VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH
Pressemitteilung

Stornovolumen der Lebensversicherung erreicht höchsten Stand der Geschichte

Seit 2010 ist das Stornovolumen zum dritten Mal in Folge angestiegen und erreichte damit einen bislang nie gekannten Höchststand. Grund ist die Verunsicherung der Verbraucher durch die Diskussion um die Neuregelung der Bewertungsreserven.
(PM) Frankfurt am Main, 14.08.2013 - Im Jahr 2012 wurden Lebensversicherungen im Wert von 14,43 Milliarden Euro storniert. Dies gab der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) in der aktuellen Ausgabe „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2013" bekannt. Das entspricht einem Anstieg von 3,4% im Vergleich zum Vorjahresniveau (14 Milliarden Euro im Jahr 2011) und ist 11% mehr als in 2010. Seit 2010 ist das Stornovolumen damit zum dritten Mal in Folge angestiegen und erreichte damit einen bislang nie gekannten Hchststand. Dieses Ergebnis steht auch in Kontrast zum Rckgang der Stornoquote um 0,1 Prozentpunkte auf 3,48%, wie sie zuvor vom GDV gemeldet worden war. Die durch den GDV kommunizierte Stornoquote bezieht sich auf die Anzahl der Vertrge, whrend das Stornovolumen den absoluten Wert der vorzeitigen Auszahlungen der Versicherungsgesellschaften wiedergibt. Aus Sicht von Policen Direkt kann die Verunsicherung der Verbraucher, die durch die in den Medien monatelang gefhrte Diskussion um die Neuregelung der Bewertungsreserven geschrt worden ist, mit dafr verantwortlich gemacht werden.

Nach Angaben des Bundesverbandes Vermgensanlagen im Zweitmarkt fr Lebensversicherungen (BVZL) e.V. schlug sich – trotz Warnungen der Verbraucherverbnde, die Lebensversicherung nicht vorzeitig zu kndigen – das gestiegene Stornovolumen nicht in einem Anstieg des Ankaufsvolumens auf dem Zweitmarkt fr Lebensversicherungen nieder. Dieses liegt mit 200 Millionen Euro in etwa auf Vorjahresniveau. Damit werden lediglich Lebensversicherungen in Hhe von 1,4% des Stornovolumens auf dem Zweitmarkt verkauft. Mit einem Ankaufsvolumen von 123 Millionen Euro konnte Policen Direkt darin seine Marktfhrposition (63% des Ankaufsvolumens) auch weiterhin behaupten.

Der nach wie vor geringe Anteil an Policenverkufen ist auf einen nach wie vor zu geringen Bekanntheitsgrad des Zweitmarktes in der Bevlkerung zurckzufhren. Erfreulicherweise haben sich verschiedene Verbraucherschutzverbnde, wie etwa die Landesverbraucherzentralen und der Bund der Versicherten (BdV), dieses Themas in den letzten Monaten verstrkt angenommen, so dass knftig damit gerechnet werden kann, dass mehr Policen zum Ankauf eingereicht werden. Bei Verkauf der Lebensversicherung auf dem Zweitmarkt knnen Mehrerlse von ca. 3% – in Einzelfllen sogar bis zu 15% – ber Rckkaufswert erzielt werden. Zustzlich bleibt ein beitragsfreier Rest-Todesfallschutz erhalten. Seit der Grndung wurden ber Policen Direkt Mehrerlse in Hhe von rund 60 Millionen Euro an Versicherungsnehmer ausbezahlt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH
Herr Dipl. Bw. (FH), M.A. Matthias Wühle
Rotfeder-Ring 5
60327 Frankfurt
+49-69-900219114
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER POLICEN DIREKT

Die Policen Direkt-Gruppe ist Marktführer im Ankauf deutscher Lebensversicherungen und der führende Anbieter für Investments in deutsche Zweitmarktpolicen. Darüber hinaus vermittelt Policen Direkt günstige Policendarlehen und ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH
Rotfeder-Ring 5
60327 Frankfurt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG