VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wolf I.O. Group GmbH
Pressemitteilung

Social Media Marketing

Beim Social Media Marketing verlor manches Unternehmen vor lauter Fans und Followern seine Kunden aus den Augen. Zu diesem Fazit kommen die Wuppertaler Social-Media-Marketing-Experten im twago-Magazin.
(PM) Wuppertal, 07.06.2012 - Viele der in den letzten Jahren aufgesetzten Social-Media-Marketing-Projekte haben den Unternehmen eher geschadet als genutzt. Sie haben Bindungen zu Stammkunden zerschnitten und dem Unternehmen nicht ausreichend Neukunden zugefhrt. Zu diesem ernchternden Fazit kommen die Wuppertaler Social-Media-Marketing-Experten von I.O. ITSolutions in einem Beitrag fr das twago-Magazin.

"Irgendetwas stimmt hier nicht", geht dem Geschftsfhrer eines mittelstndischen Metallbetriebes aus dem Bergischen Land durch den Kopf. Dabei scheint doch das von ihm initiierte Social-Media-Marketing-Projekt mittlerweile ein voller Erfolg zu sein.

1.000 Follower und trotzdem tote Hose

Stolz prsentiert ihm der Marketingleiter nun schon zum wiederholten Male die Diagramme mit den immer hher werdenden Balken. Die wachsende Anzahl der Webseitenbesucher, die zunehmenden Seitenzugriffe, die immer grer werdende Gruppe der Facebook-Fans und der Follower bei Twitter. "Alles potenzielle Neukunden fr uns!" schwrmt der Marketingleiter.

Doch das, was fr Geschftsfhrer, Eigentmer und Kreditinstitute zhlt, steht nicht auf diesen Folien. Es steht im Jahresabschluss, ganz unten und unter der dnnen Linie. Die Zahl dort steigt jedoch nicht analog zu den Balken des Marketingleiters, und auch im Umsatzverlauf zeigen sich keine entsprechenden Steigerungsraten.

Social Media Marketing ohne Strategie

"Viele Unternehmen bertragen das Social Media Marketing einem Mitarbeiter, der die Social Media durch private Nutzung gut kennt. Dabei wird oftmals vergessen, die Aktivitten strategisch auszurichten", erklrt Gunther Wolf von der Wuppertaler Internetberatung I.O. ITSolutions in seinem Beitrag im twago-Magazin.

Zu einer Social-Media-Marketing-Strategie gehre in erster Linie, sich ber die eigene Positionierung klarzuwerden. "Manche legen einfach los", rgert sich Wolf, "ohne sich zu berlegen, welche Zielgruppen sie ansprechen wollen und welche Alleinstellungsmerkmale sie herausheben wollen." Das Resultat seien zwar hohe Quantitten, aber nicht die richtige Qualitt bei Usern, Besuchern, Fans und Followern.

Social Media Marketing geht nicht mit den falschen Fans

Das hat fatale Folgen, sowohl auf die Stammkunden als auch auf die gewnschten Neukunden. Und damit auf Erlse und Ertrge. Wolf: "Wenn der Stamm- oder Zielkunde auf der Facebook-Fanseite oder bei GooglePlus sieht, welche anderen Fans das Unternehmen hat, wendet er sich ab. Er entscheidet sich womglich fr die Seite eines Wettbewerbers, wo er ausschlielich Fachleute und Seinesgleichen antrifft."

Daher sind die groen Social-Media-Plattformen wie Facebook, GooglePlus oder Twitter nicht in jedem Falle erste Wahl. ber Konsumentennetzwerke, Fach- und Branchenportale sowie regionale Plattformen erreichen Unternehmen ihre Zielgruppen oftmals unmittelbarer, fokussierter und zudem gnstiger als auf weltweiten Massenplattformen.

Social Media Marketing geht nicht auf den falschen Kanlen

Dem bergischen Unternehmer konnte I.O. ITSolutions noch aus der Falle helfen. "Strategien festlegen heit nicht nur zu entscheiden, welche Kundengruppen wir knftig anziehen und an uns binden wollen. Strategie heit auch festzulegen, welche Kanle wir zuknftig nicht mehr bedienen wollen."

Mit einem derart geschrften Profil und einem entsprechenden Social-Media-Auftritt gewinnt das Metallunternehmen heute nicht nur die richtigen Kunden, sondern hat auch die Beziehungen zu Stammkunden gestrkt. Der Beitrag "Social Media Marketing" aus dem twago-Magazin steht auf der Website der Wuppertaler Internetexperten zum kostenlosen Download bereit.

Weiterfhrende Informationen:

- Der Beitrag "Social Media Marketing" aus dem twago-Magazin zum Download: www.io-it.de/veroeffentlichungen/
- Die Wuppertaler Internetberatung I.O. ITSolutions: www.io-it.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Wolf I.O. Group GmbH
Frau Yvonne Wolf
Engelsstr. 6
42283 Wuppertal
+49-202-4796290
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER WEB BUSINESS

Web Business schlägt die Brücke zwischen solider Technik und kreativem Marketing. Wir bieten Ihnen ansprechendes Web-Design und saubere Web-Programmierung. Erwarten Sie hoch professionelles Online Marketing mit allen Facetten wie z. B. ...
ZUM AUTOR
�BER SYSTAGON UNTERNEHMENSBERATUNG - SCHULUNG - UMSETZUNG

SYSTAGON Unternehmensberatung - Schulung - Umsetzung richtet sich an die Leiter der Fachbereiche und die Mitarbeiter in den Fachabteilungen. Ausgezeichnete Experten in den jeweiligen Kompetenzfeldern sorgen für firmenspezifische Lösungen, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wolf I.O. Group GmbH
Engelsstr. 6
42283 Wuppertal
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG