VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wortkultur | Dr. Ana Kugli
Pressemitteilung

Radeln wie Gott in Frankreich

Wohl mundender Wein, hervorragendes Essen und Landschaften wie in den Gemälden von Monet: Frankreich ist ein Reiseziel für Genießer, die Eindrücke mit allen Sinnen erfahren möchten.
(PM) Karlsruhe, 13.03.2012 - „Erlebt man dieses wunderbare Land, indem man es sich erradelt, kann man all diese Impressionen umso intensiver erleben“, meint Kristine Simonis, Geschftsfhrerin des Radreiseanbieters Radissimo. Frankreichreisen sind bei Radissimo schon seit vielen Jahren beliebt.

Wer Bilderbuchlandschaften und kulturhistorische Denkmler einerseits entdecken mchte, andererseits auf kulinarischen Gaumenschmaus nicht verzichten will, fr den hat Radissimo eine achtttige Individualreise in Nordburgund im Programm. „Die Reise beginnt in Auxerre und fhrt ber Montigny-la-Resle bis zum weltberhmten Weindorf Chablis, wo der gleichnamige Wein angebaut wird“, erlutert Simonis. Weiter geht es durch malerische Winzerdrfer ber Avallon nach Vzelay. Dort berqueren die Reisenden das in schwindelerregender Hhe gelegene Viadukt. ber Vzelay mit seiner beeindruckenden Basilika, die UNESCO-Weltkulturerbe ist, sowie Cravant geht es schlielich entlang der Yonne wieder nach Auxerre. Rund 250 Kilometer sind insgesamt im Fahrradsattel zu bestreiten.

Das romantische Frankreich zeigt sich im Tal der Loire von einer besonders charmanten Seite. Da die Loire vornehmlich fr ihre Schlsser verehrt wird, stehen diese im Mittelpunkt einer achttgigen Individualreise von Radissimo. Ausgehend von Tours geht es zunchst zum Schloss Villandry mit seinen berhmten Terrassengrten, das nur das erste von mehreren Schlssern ist, die es auf dieser rund 350 Kilometer langen Reise zu entdecken gibt. Weitere Hhepunkte sind etwa die Klosteranlage von Fontevraud, Crissay, das mit seinen Husern aus dem 15. Jahrhundert zu den schnsten Drfern Frankreichs zhlt, oder das Schloss Chambord, der grten und prchtigsten Residenz der Loire.

In die Provence entfhrt eine achttgige Gruppentour, die den Reisenden auf rund 300 Kilometern das Sonnenland Frankreichs mit fruchtbaren, ppigen Ebenen, Mittelmeerkste, kulturellen Zentren der Antike und des Mittelalters, duftenden Krutern und provenzalischer Lebensart bietet. Maler wie van Gogh, Picasso, Matisse und Chagall waren von dieser groartigen Landschaft fasziniert. Doch auch berhmte Bauwerke wie der Papstpalast in Avignon, die Arena in Arles, der Pont du Gard oder die griechisch-rmischen Ausgrabungen von Glanum stehen auf dem Programm dieser Reise, welche von Orange ber Avignon und Arles in die Camargue fhrt, die naturgeschtzte Sumpflandschaft im Rhnedelta.

Ein „auergewhnlicher Annherungsversuch“ an die Weltstadt Paris ist die fnftgige Stdtereise, die Radissimo fr seine Kunden konzipiert hat, verspricht Radissimo-Geschftsfhrerin Simonis. „Mit dem Rad erffnen sich neue, spannende und oftmals sehr berraschende Einblicke in das Leben der franzsischen Metropole an der Seine.“ Ob Pantheon oder Notre Dame, das mittelalterliche Marais oder das Centre Pompidou, der Louvre und selbst Versailles: All die bekannten Sehenswrdigkeiten, aber auch etliche „Geheimtipps“ lassen sich in und um Paris mit dem Fahrrad entdecken.

Details zu diesen und weiteren Reisen in Frankreich gibt es telefonisch (Telefon +49 (0)721/35 48 18-0), per Fax (+49 (0)721/35 48 18-18) oder E-Mail (info(at)radissimo.de) sowie im Internet unter www.radissimo.de .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Wortkultur | Dr. Ana Kugli
Frau Dr. Ana Kugli
Rudolfstraße 37
75177 Pforzheim
+49-7231-4629522
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER RADISSIMO GMBH

Das 2004 gegründete Unternehmen ist ein Reiseveranstalter mit Sitz in Karlsruhe, der sich auf die Veranstaltung und Vermittlung von Fahrradreisen spezialisiert hat. Aktivurlaub fernab des gewöhnlichen Pauschaltourismus ist das Markenzeichen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wortkultur | Dr. Ana Kugli
Rudolfstrae 37
75177 Pforzheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG