VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ars publicandi GmbH
Pressemitteilung

Vom Fachprozess zur Serviceorientierung

(PM) , 22.05.2009 - Kostenfreie Veranstaltungsreihe von Accelsis Technologies thematisiert Schnittstelle zwischen Fachseite und IT im Kontext von BPM-Systemen und serviceorientierten Architekturen – Erste Termine im Juni 2009 in Frankfurt/Main und Stuttgart

Mnchen, Mai 2009. Eine wesentliche Motivation zur Modernisierung von Fachverfahren, Alt-Anwendungen und IT-Infrastrukturen liegt sicherlich in der Forderung nach flexibleren und agileren Systemen. Eine wichtige Komponente ist dabei die Tatsache, dass geeignete Konzepte wie serviceorientierte Architekturen (SOA) und Business Process Management (BPM) sowie Realisierungsmglichkeiten vorhanden sind. Hierfr stellen die groen Anbieter SAP, Oracle und IBM und auch Spezialisten wie die Software AG zahllose Softwaresysteme zur Verfgung. Echte Erfolgsfaktoren sind jedoch organisatorische Themen und Governance-Strategien, wie die Accelsis Technologies GmbH, Mnchen, in einer Veranstaltungsreihe an konkreten Beispielen aufzeigen wird. Darin betrachtet der Spezialist fr Java-Enterprise-Systeme und SOA das Zusammenspiel zwischen Fachseite und IT im Kontext einer serviceorientierten Architektur, stellt Erfahrungen aus Projekten dar, beschreibt die organisatorischen Hemmnisse und zeigt methodische Lsungswege fr die Abbildung fachlicher Prozesse auf IT-Systemen sowie geeignete Governance-Strategien auf.

Startschuss fr die Veranstaltungsreihe ist am 17. Juni 2009 in Frankfurt/Main, am 18. Juni 2009 folgt Stuttgart; weitere Termine sind bereits in Vorbereitung. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nhere Informationen sowie die Verlinkung fr eine Anmeldung sind unter www.accelsis.biz abrufbar.

„BPM- und SOA-Themen werden hufig eindimensional aus technischer oder fachlicher Sicht gesehen. Wirkliche Potenziale ergeben sich jedoch erst durch eine Optimierung der Organisation und die methodische Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Fachseite und IT – an dieser Schnittstelle entstehen immer wieder Probleme, wenn es um Themen wie Service-Management, Service-Life-Cycle und Prozessautomation geht“, kommentiert Frank Joecks, Leiter des Accelsis SOA/BPM Competence Teams. „Wer fhrt Fach- und IT-Prozesse? Wer fhrt knftig die IT-Projekte und den Prozess der Software-Entwicklung? Und wer ist fr wiederverwendbare Services verantwortlich? Ganz entscheidend ist zudem der berhmte ‚Faktor Mensch’. Vor diesem Hintergrund mssen neue Rollen definiert und klare Verantwortungen festgelegt werden und genau das wollen wir den Teilnehmern unserer Veranstaltungen an anschaulichen Beispielen aus dem konkreten Unternehmensalltag verdeutlichen.“

Die Accelsis Technologies GmbH mit Hauptsitz in Mnchen ist Mitglied der Conet-Gruppe und fhrender Dienstleister fr die Realisierung innovativer Unternehmenslsungen. Die Kernkompetenzen des 2001 gegrndeten Unternehmens liegen auf der Konzeption und Umsetzung geschftskritischer, prozessgesttzter Applikationen und Portal-Anwendungen sowie besonders auf dem Aufbau Serviceorientierter Architekturen. Accelsis verbindet Lsungskompetenz mit fundiertem Technologie-Know-how und setzt die fhrenden Infrastruktursysteme IBM WebSphere, Bea WebLogic/AquaLogic, SAP Netweaver sowie Open-Source-gesttzte Plattformen ein. Innovative Kunden wie die Deutsche Bundesbank, Bayerische Landesbank, Postbank, Teambank, Mnchner Verein Versicherungen, DEVK, Lufthansa Airplus, Sparkassen Informatik, United Internet - 1&1, Media-Saturn, Viterra, die Stadtwerke Mnchen und die Landeshauptstadt Mnchen bauen auf die Praxisnhe, Flexibilitt und Kreativitt der Accelsis Technologies GmbH, die neben dem Hauptsitz Mnchen an den Standorten Frankfurt, Stuttgart, Kln/Bonn und Berlin vertreten ist.

Accelsis Technologies GmbH
Frank Joecks
Aidenbachstrae 52
81379 Mnchen
0 89 / 54 80 38-0
frank.joecks@accelsis.biz
www.accelsis.biz
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ars publicandi GmbH
Schulstrae 28
66976 Rodalben
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG