VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
E. K. Handelsvertretung
Pressemitteilung

Studie belegt Wirksamkeit der Solepfeife bei COPD und Asthma

(PM) , 29.05.2006 - Zusatztherapie mit der Solepfeife bei Patienten mit COPD (chronisch obstruktive Bronchitis) und bronchialem Asthma. Die Behandlung von COPD und bronchialem Asthma hat sich in den letzten Jahren wesentlich gendert. Die Einbindung neuartiger Inhalationsprodukte in den Therapieprozess fhrt zu einer verbesserten Kontrolle ber die Erkrankungen. Trotz all dieser Ergebnisse kann der Einsatz neuer Zusatztherapien zeitweise notwendig sein. In der Ambulanz fr Lungenheilkunde des Szent Gyrgy Hospitals des Landkreises Fejr, haben wir das Produkt Solepfeife – hergestellt von der Firma Spipa-Pharma Ltd. – bei 50 Patienten in dem Zeitraum von Juli bis November 2005 angewendet. Unter den Patienten befanden sich 34 Mnner und 16 Frauen mit einem Durchschnittsalter von 57 23,8 Jahren. 32 der Patienten leiden unter chronischer Bronchitis, 18 Patienten sind in Behandlung wegen bronchialem Asthma. Zu Beginn der Benutzung der Solepfeifen hielten alle Patienten, dem Grad ihrer Erkrankungen entsprechend, ihren Zustand durch die angewandten Therapiemanahmen fr gut eingestellt. Zum Zeitpunkt der bergabe der Solepfeifen wurde eine Untersuchung der Atmungsfunktion von uns durchgefhrt, sowie ein Fragebogen von den Patienten ausgefllt, in dem ihr selbst beurteilter Zustand auf einer Scala von 1 (am schlechtesten) bis 10 (am besten) angegeben wurde. Die Patienten wurden zu einer Kontrolluntersuchung der Atmungsfunktion nach einem Zeitraum von zwei und vier Wochen wieder einbestellt. Der Durchschnittswert des selbst beurteilten Zustands lag bei 5,4. Was den Einsatz der Solepfeife betrifft, wurden die Patienten angewiesen, diese mindestens einmal tglich anzuwenden. 43 Patienten erschienen zur ersten Kontrolluntersuchung, 7 Patienten fehlten, trotz telefonischer und schriftlicher Aufforderung, zu kommen. 22 Patienten berichteten eine subjektive Verbesserung ihres Zustandes, whrend 18 keine nderung feststellten und 3 eine Verschlechterung ihres Zustandes behaupteten. Die Kontrolluntersuchung der Atmungsfunktion konnte die subjektiven nderungen in ihrem Zustand nicht eindeutig belegen – wir konnten keine relevante nderung im Vergleich zu den Ausgangsdaten beobachten. Jedoch sank der Wert fr FVC (forcierte exspiratorische Vitalkapazitt) um 6,0% im allgemeinen unter den Patienten, die eine Verbesserung oder keine nderung in ihrem Zustand angegeben hatten und stieg um 4,8% unter den Patienten, die eine Verschlechterung ihres Zustandes angegeben hatten. Die Fragebgen ber den allgemeinen Gesundheitszustand ergaben einen allgemeinen Wert von 6,2. 41 Patienten erschienen zur zweiten Kontrolluntersuchung. 10 Patienten berichteten eine weitere Verbesserung ihres Zustandes, 24 Patienten bezeichneten ihren Zustand als unverndert und 7 Patienten als subjektiv verschlechtert. Bei der Untersuchung der Atmungsfunktion zeigte der FVC Wert einen allgemeinen Anstieg von 3,5% unter den Patienten, die eine Verbesserung oder keine nderung angegeben hatten und sogar einen Anstieg von 1,1% bei den Patienten, welche eine Verschlechterung in ihrem Zustand berichtet hatten. Die Auswertung der Fragebgen ber den allgemeinen Gesundheitszustand ergab eine weitere Verbesserung von 0,4 auf der angegebenen Scala von 1-10. Basierend auf den oben aufgefhrten Ergebnissen knnen wir erklren, dass die Solepfeife ein ntzliches Zusatztherapie- Produkt bei Patienten mit chronischen Atemwegsleiden ist und haben eine entsprechende Therapie gem den medizinischen Vorschriften eingeleitet. Whrend die Werte der Atmungsfunktion keine wesentlichen Verbesserungen darstellten, zeigte die analoge Scala des allgemeinen Gesundheitszustandes eine eindeutige Verbesserung. Wir konnten weder Nebenwirkungen noch Komplikationen beobachten. Als Hintergrund zu der subjektiven Verschlechterung unter einigen Patienten vermuten wir ein Auflodern der bekannten chronischen Grunderkrankung, welches nderungen in der angewandten Haupttherapie erfordert. Dr. Zsolt Ppai-Szkely – Abteilungsleiter
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
E. K. Handelsvertretung
Im Aatal 14a
33181 Bad Wnnenberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG