VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FABIS Sales Solutions GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Neue Standard-Importschnittstelle für Provisionssystem

(PM) , 18.07.2009 - FABIS, Softwarespezialist aus Oberfranken, berechnet Provisionen, die an Vertriebspartner entsprechend der jeweiligen Vertriebsvereinbarung auszahlt werden. Jedes Bestandssystem lsst sich jetzt ber die neue Standard-Importschnittstelle mit dem FABIS Provisionssystem verbinden. Die Standardschnittstelle importiert die Informationen, die fr die Abrechnung relevant sind, in das Abrechnungssystem.

Vertriebsorganisationen importiert ber die Standardschnittstelle die fr die Abrechnung notwendigen Angaben zu Produkt, Vermittler und Vorgang. Bestandssysteme, auch gewachsene Systeme, rechnet das Provisionssystem nach dem Import revisionssicher ab. Diese Standardschnittstelle ermglicht es Vertriebsleitern exakt und pnktlich Provisionen aus Vertragsabschlssen oder Produktverkufen ber das Provisionssystem abzurechnen. Provisionen fr Verkufer aller Branchen werden mit dem Abrechnungssystem nach den Grundstzen der ordentlichen Buchfhrung berechnet.

Das Provisionssystem integrierte sich als datenbank- und betriebssystemunabhngige Javalsung in jede bestehende Systemlandschaft.

Der Karriereplan mit den festgelegten Aufstiegsmglichkeiten wird in der Provisionsabrechnung einmalig hinterlegt. Unterschiedliche Vertriebswege mit vielfltigen Provisionsvereinbarungen knnen getrennt angelegt werden. Komplexeste Provisionsvereinbarungen hinterlegt der Administrator zentral.

Die Abrechnung liefert ein Abrechnungsdeckblatt sowie eine Auflistung der einzelnen Posten pro Verkufer. Die Ausdrucke kann der Administrator individuell einstellen und verndern.

Die Zahlungsmodalitten, wie z.B. Abschluss- oder Folgeprovision werden aufgeschlsselt. Provisionen werden ber Strukturen hinweg berechnet, wenn Mitarbeiter in einer Hierarchie stehen.

Das Abrechnungssystem von FABIS verwaltet Angestellte sowie freiberufliche Verkufer. Ob Vertriebspartner oder Tippgeber, die jeweilige Vertriebsvereinbarung wird bercksichtigt. Die Strukturtiefe bei der Verteilung der Provisionen ist unbegrenzt. Selbst getrennte Abrechnungen pro Vertriebspartner fr unterschiedliche Vertriebswege sind mglich.

Die vielen Variationen in der Produktdefinition erlauben den Einsatz der Provisionsabrechnung in Vertriebsorganisationen jeder Branche. Definitionen in der Mitarbeiterorganisation und bei den Vertriebsvereinbarungen ermglichen mit dem Standardprodukt bereits viele individuelle Vereinbarungen zu bercksichtigen, ohne zu programmieren. Fr das Customizing steht eine Vielzahl von Dialogen zur Verfgung.

Systeme im Nachfeld fr Controlling, Finanzbuchhaltung oder Auszahlungen knnen ber Exportschnittstellen gekoppelt werden.

„Wenn Fhrungskrfte erfahren, welche vielfltigen Mglichkeiten das Provisionssystem untersttzt, finden sie kreativ neue Wege zur Motivation ihrer Verkufer.“, so die Erfahrungen von Bertram Strtz, Geschftsfhrer von FABIS.

ber FABIS

Das Unternehmen wurde 1988 gegrndet. Es entwickelt leistungsfhige Vertriebsorganisationen als Lsungen fr die Provisionsabrechnung und die Organisation von Vertriebsmitarbeitern. Zu den Anwendern gehren Vertriebsorganisationen unterschiedlicher Branchen, ein Schwerpunkt liegt in der Finanzdienstleistung.

FABIS realisiert praxisnahe Analyse, Konzeption, Softwareentwicklung. FABIS untersttzt auch bei Hardware- und Datenbank-Fragen, bei der Installation, Schulung und anschlieendem Support.
fabis.de/provisionsabrechnung/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
FABIS Sales Solutions GmbH & Co. KG
Frau Nicola Strätz
Ottostr. 15
96047 Bamberg
+49-951-98046200
E-Mail senden
Homepage
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
FABIS Sales Solutions GmbH & Co. KG
Ottostr. 15
96047 Bamberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG