VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fraunhofer-Institut fr Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Pressemitteilung

Popup Labor BW startet in der Ortenau

Zweiwöchiges Trainings­programm für den Mittelstand zum Thema Digitalisierung
(PM) Stuttgart, 19.07.2018 - Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut ldt gemeinsam mit dem Technologiebeauftragten der Landesregierung Baden-Wrttemberg, Prof. Dr. Wilhelm Bauer, kleine und mittestndische Unternehmen zur Teilnahme am zweiten Popup Labor BW ein. Die kostenfreie Innovationswerkstatt findet vom 18. bis 27. Juli 2018 in den Stdten Offenburg und Lahr statt.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hat die Unternehmen in der Ortenau ermuntert, sich am Popup Labor BW zu beteiligen, dessen Veranstaltungen vom 18. Juli bis 27. Juli 2018 in Lahr und Offenburg stattfinden werden. Mein Appell an die kleinen und mittelgroen Unternehmen: Nehmen Sie sich die Zeit, kommen Sie, profitieren Sie! Das Popup Labor ist unser praxisnahes und unkompliziertes Angebot, eigene Innovationspotenziale anzukurbeln. Unser klarer Anspruch ist es, Baden-Wrttemberg auch in Zukunft als fhrenden Innovations- und Wirtschaftsstandort zu positionieren. Wir wollen weiter auf der Gewinnerseite stehen. Das geht aber nur, wenn unsere Mittelstndler nicht den Anschluss verlieren, sagte Hoffmeister-Kraut.

Ausprobieren, austauschen und vernetzen in kreativer Umgebung

Hintergrund des neuen Angebots sind Analysen, dass insbesondere im Mittelstand die Innovationsdynamik nachlsst. Dazu die Ministerin: Die Welt wartet nicht auf uns. Wir liegen mit unserer Innovationsfhigkeit zwar vorn, aber andere holen stetig auf. Wir mssen vor allem die Innovationskraft unseres starken Mittelstands weiter verbessern, um fhrende Innovationsregion in Europa zu bleiben. Fr den Mittelstand sei es auch in Baden-Wrttemberg schwieriger geworden, bei Forschung und Entwicklung mit den groen Unternehmen Schritt zu halten, so die Ministerin. Hinzu kmen Digitalisierung oder vernderte Mobilittsformen als neue und zustzliche Herausforderungen fr das Innovationsgeschehen, so Hoffmeister-Kraut.

Das Popup Labor BW soll zeigen, wie kleine und mittlere Unternehmen mit neuen Technologien, Verbraucher-Trends oder der digitalen Transformation Schritt halten knnen, wie man sie angeht und damit noch dazu zum Vorreiter werden kann. Kleine und mittelstndische Unternehmen seien der Motor der Wirtschaft im Sdwesten, betonte die Ministerin. Der Technologiebeauftragte der Landesregierung, Prof. Dr. Wilhelm Bauer, der das Popup Labor BW inhaltlich konzipiert hat, ergnzte: Die Aufgabe der Wirtschaftspolitik ist es, die Unternehmen dort abzuholen, wo sie sich momentan befinden, und sie weiter zu strken. Mit den Popup Laboren BW bieten wir dem Mittelstand ein kreatives Umfeld und beste Bedingungen, um neue Wege zu erproben und innovative Ideen und erfolgreiche Geschftsmodelle zu gestalten. Grnder, Start-ups und innovative, kreative Kpfe knnen sich in den Lern- und Experimentierrumen ausprobieren, austauschen und vernetzen.

Eigene Ideen in die Tat umsetzen

Mit den Laboren werden Geschftsfhrer, Fhrungskrfte, Mitarbeitende und Auszubildende von Unternehmen und Start-ups durch vielfltige Angebote fr Innovationen fit gemacht und mit geeigneten Partnern fr Innovationskooperationen zusammengebracht. Im Vorfeld der Erffnung des Popup Labor BW wurde auf breiten Kanlen auf die Unternehmen in der Ortenau zugegangen, um auf das Angebot aufmerksam zu machen und dazu einzuladen Ideen, Fragen oder Gestaltungskonzepte vorab einzubringen. Auf diese Weise konnte das Programm ganz auf die Wnsche und Bedarfe der regionalen Unternehmen zugeschnitten werden.

Das Projekt wird zunchst modellhaft in den Pilotregionen Ostwrttemberg und Ortenau erprobt und im Hinblick auf eine landesweite Verbreitung evaluiert. Das Finale des Popup Labor BW in der Ortenau findet am Freitag, 27. Juli, mit einem Sommerfest der Digitalisierung statt, zu dem die Wirtschaftsministerin in der Offenburger Reithalle erwartet wird.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Fraunhofer IAO
Herr Norbert Fröschle
Zust�ndigkeitsbereich: Business Performance Management
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
+49-711-970-2092
E-Mail senden
ZUM AUTOR
�BER FRAUNHOFER-INSTITUT FR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO

Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer IAO und bringen ihre Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Expertinnen und Experten ...
PRESSEFACH
Fraunhofer-Institut fr Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG