VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
nic.pr
Pressemitteilung

Erfrischung mit GI*EFFECT

(PM) , 04.11.2008 - vivagreen – das neue Erfrischungsgetrnk von vivamangiare

Kln, 3. November 2008 – Verbraucher tendieren zu mehr Ernhrungs- und Gesundheitsbewusstsein. Gerade im stressigen Berufsalltag achten immer mehr Menschen auf eine ausgewogene und vor allem gesunde Ernhrung.

Die vivamangiare Wellfood GmbH hat auf diesen Trend reagiert und mit vivagreen ein neues Erfrischungsgetrnk entwickelt, das dem Krper die Energie liefert, die er braucht, dabei die Gewichtskontrolle untersttzt und Heihungerattacken verhindert.

vivagreen ist das erste Getrnk mit dem GI*EFFECT. Der GI*EFFECT wird hervorgerufen durch Kohlenhydrate mit einem niedrigen GI von unter 50. GI steht dabei fr den Glykmischen Index (GI). Dieser gibt an, wie schnell ein kohlenhydrathaltiges Lebensmittel den Blutzuckerspiegel ansteigen lsst. Je steiler der Blutzucker nach oben klettert, desto mehr Insulin schttet der Krper aus, um diesen wieder abzubauen. Ein hoher Insulinspiegel fhrt jedoch dazu, dass aufgenommenes Fett nicht abgebaut, sondern vom Krper gespeichert wird.

Laut der Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden Lebensmittel in drei Gruppen eingeteilt – solche mit einem niedrigen Glykmischen Index (55 oder weniger), solche mit einem mittleren GI-Wert (56 bis 69) und Lebensmittel, die einen hohen GI-Wert aufweisen (70 oder mehr). Ausgangspunkt und gleichzeitig hchster GI-Wert ist 100 – der Glykmische Index von Traubenzucker. Cornflakes haben etwa einen Glykmischen Index von 81. vivagreen mit einen GI-Wert von unter 38 hlt den Blutzuckerspiegel konstant, liefert Energie, die nicht belastet, und untersttzt die Gewichtskontrolle.

„vivagreen passt optimal in unser bestehendes Restaurant-Konzept. In den vivamangiare Wellfood-Restaurants knnen sich unsere Gste gezielt kohlenhydratarm ernhren. Alle Speisen und Getrnke sind farblich gekennzeichnet – dabei steht grn fr kohlenhydratarme Speisen und Getrnke mit geringem GI, gelb fr Speisen mit mittleren GI und rot fr kohlenhydratreiche Speisen mit hohem GI“, erklrt Ulrich Overdiek, Geschftsfhrer des Unternehmens.

vivagreen gibt es in der Geschmacksrichtung APFEL-ZITRONE mit einem Fruchtgehalt von 30 % und keinerlei Konservierungsstoffe. Ab Frhjahr 2009 kommen auch die Geschmacksrichtungen JOHANNISBEERE-TRAUBE und ORANGE-LIMETTE auf den Markt.

Die Einstufung von vivagreen als Lebensmittel mit niedrigem GI wurde vom Institut fr Sportwissenschaften der Goethe-Universitt Frankfurt durch ein entsprechendes Gutachten besttigt.

ber den Glykmischen Index
Das tgliche Essen und Trinken besteht grtenteils aus Kohlenhydraten. Sie liefern dem Krper Energie. Halten sie dabei den Blutzuckerspiegel stabil, haben sie den GI*EFFECT. Der GI*EFFECT verhindert eine zu hohe Ausschttung von Insulin. Beim Verzehr von kohlenhydratreichen Getrnken, wie beispielsweise Cola oder Limonade, steigt der Blutzuckerspiegel stark an. Der Krper muss nun viel Insulin produzieren, um den Spiegel wieder auf ein konstantes Niveau zurckzubringen – das wiederum begnstigt den Aufbau von Fettpolstern. Die Folge: Bei stndigem Senken des Blutzuckerspiegels kommt es zur Unterzuckerung. Die Konsequenzen: weniger Leistungsfhigkeit fr Krper und Geist und ein verstrktes Heihungergefhl auf Ses.

Fr Rckfragen:

Vivamangiare Wellfood GmbH
Ulrich Overdiek
Geschftsfhrer
Hndelstrae 25-29
50674 Kln
Telefon +49 221 801 294 10
Telefax +49 221 801 294 11
Mobil +49 173 544 99 10
email: overdiek@vivamangiare.de

nic.pr
network integrated communication
Sabine Jokl
Coburger Strae 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 43 84
Telefax +49 228 620 44 75
email: sabine.jokl@nic-pr.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
nic.pr
Coburgerstrae 3
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG