VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
VALyou Software GmbH
Pressemitteilung

Programmieren für einen guten Zweck – VALyou entwickelt Lilikid-Website

(PM) , 04.10.2006 - Im Rahmen der Innocence-in-Danger-Benefizgala im Ritz-Carlton in Berlin wurde am 1. Oktober die Internet-Prsenz www.lilikid.de der ffentlichkeit prsentiert. Die Website dient als globaler Online-Shop fr die „Loupidou“-Armbnder, mit deren Verkauf der Kampf gegen Missbrauch von Kindern im Internet co-finanziert wird. Bei der Umsetzung des Projekts stellt die VALyou Software GmbH ihre langjhrige Erfahrung und ihr technologisches Know-how ohne Honorarforderung in den Dienst dieser wichtigen Initiative. Die dreisprachige Seite wendet sich weltweit an Menschen, die mit dem Kauf der „Loupidou“-Armbnder Ihren Familienangehrigen eine Freude machen wollen und gleichzeitig gegen Kindesmissbrauch im Internet eintreten. Bei der Gestaltung der Struktur und Navigation von www.lilikid.de wurde grter Wert auf bersichtlichkeit und intuitive Bedienbarkeit gelegt, um die zentrale Idee nicht durch berflssige Elemente zu verwssern . Ein einfach zu bedienendes Warenkorb-System erlaubt die individuelle Konfiguration der Armbnder. Hier kann der Interessent beispielsweise bestimmen, welche Materialien benutzt werden und welcher Name in das Armband eingraviert werden soll. Nicht zuletzt durch diese persnliche Widmung symbolisieren die „Loupidou“-Armbnder die Verbundenheit zwischen Eltern und Kindern. 50 Prozent des Erlses aus dem „Loupidou“-Verkauf werden der Organisation „Innocence in Danger“ zur Verfgung gestellt. Die Initiative wurde 1999 in Frankreich gegrndet und ist seit 2003 auch hierzulande aktiv. Innocence in Danger kmpft gegen sexuellen Kindesmissbrauch und die Verbreitung von Kinderpornographie ber das Internet. So untersttzt die Organisation in Deutschland N.I N.A., die erste bundesweite Infoline (Telefon: 01805 / 12 34 65) zum Schutz von Mdchen und Jungen vor sexuellem Missbrauch. „Mit den „Loupidou“-Armbndern trage ich meine Kinder immer ganz nahe bei mir“, erklrt Cline Koller, die den Armschmuck in Deutschland vertreibt. „Die Idee stammt aus Frankreich: An bunten Bndern werden je nach Familienkonstellation Mdchen- oder Jungen-Anhnger aus Edelmetallen befestigt – so haben Eltern und Groeltern ihre Kinder und Enkel symbolhaft immer dabei.“ „Meine grte Befrchtung ist, dass meinen Kindern Entfhrung oder sexueller Missbrauch zustt“, erlutert Frau Koller ihr Engagement fr „Innocence in Danger“. Da der Kampf gegen sexuellen Missbrauch auf globaler Ebene gefhrt werden muss, ist es extrem wichtig, dass unser Projekt auch im Internet angemessen reprsentiert wird. Deshalb bin ich glcklich mit der VALyou Software GmbH einen aufgeschlossenen und kompetenten Partner fr die digitale Umsetzung dieser Idee gefunden zu haben.“
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
VALyou Software GmbH
Possartstrae 14
81679 Mnchen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG