VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
hl-studios GmbH - Agentur fr Industriekommunikation
Pressemitteilung

Handball: HC Erlangen spielt beste Vorrunde der Vereinsgeschichte

Die Erlanger Handballer schließen die Vorrunde der LIQUI-MOLY Handball-Bundesliga erfolgreich ab und starten am Donnerstag gegen Melsungen in die Rückrunde
(PM) Erlangen, 03.03.2021 - Mit dem 35:29-Heimsieg gegen die HSG Nordhorn-Lingen am vergangenen Wochenende beendete der HC Erlangen die Vorrunde der Saison 2020/21. Gemessen anhand der Quotientenregel schlossen die Erlanger Bundesligahandballer diese sogar mit dem besten Ergebnis ihrer Vereinsgeschichte ab. Mit 18:20 Punkten und einer Tordifferenz von +6 ist der HC Erlangen punkt- und torgleich mit dem TSV Hannover-Burgdorf und teilt sich mit den Niedersachsen nach 19. Spieltagen den 10. Platz der LIQUI-MOLY Handball-Bundesliga.

Die jungen Wilden vorne dabei
In der Hinrunde der Saison 20/21 gelang es den Erlangern auerdem, die meisten Tore (518) in einer Vorrunde seiner bisherigen Vereinsgeschichte zu werfen. Vor allem in seinem Handballwohnzimmer drehte der HCE regelmig auf und warf sich mit 254 Treffern frmlich in einen Rausch. Die gute Angriffsleistung katapultiert den HC Erlangen auf Platz 7 in der Gesamt-Statistik aller Mannschaften. Nach Feldtoren (471) rangiert der HC Erlangen sogar auf dem 4. Platz. Bester Feldtorschtze im Team der Franken ist aktuell der deutsche Nationalspieler Antonio Metzner, der in 19 Spielen 70 Tore erzielte. Dicht gefolgt vom Erlanger Neuzugang Simon Jeppsson, der 65 Mal aus dem Feld traf und mit 50 Assists die meisten Tore vorbereitete. Sime Ivic erzielte mit 90 Treffern die meisten Erlanger Tore wovon er 35 Mal von der Siebenmeterlinie erfolgreich war. Doch nicht nur in der Offensive konnte der HC Erlangen einen Schritt nach vorne machen. Die Neuzugnge Klemen Ferlin und Martin Ziemer glnzten zwischen den Pfosten und konnten mit insgesamt 212 gehaltenen Bllen die meisten Paraden einer Erlanger Hinrunde stellen. Dabei konnten sich die beiden Torhter auch auf ihre Vordermnner verlassen. Kreislufer Sebastian Firnhaber, der im Januar mit dem DHB noch bei der Weltmeisterschaft in gypten um den Titel kmpfte, bewies mit 14 Blocks seine Abwehrstrke.

Steals - Tempogegenste - Bissel
Unumstrittener Steal-Knig ist das Erlanger Eigengewchs Christopher Bissel. Bereits 15 Mal (Platz 2 von 428 Spielern in der HBL) schnappte sich der clevere Linksauen das Spielgert und verhalf seiner Mannschaft damit gleichzeitig zum nchsten Hinrunden-Bestwert: 70 Tempogegenste gelangen den Erlangern in einer Hinrunde noch niemals zuvor. Die Nummer 21 des HC Erlangen stand dabei mit 950 Spielminuten am lngsten auf dem Feld und rannte insgesamt 79,9 Kilometer fr sein Team.

Auch das Team hinter dem Team ist zufrieden
„Ich denke, dass wir mit der Hinrunde zufrieden sein knnen. Mit 18 Punkten und einem geteilten 10. Tabellenplatz haben wir eine gute Ausgangslage fr die bevorstehende Rckrunde und sind zudem auf Tuchfhlung zu den einstelligen Tabellenpltzen. Wenn man bedenkt, dass wir aufgrund der Verletztensituation im Dezember ggf. sogar noch ein paar Punkte mehr htten holen knnen, ist dieses Zwischenergebnis mehr als in Ordnung. Zudem braucht die Integration mehrerer neuer Spieler auf Schlsselpositionen einfach Zeit, um eine gewisse Konstanz aufzubauen. Dabei geht es um Entwicklung und nicht nur um kurzfristige Erfolge. Mit unserem neuen Cheftrainer Michael Haa wchst hier meiner Meinung ein tolles Team zusammen und ich bin davon berzeugt, dass in dieser Mannschaft noch sehr viel Potenzial steckt, weshalb wir uns auch nicht von einzelnen Rckschlgen aus der Ruhe bringen lassen sollten. Wir sind auf einem sehr guten Weg und diesen gilt es mit Geduld konsequent weiterzugehen“, zeigt sich der Geschftsfhrer des HC Erlangen, Ren Selke, zufrieden.

Jetzt Rckrundenauftakt gegen Melsungen
Am Donnerstag fllt fr den Erlanger Handballclub der Startschuss fr die Rckrunde der Saison 2020/21. Hierzu treten die Franken die Reise ins ca. 250 Kilometer entfernte Kassel an. Gegen den direkten Tabellennachbarn, die MT Melsungen erwartet HC-Trainer Michael Haa eine „riesige Herausforderung“, denn auch wenn das mit Nationalspielern gespickte Team der Nordhessen zuletzt zwei Niederlagen in Folge in Kauf nehmen musste und bislang hinter ihren Erwartungen blieb, zhlt die MT zu den Top-Mannschaften der Liga. Die Begegnung in der Kassler Rothenbach-Halle wird um 19.00 Uhr von den beiden Unparteiischen Ramesh und Surresh Thiyagarajah angepfiffen. SKY SPORT 3 HD bertrgt das Spiel live. Der HCE-Agenturpartner ist dann auch wieder dabei, denn hl-studios aus Erlangen untersttzt seit vielen Jahren den Handball in Erlangen mit Fotografie und Pressearbeit und ist auch Spielerpate von Nico Bdel und Daniel Mosindi.

Weitere Informationen: www.hc-erlangen.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation
Herr Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
+49-9131-75780
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER HL-STUDIOS GMBH - AGENTUR FR INDUSTRIEKOMMUNIKATION

Die hl-studios GmbH ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit über 25 Jahren an den Standorten in Erlangen und seit 2014 auch in Berlin für Markt- und ...
PRESSEFACH
hl-studios GmbH - Agentur fr Industriekommunikation
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG