VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Norman Data Defense Systems GmbH
Pressemitteilung

Netzwerk-Schutz: Norman Network Protection mit neuen Funktionen

Neue Scan-Engine und Mail Proxy verbessern Schadcode-Erkennung | Offene Schnittstellen und neues User-Interface vereinfachen Administration
(PM) Dsseldorf, 27.06.2013 - Normans Netzwerk-Scanner Norman Network Protection (NNP) kommt in der Version 5 mit verbesserten Funktionen fr die Erkennung von Schadcode und die Administration der Appliance. NNP wird an beliebiger Stelle im Unternehmensnetz eingesetzt und prft den Datenverkehr auf Malware. Die neue Version enthlt die ebenfalls neu entwickelte Scan-Engine NSE7. Zustzlich ermglicht ein Mail Proxy die Untersuchung von E-Mail-Anhngen auf Malware. Die Administratoren knnen ber offene Schnittstellen eigene Skripte nutzen und NNP in ihren Workflow einbinden. Weitere Arbeitserleichterungen bringt die Umgestaltung der Benutzeroberflche.

Der Gefhrlichkeit von E-Mail-Anhngen begegnet Norman mit dem Einbau der Store-and-Forward-Funktionalitt eines Mailservers in Norman Network Protection. Der Scanner untersucht die Anhnge hinter dem Spamfilter und leitet sie, je nach Ergebnis, an den Empfnger oder einen Sicherheitsverantwortlichen weiter oder verschiebt sie in den Quarantne-Bereich. Wird NNP als Teil von Normans Konzept fr Network Threat Discovery zusammen mit der Plattform fr Malware-Analyse Norman Malware Analyzer G2 (MAG2) eingesetzt, lassen sich die Anhnge auf Verhaltensmerkmale komplexer Bedrohungen hin analysieren. Der Mail-Anhang wird so lange im Mail Proxy zurckgehalten, bis MAG2 eine Bewertung des Risikos zurckliefert, das von dem Attachment ausgeht, und erst dann zugestellt, sofern die Analyse nicht ergibt, dass es sich um Malware handelt.

Schnellere und zuverlssigere Malware-Erkennung

Mit der neuen Scanengine NSE 7 erhht Norman die Erkennungsleistung der NNP. Die Hash-Werte der Virensignaturen in komprimierter Form machen die Engine schneller. Verbesserungen am eingebauten Emulator, der Norman SandBox, erhhen die Zuverlssigkeit insbesondere bei der Erkennung unbekannter Malware. Auerdem verringert ein Hash-Cache fr bereits gescannte saubere Dateien den Ressourcenbedarf.

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

ber die remote-fhigen Schnittstellen knnen Administratoren eine oder mehrere Appliances zentral und ber das Internet konfigurieren, steuern und berwachen. Die Mglichkeit, die Appliances mittels eigener anwendungsspezifische Skripte in bestehende Konsolen oder berwachungstools einzubinden, vereinfacht die Administration erheblich. Zugleich wurde die Benutzeroberflche generalberholt. Sie macht nicht nur die neuen Schnittstellen zugnglich, sondern zeigt auch den Netzwerk-Verkehr nach Protokollen aufgeschlsselt in Echtzeit an.

Preise und Verfgbarkeit

Norman Network Protection 5.0 ist ab sofort verfgbar und wird ber Norman direkt vertrieben. Die Ein-Jahres-Lizenz fr die kleinste Ausgabe der NNP kostet 3.150 Euro zzgl. MwSt. Details zum Produkt, zu den Preisen fr Medium- und Enterprise-Ausgaben und fr abweichende Lizenzlaufzeiten sowie zu zustzlichen Optionen erhalten Interessenten per E-Mail an info@norman.de. Das Upgrade bestehender NNP-Installationen auf die neue Version ist kostenfrei.
PRESSEKONTAKT
Sabine Fach Public Relations
Frau Sabine Fach
Leopoldstraße 108 B
80802 München
+49-89-54897311
E-Mail senden
ZUM AUTOR
�BER NORMAN

Norman zählt zu den führenden Unternehmen und Pionieren für die Entwicklung proaktiver Lösungen zur Absicherung von Unternehmensdaten und für die Entwicklung von Forensik-Tools zur Malware-Erkennung. Die Produkte von Norman ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Norman Data Defense Systems GmbH
Gladbecker Strae 3
40472 Dsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG