VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Zaplive Media GmbH
Pressemitteilung

Weit über 10.000 Zuschauer verfolgten die Auftaktspiele der Damen Basketball-Bundesliga live im Internet

(PM) , 02.10.2008 - Erfolgreicher Start der Damen Basketball-Bundesliga. Mit einer zentralen Veranstaltung, dem Season Opening in Marburg, begann die neue Saison. Ein Fest fr Spieler, Fans und Zuschauer. Wer nicht im Marburg dabei war, konnte die Spiele live und kostenlos bei zaplive.tv im Internet verfolgen.

Freiburg, 01. Oktober 2008 – Die Damen-Basketball-Bundesliga startete mit einem gemeinsamen ersten Spieltag in die neue Saison. Austragungsort war, wie bereits im letzten Jahr, die Halle des Bundesligisten BG Pharmaserv Marburg. Im Auftaktspiel trafen die BBV Leipzig Eagles auf Trinos Gttingen und lieferten den Zuschauern in der Halle wie Zuhause am Bildschirm eine packende erste Begegnung. Lang sah es nach einem sichern Sieg fr die Gttinger aus, aber im letzten Viertel bewiesen die Spielerinnen aus Leipzig ihr Knnen. In nur 8 Minuten drehten sie das Spiel und gewannen am Ende mit 73:64. Schon zu diesem Zeitpunkt nutzen mehr als 1.000 Zuschauer das neue Internet-Angebot der zaplive.tv und verfolgten das Spiel am eigenen Monitor. Im dritten Spiel des ersten Tages zeigten die Gastgeber gegen die evo New Basket Oberhausen ihre Klasse. In einem dramatischen Spiel, das bis in die letzte Minute den Zuschauern keine Pause gnnte, konnten sich am Ende die Marburger gegen die gleichwertigen Oberhausener mit 86:77 durchsetzen. Mit jedem Spiel stieg die Zahl der Internet-Zuschauer, viele nutzen das neue Angebot nicht nur, um live dabei zu sein, sondern auch um Spielzge zu kommentieren und sich im Chat auszutauschen.

Auch die anderen vier Spiele an diesem Wochenende waren nicht weniger spannend. In einem Kopf an Kopf Rennen setzten sich die Freiburger Eisvgel mit 74:70 gegen WWK Donau-Ries durch, SV Halle Lions gewann mit 69:63 gegen die BC Wildcats Wolfenbttel und TV 1872 Saarlouis Royals siegte mit 85:70 gegen den Herner TC. Krnender Abschluss des Wochenendes bildete das Spiel des deutschen Meisters TSV 1860 Wasserburg gegen die ChemCats Chemnitz. Die Meister aus Wasserburg dominierten klar von Beginn an gegen die Aufsteiger aus Chemnitz und gewannen souvern mit 69:55.

Die Begeisterung der Zuschauer im Internet, die Basketball-Spiele der Damen jederzeit und berall kostenfrei verfolgen zu knnen, war ber das gesamte Wochenende konstant. So verwundert es nicht, dass auch nach den Spielen viele Zuschauer die Mglichkeit nutzen, um sich Spielausschnitte als Aufzeichnung anzusehen. „Wir wollen diesen Service fr Vereine und Fans kontinuierlich weiter ausbauen“, so Christian Steiger, Geschftsfhrer und Grnder der Zaplive Media GmbH aus Freiburg, „um besonders Sportarten, die im klassischen Fernsehen keinen Raum bekommen, einen festen Sendeplatz zu bieten.“

Die Reaktionen von Zuschauern und Vereinen gibt den Machern von zaplive.tv Recht. Bereits am ersten Wochenende, nutzten weit ber 10.000 Zuschauer das neue Internet-Angebot, um Spiele zu verfolgen und mit anderen Zuschauern whrend der bertragung zu chatten. Mit Begeisterung warten nun alle auf die kommenden Wochen, denn mit Beginn des zweiten Spieltages am 03. Oktober werden die Spiele von den Vereinen in eigener Regie auf zaplive.tv bertragen.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Zaplive Media GmbH
Karlsruher Strae 3
79108 Freiburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG