VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
NeueNachricht
Pressemitteilung

„Diensturlaub statt Dienstwagen“ – Premiere des Produktes Welltain – Neue Standards im Bereich Medical Wellness

(PM) , 21.05.2007 - Bonn/Lindau - Es gibt einen neuen Trend in Sachen Tourismus. Urlaub ist nicht mehr klassisch Entspannung und Sonnen am Strand - vielmehr mchte der heutige Reisende seine rar gesten Urlaubstage nutzen. Aktive und passive Entspannung der von Alltag und Beruf strapazierten Psyche sowie eine gesundheitsorientierte Urlaubszeit sind erwnscht. Die Themen Medical Wellness oder auch gesundheitliche Prvention sind nicht zuletzt aufgrund des Vorstoes der Bundesregierung, gegen Fettleibigkeit vorzugehen, aktuell hufig in der Presse und auf Fachveranstaltungen anzutreffen. Mit Welltain kommt nun ein neues Produkt auf den Markt, welches den neuen Ansprchen einer sich demographisch verndernden Gesellschaft, insbesondere der Generation 50 plus gerecht, gerecht wird. Die Neueinschtzung des wirtschaftlichen Wertes gesunder Beschftigter durch Unternehmen rckt jedoch auch die Zielgruppe der Mitarbeiter zwischen 30 und 50 Jahren sowie deren Familien in den Vordergrund. Welltain entwickelt Modelle des Medical Wellness und bietet den Firmen Mglichkeiten an, ihre Angestellten in den „gesunden“ Urlaub zu schicken - quasi „Diensturlaub statt Dienstwagen“. Das Welltain-Programm offeriert seinen Kunden eine Kombination aus Bewegung, Coaching und Entspannung. „Welltain ist die Fitness-Formel der Berge. Die Bewegung in mittleren Hhenlagen kann zahlreiche Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Herz- und Kreislaufprobleme und natrlich Dinge wie bergewicht aktiv sowie positiv beeinflussen, ohne dass der Kunde nur eine Tablette schlucken muss“, so Michael Sander, Geschftsfhrer von TCP Terra Consulting Partners GmbH www.terraconsult.de. Der Aktivurlaub wird durch einen persnlichen Coach gestaltet und betreut. Fr den Erholungssuchenden soll ein individuelles Programm erstellt werden, abgestimmt auf die jeweilige Leistungsfhigkeit und daher mglichst optimal fr die medizinische Wirkung. Geboten wird diese Art von Wellness-Urlaub ab Sommer 2007 in Lech-Zrs am Arlberg (sterreich). „Unser Pilotprojekt luft nun seit drei Jahren, insgesamt verbirgt sich dahinter allerdings eine mehr als 30-jhrige Forschung. Mit der AMAS (Austrian Moderate Altitude Study) startete im Jahr 2000 das weltweit erste medizinisch-sportwissenschaftliche Projekt, das die Auswirkungen eines mehrwchigen Wanderurlaubs in den Bergen auf den menschlichen Organismus erforschen sollte.“ Das medizinische Alleinstellungsmerkmal von Bewegung in mittleren Hhenlagen liegt darin, dass Welltain durch einen optimalen Mix von Ausdauer-, Kraft-, Koordinations- und Hhentraining zahlreiche Zivilisationskrankheiten aktiv und positiv beeinflussen kann. „Diese sogenannte Unique Medical Proposition (UMP) fhrte bei insgesamt neun medizinischen Funktionsparametern zu durchwegs sehr positiven, fast berraschend erfolgreichen Ergebnissen“, beschreibt Sander die Entwicklung des Konzeptes. Die in Lech eingesetzten Coaches sind staatlich geprfte Sportwissenschaftler, die ein achtsemestriges sportmedizinisches Studium absolviert haben und somit auch den in Deutschland geltenden Qualittsanforderungen entsprechen. Daher ist Sander berzeugt, dass die Krankenkassen mit gutem Gewissen diese Leistungen als Zusatzleistung aufnehmen, gar frdern wrden und ihren Kunden anbieten knnten. „Problem ist noch immer, dass solche Angebote keiner Prfung unterzogen werden. Die Versicherungsbranche sucht aber nach Medical Wellness mit Qualittssicherung. Welltain kann dies mit der AMAS Studie bieten“, erlutert der TCP-Chef. Auerdem wrden sich diese Prventivleistungen auf Dauer auch fr die Versicherungen rentieren. „Im brigen ist das gesamte Konzept so angelegt, dass die durchgefhrte Abschlussuntersuchung und die Unterlagen fr zuhause insgesamt eine Verhaltensnderung bewirken sollten. Der gesunde Urlaub wird optimalerweise im Alltag weitergelebt. Mit ein wenig Eigeninitiative hat der Kunde die Mglichkeit, noch Jahre von diesem Welltain-Programm zu zehren“, so Sander. Vom 5. bis 7.Juli 2007 findet in Lech am Arlberg das zweite Zukunftsforum Welltain zum Thema „Gesundheit neu definiert: Urlaub als Strategie“ statt. Veranstaltet wird das interdisziplinre Forum, das interessiertes Fachpublikum aus den Bereichen Medizin, Gesundheitswesen, Politik, Wirtschaft und Tourismus ansprechen soll, vom IHS Forschungsinstitut fr Urlaubs- und Freizeitmedizin, der Lech Zrs Tourismus GmbH www.lech-zuers.at, Vorarlberg Tourismus, sowie dem Malik Management Zentrum St. Gallen www.malik-mzsg.ch. „Mit Welltain sind wir zukunftsweisend auf dem Gesundheitsmarkt“, so Sander. „Die Branche steht noch vor ihrem groen Boom. Alle Seiten knnen davon nur profitieren.“
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
NeueNachricht
Ettighofferstr. 26a
53123 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG