VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HolidayCheck AG
Pressemitteilung

Wenn nicht nur die Sonne brennt

(PM) , 17.06.2008 - Brandschutzmanahmen werden in vielen Hotels vernachlssigt. Letzte Woche brach ein Feuer in einem renommierten Hotel in gypten aus, doch von Sicherheitsvorkehrungen und Notfallplnen keine Spur. Dies ist kein Einzelfall. Im HolidayCheck Reiseforum berichten Betroffene von unfassbaren Zustnden.

Traumurlaub – von Sonnenstrahlen geweckt werden, die frische Meeresbriese genieen. Anstatt Traumurlaub erlebten einige Urlauber am 10. Juni in gypten das Gegenteil. Sie wurden von stickigem Rauch aus dem Schlaf gerissen, erlebten Todesangst und fhlten sich allein gelassen.

Die Brandschutzbestimmungen sind in vielen Urlaubslndern anders, als man es in der Heimat gewohnt ist. Doch bestimmte Sicherheitsstandards sind auch hier vorgeschrieben – eigentlich. Betroffene jedoch berichten von unglaublichen Zustnden in einigen Hotels.

HolidayCheck-Userin ‚Dee S21’ schildert: „Wir sind zufllig aufgewacht, in einem total verqualmten Zimmer. Der Brandmelder an der Decke war lediglich eine Attrappe. Er hat trotz Rauch nicht geblinkt oder irgendwelche Gerusche gemacht!!! Dazu gab es keinen Fluchtplan, keine Feuerwehrzufahrt, keine Feuersirene, keine Sprenkelanlagen usw.“
Weiter berichten Urlauber im Reiseforum, dass sie auf Grund fehlender Organisation gezwungen waren, sich ber die Balkonbrstung mit selbstgeknoteten Seilen selbst zu evakuieren. Im Dunkeln waren die Reisenden auf sich allein gestellt, denn eine Notbeleuchtung nach dem Stromausfall gab es natrlich auch nicht.

hnliches hat sich in Kenia, im September letzten Jahres, zugetragen. Auch dort wurden die Urlauber erst vom rufenden Personal, anstatt durch den Feuermelder auf die Gefahr hingewiesen.
Die unzureichenden Sicherheitsvorkehrungen in einigen Hotels werden oft von den HolidayCheck-Urlaubern dokumentiert. So zeigt ‚Rudi’ bei HolidayCheck ein Foto aus Mallorca, von einem rostigen Feuerlscher in seinem Hotel.

Unsere Tipps:
- Informieren Sie sich vor Ihrem Urlaub in den Bewertungen bei HolidayCheck, ob
andere Gste Sicherheitsmngel im Hotel entdeckt haben.
- Kontrollieren Sie im Hotel selbst, ob Flucht und Rettungswege existieren und frei
sind.
- Halten Sie nach Feuerlschern Ausschau und berprfen Sie deren Zustand. Die
Feuerlscher tragen ein Siegel, das die letzte berprfung anzeigt.
- Wer auf Nummer Sicher gehen will, packt sich einen mobilen Feuermelder ein.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HolidayCheck AG
Mligssli 1
8598 Bottighofen
Schweiz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG