VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wordfinder PR Ltd
Pressemitteilung

Migration von Mainframe auf PC ohne Performance-Verlust

(PM) , 14.08.2008 - Ein Generationenwechsel ist im Gange, weg vom Mainframe, hin zum PC. Der Grund: Whrend die Mainframe-Spezialisten stetig lter werden, bleibt der Nachwuchs aus. Aber obwohl moderne Technologien dabei sind, die Mainframe-Systeme abzulsen, bilden Grorechner dennoch bis heute das EDV-Rckgrat vieler Unternehmen. Wer heute noch auf die traditionelle Mainframe-Technologie setzt, steht vor der schwerwiegenden Entscheidung: Beibehalten oder modernisieren. NIIT hilft Unentschlossenen auf die Sprnge und garantiert durch ein eigenes Framework, dass die von Mainframe auf PC migrierte Lsung genauso schnell ist wie ihr Original, oder sogar schneller.

Die Systemwelt ist im Wandel begriffen: Bereits heute sind mehr als die Hlfte aller Mainframe-Experten ber 50 Jahre alt. Sie verfgen typischerweise ber 25 Jahre Erfahrung mit dem Thema Mainframe und sind daher wertvolle und somit teure Mitarbeiter. Bis 2012 werden aber bis zu 35% in den Ruhestand eintreten. So verlieren Unternehmen Spezialwissen, das sich nicht einfach ersetzen lsst, weil der Erwerb des umfassenden Erfahrungswissens viele Jahre dauert und weil der Nachwuchs in der Ausbildung nicht mehr mit Mainframe-Themen in Berhrung kommt. Mainframe-Anwender mssen nun diesem Generationenproblem begegnen. Sie knnen weiterhin in die im Unterhalt teuren Mainframes und in das Rekrutierung von Fachleuten investieren. Oder sie nutzen die Gelegenheit, die aktuell viele auslaufende Wartungsvertrge bieten, um ihre Mainframe-Architektur abzulsen.

Die Alternativen
Grundstzlich bietet sich Unternehmen, die ihre Mainframe-Systeme durch neue Technologien ersetzen wollen, zwei Mglichkeiten. Einen Mglichkeit ist die 1:1-Migration des bestehenden Systems auf eine neue Plattform, zum Beispiel Linux oder Unix. Hierbei werden auch die in alten Sprachen geschriebenen Anwendungen migriert, zum Beispiel von Cobol nach C++ oder Java. Die andere Mglichkeit ist das vollstndige Re-Engineering. Dabei werden die Funktionen der Anwendung analysiert und dann von Grund auf neu programmiert. Die Anwendungsfunktionen werden angepasst, durch Web-Applikationen ergnzt oder in Richtung Service-orientierter Architektur (SOA) weiterentwickelt.

Risiken und Kosten minimieren mit NIIT Technologies
Viele Mainframe-Anwender planen die Ablsung der Grorechner. Doch sie frchten die mit dem Umstieg verbundenen Risiken und Kosten, zumal den IT-Abteilungen das diesbezgliche Fachwissen meist fehlt. Die Stuttgarter NIIT Technologies GmbH untersttzt Unternehmen erfolgreich bei der Umstellung. Dabei schpft die ehemalige IBM-Tochter aus ihrer langjhrigen Erfahrung im Mainframe-Bereich und kombiniert diese mit einem Verfahrensmodell, das die Mglichkeiten eines globalen Marktes effizient einsetzt. Zum Einsatz kommt ein von NIIT Technologies selbst entwickeltes Framework, das sich in der Performance und Funktionalitt gegenber Mainframe-Systemen sehr gut behauptet, sowie ein speziell entwickeltes Toolset, das auf marktblichen Werkzeugen basiert und hocheffiziente Migrationen ermglicht.
„Wir garantieren unseren Kunden, dass durch unser Framework die migrierte Software auf dem PC mindestens genau so schnell wie auf dem Mainframe luft“, erlutert Boris Blumenstein, Head of Business Development bei NIIT Technologies. „Dieses Framework und die entsprechenden Source-Codes stellen wir dem Kunden nach erfolgreicher Migration selbstverstndlich kostenlos zur Verfgung.“

ber NIIT Technologies GmbH
Die NIIT Technologies GmbH ist ein etablierter und international agierender deutscher IT-Dienstleister. Rund 60 lokale Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland, sterreich und der Schweiz stehen fr branchenspezifische Kompetenz und langjhrige Erfahrung vor Ort. ber 5.000 Mitarbeiter weltweit garantieren umfassendes technisches Know-how und die Realisierung von Kostenvorteilen. Das Unternehmen hat sich auf Lsungen und Services rund um kundenspezifische Anwendungsentwicklung, Infrastrukturlsungen und IT Security spezialisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.niit-tech.de

Kontakt fr den Leser:
Monika Schraft
PR & Marketing Manager
NIIT Technologies GmbH
Zettachring 6
D-70567 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711/71917 441
Fax: +49 (0) 711/71917 10441
E-Mail: monika.schraft@niit-tech.de
Internet: www.niit-tech.de

Kontakt fr die Redaktionen
Wordfinder PR
Andreas Redmann
Lornsenstrae 128-130
22869 Schenefeld
Tel.: +49 (0) 40/840 55 920
Fax: +49 (0) 40/840 55 9229
E-Mail: ar@wordfinderpr.com
Internet: www.wordfinderpr.com
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wordfinder PR Ltd
Lornsenstrasse 128
22869 Schenefeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG