VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Pressemitteilung

Wirtschaftslage und Finanzierung im Mittelstand, Frühjahr 2017

Positive Geschäftserwartungen halten
(PM) Neuss, 12.04.2017 - Zu Beginn des Frühjahrs 2017 setzt sich die gute Stimmung im Mittelstand fort. Der Creditreform Geschäftsklimaindex, der aus den Antworten von 1.200 repräsentativen kleinen und mittleren Unternehmen gebildet wird, behauptet mit 21,8 Punkten sein Vorjahresniveau (21,7 Punkte). Dabei beurteilten die Unternehmen die Geschäftserwartungen nochmals günstiger als im Vorjahr (34,0 Punkte; plus 1,0 Punkte). Unsicherheitsfaktoren im internationalen Politikumfeld (z. B. Brexit) haben die Stimmung nicht getrübt.

Zufrieden mit dem Winterhalbjahr 2016/17

Die Binnenkonjunktur hierzulande hat weiter genügend Zugkraft, und der Mittelstand profitiert von der kräftigen Baunachfrage sowie den steigenden Konsumausgaben. So verbuchten 30,2 Prozent (Vorjahr: 29,4 Prozent) der Befragten ein Plus bei den Auftragseingängen. 17,3 Prozent mussten Auftragseinbußen hinnehmen (Vorjahr: 16,3 Prozent). Zugleich meldeten 28,1 Prozent (Vorjahr: 28,5 Prozent) der Befragten einen Umsatzanstieg, während jeder Fünfte (19,9 Prozent) Umsatzrückgänge verzeichnete (Vorjahr: 19,0 Prozent).

Kunden müssen sich auf höhere Preise einstellen

27,3 Prozent der Befragten haben die Angebotspreise bereits erhöht, weitere 25,7 Prozent wollen in Kürze an der Preisschraube drehen. Vor allem die Baupreise steigen derzeit schnell. Ein Drittel der Baubetriebe (32,3 Prozent) meldete einen Anstieg der Angebotspreise (Vorjahr: 20,3 Prozent).

Viel Zuversicht in den Personalplanungen

Weiter gestiegen ist die Beschäftigung im Mittelstand. Gut ein Viertel der Unternehmen (25,2 Prozent) hat das Personal zuletzt aufgestockt, jeder Zehnte (10,3 Prozent) hat hier abgebaut. Drei von zehn Befragten (29,5 Prozent) wollen im nächsten halben Jahr das Personal aufstocken (Vorjahr: 26,5 Prozent). Ein Stellenabbau ist nur bei wenigen Firmen vorgesehen (5,0 Prozent). Auch die Investitionsbereitschaft bleibt überdurchschnittlich hoch. Weiter positiv wird die Umsatzentwicklung beurteilt. 42,8 Prozent der Befragten rechnen mit einem Umsatzanstieg in den kommenden Monaten (Vorjahr: 42,5 Prozent).

Die günstigen Zinsen machen offenbar die Kreditfinanzierung attraktiver. Infolgedessen sind die Eigenkapitalquoten tendenziell gesunken. Noch 29,3 Prozent der Befragten (Vorjahr: 31,6 Prozent) weisen eine Eigenkapitalquote von über 30 Prozent auf. Bei drei von zehn Unternehmen (29,8 Prozent) liegt die Eigenkapitalquote unter zehn Prozent (Vorjahr: 28,5 Prozent).

(2.511 Zeichen)
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Ralf Karrasch
Hellersbergstr. 12
41460 Neuss
+49-2131-109174
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER VERBAND DER VEREINE CREDITREFORM E. V.

Wirtschaftsinformationsdienstleistungen
PRESSEFACH
Verband der Vereine Creditreform e. V.
Hellersbergstr. 12
41460 Neuss
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG