsatz setzt. Auf der Innovationsmesse in Mnchen prsentieren WatchGuard und seine Partner auerdem weitere Innovationen im Bereich der Netzwerksicherheitslsungen und informieren auch ber Vertriebsaspekte wie das neue „WatchGuard MSS - Managed Security Service“.

Realisiert: Extensible Protection
Die Anforderungen an die IT-Sicherheit steigen stndig. Um ihnen begegnen zu knnen, sind deshalb erweiterte und damit leistungsfhigere Systeme notwendig. Davon ist WatchGuard berzeugt und gibt nun eine Vorschau darauf, wie seine XTM-Vision in der Realitt aussehen wird. Die „Fireware XTM“ beinhaltet nicht nur die blichen Sicherheits-Tools wie Firewall, Antivirus-System und Intrusion Detection. Die Palette der neuen, erweiterbaren Lsungen umfasst unter anderem Virtual Private Networking (SSL VPN), Advanced Web (HTTP und HTTPS), Spam Blocker, Filter fr Applikationen und Content sowie Sicherheit fr VoIP (SIP und H.323). Neu ist vor allem die Modularitt der Lsung. Sie ist dadurch in der Lage, sich sowohl auf unbekannte Bedrohungen einzustellen, als auch das individuelle Unternehmenswachstum abzubilden. Die Kontrolle zur Anpassung des Systems liegt dabei vollstndig in den Hnden der Netzwerk-Administratoren. Durch die offene Software-Architektur knnen auch fremde Systeme eingebunden werden.

Hardware-Innovation XTM 1050
Die Funktionalitt einer Appliance wird unmittelbar durch das enge Zusammenspiel von Software und Hardware bedingt. Aus diesem Grund wird WatchGuard der Fireware XTM die Hochleistungslsung XTM 1050 zur Seite stellen. Sie ist vor allem fr den Einsatz in Unternehmensnetzwerken, Datenzentren und anderen High Performance Netzwerkumgebungen ausgelegt. Dank DualQuad-Core Prozessoren und erweiterter Crypto-Accelercation-Hardware werden 10 Gbps Firewall und 2 Gbps VPN Datendurchsatz ermglicht. Damit setzt die Lsung neue Mastbe bei IT-Sicherheit und Datendurchsatz. Auerdem knnen durch das aktiv/aktiv Multi-WAN Load-Balancing erstmals zwei WatchGuard Appliances zusammengeschlossen werden, wodurch sich der Datendurchsatz verdoppeln lsst. Die redundante Hardware-Ausstattung der XTM 1050 Reihe garantiert zudem eine hohe Verfgbarkeit, Zuverlssigkeit und Investitionsschutz. Gleichzeitig bietet sie erweiterbare Netzwerk- und Management-Funktionen – der Aspekt der Skalierbarkeit und zentralen Administration als Schlsselelemente der XTM-Vision sind so durchgngig umgesetzt.

Erste „WatchGuard Innovationsmesse“
Die terminliche berschneidung seiner ersten Innovationsmesse mit der Systems 2008 ist von WatchGuard durchaus beabsichtigt. Das Unternehmen hofft, dass viele Reseller und Fachkrfte, die diesen Branchentermin wahrnehmen, einen Abstecher zu der Veranstaltung machen. Auf der Gsteliste stehen schon jetzt Distributoren sowie Kunden aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Neben der Prsentation der neuen XTM-Produkte wird unter anderem auch das Vertriebsthema „WatchGuard MSS“ sowie das Software-Update zur unternehmenseigenen SSL-Lsung eine Rolle spielen. Daneben erhalten die Besucher die Gelegenheit zum Kennenlernen des WatchGuard-Portfolios und zur fachlichen Diskussion mit den Veranstaltern.

Weitere Informationen:
WatchGuard Technologies GmbH
Michael Haas – Regional Sales Manager
IOM Business Center,
Humboldt Str.12 – 85609 Aschheim-Dornach
Tel.: +49 6151 60 95 05 – Fax +49 6151 60 95 05
michael.haas@watchguard.com – www.watchguard.de

Presse- und ffentlichkeitsarbeit:
Press’n’Relations GmbH
Anne-Cadie Zozo
Magirusstr. 33 – D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 962 87 18– Fax: +49 731 962 87 97
az@press-n-relations.de – www.press-n-relations.de

ber WatchGuard Technologies
WatchGuard Technologies bietet seit 1996 „Best-in-Class-Netzwerksicherheitslsungen“ fr Industrieunternehmen und zhlt inzwischen zu den weltweiten Marktfhrern fr Unified Threat Management (UTM)-Sicherheitsprodukte. Basierend auf einer zuverlssigen Firewall- und VPN-Technologie stellt die Firebox-X-Produktreihe von WatchGuard die branchenweit beste Kombination aus hchster Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Kunden-Support fr kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dar. Der IT-Sicherheitsanbieter mit Sitz in Seattle (USA) verfgt ber mehrere Standorte in Nordamerika, Europa, Lateinamerika sowie im asiatischen Pazifikraum.

Weitere Informationen: www.watchguard.com
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Press'n'Relations GmbH
Magirusstr. 33
89077 Ulm
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG