VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
Pressemitteilung

25. Deutscher Logistik-Kongress - Werte schöpfen - Kulturen verbinden

(PM) , 29.09.2008 - Das Programm fr den Kongress vom 22. bis 24. Oktober 2008 hat internationale Ausrichtung. Referenten und Moderatoren aus 15 Nationen sprechen in Berlin zu Fach- und Fhrungsthemen der Logistik. Die BVL prsentiert beim Jubilumskongress die Persnlichkeiten und Themen, die in Zeiten der Globalisierung und erratischer Marktentwicklungen die Logistiker aus Industrie, Handel, Dienstleistungen und Wissenschaft in Deutschland und der Welt interessieren. Das 32 Seiten starke Kongressprogramm gibt einen berblick ber Referenten, Themen, Aussteller und die zahlreichen Mglichkeiten zur Begegnung und zum Gesprch beim Gala-Abend im Dresdner Bahnhof, in den Lounges oder bei der After Work Party.

Schwerpunkt BRIC-Lnder
„Werte schaffen, Kulturen verbinden“ ist der diesjhrige Leitgedanke. Das ist sehr konkret gemeint, denn die "BRIC"-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China), diese dynamisch wachsenden Regionen der Welt, stehen als Gastlnder im Fokus. So hat als Gast aus Brasilien Pedro Brito, Minister fr Hfen, zugesagt. Der Prsident der Russischen Eisenbahnen Vladimir Jakunin konnte gewonnen werden, nach Berlin zu kommen. Im Dialog mit Dr. Hartmut Mehdorn, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG, spricht er ber „Perspektiven fr internationale Kooperationen auf der Schiene“. Aus Indien kommt Cyrus Guzder, der ber „Growth and Development in India and the Regional Logistics Market“ berichtet. John M. Paterson schlielich, der fr IBM in Hong Kong ttig ist, spricht ber die Entwicklung einer wirklich global integrierten Organisation. ber die BRIC-Staaten hinaus werden die sogenannten „Next 11“ beleuchtet, die elf Lnder, die sich bis zur Mitte des Jahrhunderts zu den Herausforderern unter den Emerging Markets entwickeln drften, darunter gypten, Indonesien, Sdkorea, Mexiko, die Philippinen und die Trkei.

Hochkartige Hauptvortrge
Erffnet wird der Kongress mit Hauptvortrgen von Dr. August Oetker, Hartmut Ostrowski (Bertelsmann AG) und Jrgen Thumann (BDI). Eine Podiumsdiskussion unter Moderation von Theo Koll zum Thema „Wer sind die zentralen Akteure in der globalisierten Welt“ rundet das Auftakt-Plenum ab. Prof. Anil K. Gupta, Indian Institute of Management, Ahmedabad, bekannt als „Gandhi der Technik“, befasst sich mit Innovationen, die unter schwierigsten Lebens- und Arbeitsbedingungen hervorgebracht werden. Prof. Dr. Peter Kruse spricht zum Abschluss des ersten Tages ber „Worte, Werte, Wirklichkeiten – kulturelle Vielfalt als unternehmerische Herausforderung“. Das Programm des dritten Kongresstages greift diesen Faden auf mit einer Sequenz zum Thema „Interkulturelles Management als Schlsselfaktor fr globale Netze“. Zusagen fr Hauptvortrge liegen vor von Eivind Kolding (A. P. Moller Maersk Group) und Dr. Frank Appel (Deutsche Post AG). Als Gastredner zum Abschluss des Kongresses am Freitag konnte Prof. Dr. Horst Teltschik gewonnen werden. Unter dem Titel „Eine Welt in Unruhe“ wagt er eine Prognose zum Thema der globalen Fhrungsmchte von morgen.

Information und Anmeldung
Ausfhrliche Informationen bieten die Internetseite und das Programmheft. Dieses steht auf der Internetseite des 25. Deutschen Logistik-Kongresses zum Download bereit. Die Anmeldung zum Kongress kann entweder online erfolgen oder telefonisch unter 0421 / 17 38 434. www.bvl.de/dlk
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.
Schlachte 31
28195 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG