VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PROINDEX CAPITAL AG
Pressemitteilung

Proindex Capital AG: Eukalyptusanbau geht auch anders

Verzicht auf Eukalyptusanbau kaum denkbar - rücksichtsvoller Umgang könnte Alternative darstellen
(PM) Suhl, 01.11.2016 - Wenn in den Wldern Lateinamerikas illegal Wald gerodet wird, dann meist, weil Alternativen fehlen. „Holz ist ein nachwachsender Rohstoff mit vielen positiven Eigenschaften und dementsprechend vielseitig sind dessen Einsatzbereiche. So findet es Verwendung im Bauwesen, bei der Mbelherstellung, als Verpackungsmaterial, in der Papierherstellung, als Chemiegrundstoff und zur letztendlich – als „Abfallholz“ – bei der Energiegewinnung“. erklrt Andreas Jelinek, Vorstand der Proindex Capital AG mit Sitz in Suhl, Thringen. Die Ernten aus Eukalyptus-Plantagen tragen hierzu seit Jahren ihren Anteil bei.

„Diesen Bedarf haben selbstredend auch Menschen in Paraguay“, meint der Proindex Capital-Vorstand. „Und wenn man vermeiden mchte, dass sich die Menschen illegal diesen wichtigen Rohstoff besorgen, dann muss man ein entsprechendes Angebot schaffen.“ Die Nachfrage jedenfalls sei da. Und genau hier will die Proindex Capital AG ansetzen. Das in Thringen ansssige Unternehmen, das sich – Tausende Kilometer entfernt - auf nachhaltige Land- und Forstwirtschaft in Paraguay konzentriert, schafft somit Alternativen zur Grundversorgung der Bevlkerung. Untersttzt wird es dabei von privaten Investoren, die nachhaltig und ethisch vertretbar anlegen mchten. Paraguay bietet dabei hervorragende Voraussetzungen fr jegliche Formen von nachhaltiger Land- und Forstwirtschaft. Beste Aussichten also auch fr Interessenten von Baum- oder Waldinvestments.

„In Anbetracht des steigenden Bedarfs, muss man dabei ber Wege nachdenken, auch schnellwachsendes Holz mglichst naturvertrglich anzubauen“. so der Vorstand der Proindex Capital AG. Denn im Bereich der Holzgewinnung fr die bereits dargestellten Nutzungsarten sei Eukalyptus weitgehend unverzichtbar. Dabei msse man sich klar sein, dass Eukalyptus in dichtem Anbau, beispielsweise in Form von Plantagen, viele Probleme bereiten kann. Der hohe Wasserverbrauch ist zum einen zu nennen. Viel schwerwiegender ist allerdings, dass Eukalyptus kaum andere Vegetationen zulsst. Anders ausgedrckt: Wo Eukalyptus in dichter Bepflanzung steht, wchst meist nichts anderes mehr. „Fr die Intensivlandwirtschaft mag dies ein Vorteil sein. Wer auf nachhaltige Landwirtschaft setzt, sollte jedoch andere Wege gehen“, meint Jelinek.

Die Proindex Capital AG, die ebenfalls nicht auf den Anbau von Eukalyptus verzichten mchte, integriert daher kleinere Plantagen in bestehenden Naturwald und vermeidet so Monokulturen. „Diese Vorgehensweise mag zwar aufwendiger sein, sie entspricht aber durchaus natrlichen Verhltnissen und belastet hierdurch die Bden weniger“, erlutert der Vorstand der Proindex Capital AG. Bislang konnte man hierbei gute Erfahrungen machen.
PRESSEKONTAKT
PROINDEX CAPITAL AG
Frau Rebekka Hauer
Würzburger Straße 3
98529 Suhl
+49-3681-756614
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER PROINDEX CAPITAL AG

Proindex Capital AG ist eine Gesellschaft, die sich auf die Konzeption, Finanzierung und Realisierung von ökologisch orientierten Kapitalanlagen spezialisiert hat. Das Unternehmen folgt nachhaltigen Grundsätzen und stellt Mensch und Natur gleichberechtigt in den Mittelpunkt seines Handelns.
PRESSEFACH
PROINDEX CAPITAL AG
Wrzburger Strae 3
98529 Suhl
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG