VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
nurneu
Pressemitteilung

Grosvenor Capiatal Advisors: Die Tarife von Solarmodulen

Grosvenor Capital Advisors – Die Vereingten Staaten scheinen bereit zu sein, die chinesischen Solarmodule mit einem Einfuhrzoll zu belegen.
(PM) BERN, 21.05.2012 - Grosvenor Capital Advisors hat gelernt, dass in einem einleitenden Ergebnis ber illegaler Subventionen, hat die Handelsabteilung von der Amerikanische Regierung gesagt, dass ein Einfuhrzoll zwischen 2.9% und 4.73% wird auf die Solarmodulen in China hergestellt imponiert.

Der vorgeschlagene Einfuhrzoll ist niedriger als viele Amerikanische Hersteller gewnscht haben,und wurde begrsst sowohl durch die Gegner und die Untersttzer von dem Einfuhrzoll. Die Aktien von den durch die Massnahmen betroffenen Firmen wurden nachher wieder in Verbesserung.Obwohl viele Lobbyisten enttuscht wurden, zeigt es den Entschluss von der Obama Regierung China zu herausfordern mit was als unfair Handelspraktiken angesehen ist.Zustzlich ist es eine Forderung fr den erneuerbaren Energiesektor und der Arbeitsmarkt.

Eine weitere Studie von der Handelsabteilung,die in Mai fertig wird,wird bestimmen ob Chinesische Solarmodulen unter dem Herstellungpreis in Amerika verkauft wurden.Grosvenor Capital Advisors versteht,dass so etwas sich in einem weiteren Einfuhrzoll beenden kann.

Der Prsident von Solar World Industries America,Herr Gordon Brinser hat gesagt “Es ist eine klare Aussage,die weiter geht,es hat kein freies Handelsgeschft gegeben” und das Urteil wird helfen um eine konkurrenzfhige und gerechte Umwelt zu wiederherstellen sowie die Amerikanische basierte Sonnenindustrie “eine grssere national Energie zu erreichen,wie wirtschaftliche und Umweltsicherheit.” Solar World Industries America hat ein unfairen Handelsfall,mit sechs anderen Amerikanische Firmen bei der Handelsabteilung, abgelegt.

“Amerika bleibt der fhrende Markt in Solatechnologien,aber die Chinesen haben bedeutsamen bergriffe gemacht und kontrollieren ungefhr 50% von dem Solarmodulenmarkt der $3.1 Milliarden Wert,letztes Jahr war.” Hat ein leitender Energiesektoranalytiker von Grosvenor Capita Advisors gesagt.
PRESSEKONTAKT
nurneu
Herr Eugen PFISTER
Spitalgasse 27
3011 BERN
+41-31-321 23 24
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER DIE SONNEENERGIE

wie man die Sonne brauchen kann
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
nurneu
Spitalgasse 27
3011 BERN
Schweiz
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG