VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Alamannenmuseum Ellwangen
Pressemitteilung

Sonderausstellung „Wilde Gesellen und gute Geister“ bis 16.11.2008 im Alamannenmuseum Ellwangen zu sehen

(PM) , 28.09.2008 - ELLWANGEN (pm) – Der Landesverband Wrttembergischer Karnevalvereine (LWK) feiert in diesem Jahr sein 50-jhriges Bestehen. Aus diesem Anlass ist bis 16. November im Alamannenmuseum Ellwangen die Jubilumsausstellung des Verbandes zu sehen. Sie zeigt die wichtigsten Gestalten der schwbisch-alemannischen Fastnacht im Raum zwischen Heilbronn und dem Bodensee. Beteiligt sind rund 160 Mitgliedsvereine des Verbandes.

Die vom Brauchtumsausschuss des in Stuttgart ansssigen Landesverbandes zusammen mit dem Museum konzipierte Ausstellung zeigt Leihgaben aus zahlreichen Fastnachtsvereinen Wrttembergs. In Ellwangen fand im Januar 2008 bereits der Jubilumsumzug statt, der live im Sdwest-Fernsehen bertragen wurde.

Im Begleitprogramm erwarten die Besucher an den Sonntagen regelmig Fhrungen (um 15 Uhr) sowie zwei Thementage zur Herstellung von Fastnachtsmasken (19 Oktober)und zum Entstehen eines typischen "Fastnachtshs‘" (9. November). Den Abschluss bildet am 16. November ein Vortrag ber "50 Jahre Fastnacht in Wrttemberg".

Das 2001 erffnete Museum stt mit dieser Ausstellung in ganz neue Themenwelten vor, als Aufhnger dient die "Namensverwandtschaft" zwischen "schwbisch-alemannisch" und den Alamannen.

Sonderausstellung
"Wilde Gesellen und gute Geister - 50 Jahre Fastnacht im Landesverband Wrttembergischer Karnevalvereine"
28.9.-16.11.2008

Alamannenmuseum Ellwangen
Haller Strae 9
73479 Ellwangen
Telefon +49 7961 969747
Telefax +49 7961 969749
alamannenmuseum@ellwangen.de
www.alamannenmuseum-ellwangen.de

ffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 10-12.30 und 14-17 Uhr
Samstag und Sonntag: 10-17 Uhr
Montag auer feiertags: geschlossen
Eintritt: 2,50 €, ermigt 1,50 €, Familien 6,00 €

Nhere Informationen sind beim Museum unter Tel. 07961/969747 oder im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de erhltlich.

Das Alamannenmuseum (Trger: Stadt Ellwangen/Jagst) prsentiert seit 2001 alles ber die Alamannen und die Zeit vom 3. bis 8. Jahrhundert in Sddeutschland. Im Mittelpunkt stehen die sensationellen Grabungsfunde von Lauchheim/Jagst. Im Alamannenmuseum wird die Zeit der Alamannen auf vielfltige Weise wieder lebendig. Neben zahlreichen archologischen Originalfunden gibt es etliche Inszenierungen zu alamannischen Lebenssituationen. Nach dem Museumsbesuch ldt die Cafeteria zum Verweilen ein. Die wichtigsten Artikel aus dem Museumsshop knnen auch online bestellt werden - Bcher, CDs, CD-ROMs, DVDs, Spiele, Postkarten u.v.m.

ffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 10-12.30 und 14-17 Uhr
Samstag und Sonntag: 10-17 Uhr
Montag auer feiertags: geschlossen

Eintritt: 2,50 Euro, ermigt 1,50 Euro, Familien 6,00 Euro

Besonderheiten: Cafeteria, Museumsshop, rollstuhlgeeignet, regelmig ffentliche Fhrungen, museumspdagogisches Programm

**********
Weitere Pressetexte und Pressefotos, die zur Verffentlichung freigegeben sind, finden Sie hier:
- www.ellwangen.de/content/extern/ellwangen/freizeit/museen/alamannen
- www.ellwangen.de/content/extern/ellwangen/presse

Pressekontakt:
Andreas Gut
Alamannenmuseum Ellwangen
Haller Strae 9
neben der Stadthalle
73479 Ellwangen
Baden-Wrttemberg
Telefon +49 7961 969747
Telefax +49 7961 969749
alamannenmuseum@ellwangen.de
www.alamannenmuseum-ellwangen.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Alamannenmuseum Ellwangen
Haller Strae 9
73479 Ellwangen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG