VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
NeueNachricht
Pressemitteilung

Initiative „Land der Ideen“ macht Station in Wildau - Technische Fachhochschule kooperiert mit Stuttgarter Systemintegrator Nextiraone

(PM) , 22.03.2007 - Von Andreas Schultheis Stuttgart/Wildau - Den Schwaben sagt man gemeinhin besondere Cleverness, Erfindungsgeist und unternehmerischen Einfallsreichtum nach. Dass Deutschland in seiner Gesamtheit ber groen Einfallsreichtum und Visionen verfgt, beweist die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ www.land-der-ideen.de. Die Initiative wird getragen von der Bundesregierung und dem Bundesverband der Deutschen Industrie www.bdi.de. Im zweiten Jahr der von Bundesprsident Horst Khler anlsslich der Fuball-Weltmeisterschaft ins Leben gerufenen Leistungsschau prsentiert an jedem Tag des Jahres ein ausgewhlter Ort seine Strke und Leistungsfhigkeit. Eine der beteiligten Adressen ist das brandenburgische Wildau mit der Technischen Fachhochschule www.tfh-wildau.de. Der prosperierende Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort wird sich am 26. Mrz dem Land der Ideen prsentieren. Forschungsergebnisse der Technischen Fachhochschule Wildau helfen bei der Identifizierung von Landminen oder dem Verladen von Fluggepck. Seit 15 Jahren entwickelt sich in der Gemeinde sdstlich von Berlin ein Spitzencampus fr Wissenschaft, Wirtschaft und Lebensqualitt. Die Hochschule ist dabei Motor der Ideenschmiede und kooperiert bei Forschung und Lehre erfolgreich mit vielen Unternehmen. Die Wildauer Industrie, verschiedene, teilweise von Studenten gegrndete Unternehmen des Technologie- und Grnderzentrums, ortsansssige Unternehmen der Luft- und Raumfahrttechnik wie Ane-Com Aero-Test, Airkom oder Trainico laden am kommenden zu gefhrten Besichtigungen oder Tagen der offenen Tr ein und stellen ihre Arbeit vor. Seit Jahren mit im Boot der Kooperationspartner an der TFH sind auch der auf Konvergenzlsungen spezialisierte Stuttgarter ITK-Systemintegrator Nextiraone www.nextiraone.de und der US-Netzwerkspezialist Cisco Systems www.cisco.com. Das Nextiraone-Knowhow kam der Hochschule beispielsweise bei der Umrstung auf moderne IP-Telefonie zugute. Mittlerweile luft die Telefonanlage mit 400 Endgerten problemlos. Die Anlage wurde ber einen Zeitraum von sechs Monaten getestet und an die Gegebenheiten der TFH angepasst. Auch im neuen Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) auf dem Gelnde der frheren Schwartzkopff'schen Lokomotivfabrik, auf dem die TFH Wildau angesiedelt ist, realisiert das Stuttgarter Unternehmen die datentechnische Inbetriebnahme. „Ich sehe uns - die Hochschule, die Gemeinde, die Betriebe - als eine Einheit. Dass sich jetzt so viele an dem Tag beteiligen, das ist ein sehr gutes Signal“, sagte Hochschulprsident Professor Lzl Ungvry der Mrkischen Allgemeinen www.maerkischeallgemeine.de. Auch Brgermeister Uwe Malich unterstreicht gegenber der Zeitung, das in Wildau alle an einem Strang ziehen, um Erfolg zu haben: „Wir knnen damit die Ganzheitlichkeit unserer Strategie veranschaulichen, die darauf zielt, dass Spitzenleistungen in Wissenschaft und Wirtschaft und ein erhebliches Plus an Lebensqualitt zusammengehren.“ Mittlerweile studieren in Wildau rund 3500 Nachwuchskrfte in Zukunftsbranchen wie Luftfahrttechnik, Telematik oder Biosystemtechnik. Die Potenzialstudie des Bundesforschungsministeriums sieht die TFH im Ranking der fast 160 deutschen Fachhochschulen seit Jahren auf Platz eins. Die Hochschule ist in nationalen und internationalen Netzwerken etabliert, bewhrt sich als Kompetenzzentrum fr europische Projekte. Die Kooperationen mit Hightech-Unternehmen zahlt sich aus. „Wir arbeiten seit Jahren erfolgreich mit der TFH zusammen. Gemeinsam mit unserem Partner Cisco konnten wir innovative Projekte in Kooperation mit der Hochschule auf den Weg und zu einem guten Abschluss bringen“, sagt Axel Schnell, Chief Operating Officer von Nextiraone. Die Schwaben untersttzen unter anderem die Wildauer bei der Entwicklung eigener Applikationen fr den Call-Manager von Cisco. Auerdem befindet sich ein campusweites Wireless LAN Projekt mit 400 Access Points auf engstem Raum in der Realisierungsphase.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
NeueNachricht
Ettighofferstr. 26a
53123 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG