VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DCRS ONLINE Inc.
Pressemitteilung

Busenstreit: Chirurg machte Busen zu dick

(PM) , 01.06.2007 - (DCRS/IH) Eine 40jhrige Dsseldorferin hat sich ihren Busen richten lassen. Sie wollte, laut eigener Aussage, dass ihre Brust gestrafft wrde und nicht vergrert. Sie sei stets mit ihrer Krpchengre C zufrieden gewesen, nur hing ihr das ganze im Laufe der Jahre zu stark. Sie wollte wieder einen straffen, jugendlichen Busen haben und ging zum Schnheitschirurgen. Dieser hat die Dame operiert. Weil die Dsseldorferin nun Krpchengre D und rund 300 Milliter Silikon in ihren Brsten hatte, verklagt sie den Arzt auf rund 12 000 Euro Schmerzensgeld. Der Arzt sagt jedoch, dass die 40jhrige den Busen exakt so haben wollte, wie sie ihn bekommen hat. Ein Gutachter besttigte, dass das Ergebnis keinerlei Makel aufweise und medizinisch einwandfrei sei. Doch die 40jhrige will nicht aufgeben. Sie hat sich zwischenzeitlich die Silikonkissen von einem anderen Arzt wieder entfernen lassen. Die Kosten hierfr mchte sie natrlich vom ersten Arzt erstatten bekommen. Ob sie das durchsetzen kann ist fraglich, denn es liegt ... weiter geht’s unter www.dcrs.de/news/1046/69.html
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
DCRS ONLINE Inc.
1461 A First Avenue #360
10021-2209 New York
United States
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG