VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Lucky-Pet Handels- und Produktioms GmbH
Pressemitteilung

Hausmannskost statt Katzenjammer

(PM) , 16.06.2008 - Die Qual der Wahl
Wenn es um die richtige Ernhrung von Katzen geht, liegt die Antwort nicht immer gleich auf der Hand. Der Markt ist voller Mglichkeiten und erschwert dem Katzenhalter mit seinem berangebot an Katzenfuttersorten die Entscheidung. Vor allem stellt sich dem Verbraucher zunchst die wichtige Frage: was braucht meine Katze, um ausgewogen ernhrt und fit zu sein?
Der Fleischanteil
Die Frage nach dem gesundheitlichen Wert einer Nahrung lsst sich dabei recht eindeutig klren und grenzt die Auswahl der zur Verfgung stehenden Futtersorten doch schon erheblich ein. Denn vieles, was als Alleinfutter fr unsere Katzen angeboten wird, kommt fr einen verantwortungsbewussten Katzenhalter nicht in die enge Wahl. Wenn die Dose „schn bunt“ ist und der Verdacht besteht, dass in die Werbung mehr Geld investiert wird als in den Inhalt, so dass man den Fleischanteil in der Dose sozusagen mit der Lupe suchen muss, sollten beim aufmerksamen Katzenhalter schon die Alarmglocken luten. Gefragt ist hingegen Futter, das mit einem mglichst hohen Fleischanteil den Ansprchen einer qualittsvollen Katzennahrung gerecht wird.
Knstlich oder naturbelassen
Sehr wichtig ist auch die Frage, ob dem Futter knstliche Zustze beigefgt wurden wie z.B. Aromastoffe, Lockstoffe, Farbstoffe, Konservierungsstoffe etc. Dann lieber gleich die Finger davon lassen, denn diese Stoffe sind dafr gedacht, minderwertiges Futter zu „maskieren“ und sorgen in erster Linie dafr, dass das Auge und die Nase des Katzenhalters befriedigt wird. Der Katze schaden solche Zusatzstoffe auf Dauer, denn diese knnen in vielen Fllen Allergien und andere Unvertrglichkeiten auslsen.
Schmeckt’s?
Mit der Frage nach den gesunden Inhaltsstoffen sind wir eigentlich auch schon bei der nchsten wichtigen Frage angekommen: welches Futter schmeckt denn unserer Katze?
Katzenhalter, die bisher Futter mit den oben erwhnten knstlichen Zusatzstoffen gefttert haben und nun auf naturbelassenes Futter umstellen mchten, werden zunchst in vielen Fllen besorgt feststellen, dass die Katze das angebotene neue Futter verweigert oder insgesamt weniger frisst als vorher.
Eine Frage der Gewohnheit
Die Ursache dieser anfnglichen Futterverweigerung liegt aber auf der Hand. Eine Katze, die nun auf die gewohnten Lock- und Geschmacksstoffe im Futter verzichten muss, ist zunchst logischerweise nicht besonders begeistert, wenn sie pltzlich „Bio“ bekommt. Vergleichen knnte man das durchaus mit einem Kind, das bisher Schokolade und zuckerse Gummibrchen zum Naschen bekommen hat und nun stattdessen pltzlich „nur noch“ Obst bekommt. Welches Kind wrde da nicht ein langes Gesicht ziehen...
Aus berzeugung fttern
Hier ist ein langer Atem gefragt: nicht gleich nachgeben! Keine Angst – so schnell verhungert eine Katze nicht, schon gar nicht vor einem gefllten Napf!
Wenn Sie persnlich von der Gte und Qualitt des Katzenfutters, das Sie Ihrer Katze vorsetzen, berzeugt sind, sollten Sie auch dabei bleiben. Das sollte Ihnen die Gesundheit Ihrer Katze wert sein.
Die Firma Lucky-Pet fhrt in ihrem Sortiment neuerdings „Taffy’s“ – Hausmannskost fr Katzen mit einem Fleischanteil von mindestens 60 % und ohne Zusatz knstlicher Zusatzstoffe.
Weitere Infos und Bestellung unter der Telefonnummer 04539 – 8887-27 oder online unter www.lucky-pet.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Lucky-Pet Handels- und Produktioms GmbH
Knigstr. 1a
23847 Rethwischdorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG