VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
pr://ip - Primus Inter Pares
Pressemitteilung

Move on! – Ausführliche DMMK-Rückschau online

(PM) , 10.07.2009 - Multimediale Nachlese zur Weiterverwendung

Berlin/Stuttgart, 10.07.2009 – Vier Wochen nach dem Ende des Deutschen Multimedia Kongresses (DMMK) in Berlin, steht eine umfangreiche, multimediale Dokumentation im Internet zur Verfgung. Im interaktiven Hochglanz-Format (dem DMMK-„Miki“), mit Interviews im Bewegtbild- oder Podcast-Format, inkl. Aufzeichnungen der Vortrge und Panels sowie Workshop-Ergebnissen und Prsentationen – der DMMK 2009 ldt zur ausfhrlichen Nachlese ein. Dabei kann das meiste Material diskutiert, verbreitet oder in eigene Webangebote integriert werden. Begleitende Specials der Medienpartner Werben & Verkaufen und Internet World Business komplettieren die Multimedia-Rckschau.

Der DMMK 2009 hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen – nicht nur bei den rund 800 Teilnehmern, sondern auch online. Nach intensiven Diskussionen bei Twitter, in Blogs und Online-Medien bewegt sich der Kongress nun mit diversen Formaten weiter in den Social Media Bereich. Dabei wird – dem Anspruch eines Multimedia-Kongresses entsprechend – das gesamte multimediale Spektrum abgedeckt. Per Miki, Bewegtbild oder in Krze als Prsentation bei slideshare.net stehen die diskutierten Inhalte entsprechend aufbereitet zur Verfgung. Diese Formate lassen sich zudem in das eigene Webangebot integrieren.

Interaktives Miki bietet multimedialen berblick

Einen umfassenden Rckblick auf den DMMK 2009 bietet das aktualisierte DMMK-Miki. Zahlreiche Momentaufnahmen der Kongresstage sowie die Integration der Livestream-Aufzeichnungen bereichern nun das interaktive Hochglanzmagazin zum Branchenevent. Das neuartige Format bietet einen kompakten multimedialen berblick ber das Kongressgeschehen und kann analog zur Kongresswebsite unter www.dmmk.de kinderleicht auch in eigene Websites oder Blogs eingebettet werden. Das Miki findet sich unter mag.my-miki.com/#/dmmk/

Ausfhrliche Bewegtbild-Dokumentation

Einen Rckblick auf den Kongress sowie aufschlussreiche Interviews, etwa mit den Keynotespeakern Clay Shirky und Amir Kassaei, bietet der Kongress-Channel unter www.sevenload.com/dmmk, der auch auf der DMMK-Webseite zum Abruf bereitsteht. Die von very.tv produzierten Videos werden bestndig durch weitere Interviews ergnzt. Eine vollstndige Aufzeichnung der Keynotes, Kongresspanels und der Verleihung des Deutschen Multimedia Awards 2009 findet sich zudem unter zaplive.tv/dmmk.
Nachdem Nicole Simon bereits im Vorfeld verschiedene Interviews mit Machern und Kpfen des DMMK, u. a. mit Sven Drrenbcher (Mercedes-Benz), Peter Wilke (MFG Baden-Wrttemberg) und Martin Thomas (Buchautor zum Thema „Crowd Surfing“), gefhrt hatte, konnte Keynote Speaker Clay Shirky fr ein ausfhrliches Interview fr den Innovationspodcast der MFG gewonnen werden. Das aufschlussreiche Audiofile findet sich unter podcast.mfg-innovation.de.
Die Prsentationen der im Innovation Hub vorgestellten Start-up-Unternehmen werden in Krze ebenfalls auf der DMMK-Seite sowie bei slideshare unter www.slideshare.net/dmmk verfgbar sein. Gleiches gilt fr die von den Referenten zur Verfgung gestellten Vortrge. Zudem werden die beim DMMK im „Walk of Fame“ ausgestellten Touchscreen-Prsentationen mit den Nominierten und Preistrgern des DMMA 2009 in das Webangebot integriert.

Ansprechpartner fr die Presse:
MFG Baden-Wrttemberg
Silke Ruoff, Referentin Marketing und Kommunikation
Tel.: +49 711-90715-316, Fax: -350
E-Mail: ruoff@mfg.de
www.mfg-innovation.de

pr://ip – Primus Inter Pares
Christoph Salzig, Inhaber
Tel.: +49 251 49095970, Fax :-972
Mobil: +49 171 9956604
E-Mail: salzig@pr-ip.de

ber die MFG Baden-Wrttemberg
Die MFG gehrt zu den fhrenden Innovationsagenturen fr IT und Medien in Europa mit Schwerpunkt Informationstechnologie, Software, Telekommunikation und Creative Industries. Ziel ist die Vernetzung von Kreativwirtschaft und Technologiebranchen zur Strkung des deutschen Sdwestens, zur Frderung von Kooperationen in Europa und zur Untersttzung globaler Zusammenarbeit. Dabei stehen besonders Anwenderbranchen wie Automobil- und Maschinenbau sowie die Gesundheitsbranche als potenzielle Kunden und Abnehmer im Fokus. Mit ihren nach ISO 9001 zertifizierten Dienstleistungen und 100.000 Technologiebeziehungen gehrt die MFG international zu den Vorreitern fr systemische Standortentwicklung in ffentlich-privaten Partnerschaften.

ber den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung fr Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschpfung. Der BVDW ist interdisziplinr verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu frdern. Im stndigen Dialog mit Politik, ffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend untersttzt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Wir sind das Netz.
PRESSEKONTAKT
pr://ip - Primus Inter Pares
Herr Primus Inter Pares
Neubrückenstraße 12-14
48143 Münster
+49-251-982989-00
E-Mail senden
Homepage
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
pr://ip - Primus Inter Pares
Neubrckenstrae 12-14
48143 Mnster
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG