VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Oehme FinanzMarketingBeratung
Pressemitteilung

Factoring ersetzt oft fehlende Kreditmittel

(PM) , 04.09.2008 - Debi Select: Ansprechpartner fr mittelstndische Unternehmen

Durch die zunehmende Finanzkrise in Deutschland, und eigentlich der gesamten Welt, geht die Schere bei der Kreditvergabe durch Banken immer weiter auf. Grund ist die Tatsache, dass immer mehr Banken auf ihre eigene Bonitt achten mssen und daher Unternehmen in der Kreditvergabe benachteiligen, die ein schlechtes Rating haben. Insofern ist zwar das Potential an Krediten in Deutschland ausreichend vorhanden, die Kreditvergabepraxis der Banken zeigt jedoch; auf der einen Seite gibt es Unternehmen, die auf Kredite zugreifen knnen, die sich aber sowieso schon durch eine gute Eigenkapitalsituation auszeichnen; auf der anderen Seite aber immer mehr Firmen, die keine oder nur sehr teure Kredite bekommen – wobei ein schwaches Rating oft nicht das Spiegelbild der wirtschaftlichen Leistungsfhigkeit ist. Besonders innovative junge Unternehmen sowie Unternehmen, die relativ viel Kapital in Arbeits- und Betriebsmittel investieren mssen, leiden unter den neuen Vorgaben, die bekannt wurden unter dem Stichwort „Basel II“. Hier fhrt fehlendes Eigenkapital oft dazu, dass dringend notwendige Investitionen nicht gettigt werden knnen. Das hat mit wirtschaftlicher Leistungsfhigkeit nichts zu tun. Ganz im Gegenteil.

Die derzeitige wirtschaftliche Situation in der Bundesrepublik Deutschland hat aber noch ein anderes Spiegelbild: immer mehr Kunden zahlen ihre Rechnungen mit Versptung. Viele Unternehmen nutzen die Verzgerung von Zahlungen dafr aus, den Kreditrahmen bei ihrer Bank nicht weiter belasten zu mssen. Oft werden hier sogar Mahnungen im zweiten Mahnlauf akzeptiert, um die Liquidittssituation des Unternehmens nicht weiter zu beeintrchtigen. Diese Realitt findet sich dabei nicht nur in dem Handeln von Unternehmen untereinander wieder, sondern berhrt zunehmend auch die Zahlungsmodalitten zwischen Anbietern von Leistungen und Produkten und ihren potentiellen Endkunden. Wie die letzten statistischen Erhebungen des Bundesamtes fr Statistik zeigen, sind in Deutschland zunehmend mehr Menschen verschuldet oder stehen kurz vor einer persnlichen Finanzkrise. Es scheint daher nachvollziehbar, dass auch im privaten Bereich die Fristen immer weiter verlngert werden, wenn es um die Bezahlung von Rechnungen geht.

Gerade vor diesem Hintergrund ist es nur zu verstndlich, dass Factoring-Gesellschaften in Deutschland Rekordumstze verbuchen und an der geschilderten Malaise verdienen, unter der vor allem ihre mittelstndische Kundschaft leidet. Die Factoring-Branche profitiert dabei zum einen von der anhaltenden internationalen Finanzkrise – was sich u. a. in der oben dargestellten Kreditvergabe-Praxis speziell an kleine und mittelstndische Unternehmen ausdrckt, und sie profitiert auf der anderen Seite davon, dass Unternehmen eben nicht Wochen und teilweise Monate darauf warten mchten und knnen, dass ihre Rechnungen beglichen werden. So lockt die mittelstndischen Unternehmen gerade die Mglichkeit, bestehende Forderungen gegenber ihren Kunden sofort zu Geld machen zu knnen. Finanzlcken im Unternehmen, die meist „zugeknpfte“ Banker htten entstehen lassen, werden damit schnell berbrckt. „Die Gesellschaften verkaufen dabei ihre Forderungen und Auenstnde an Factoring-Gesellschaften und erhalten mit einem entsprechenden Abschlag den Wert ihrer Forderung sofort aufs Konto“, erklrt der Gechftsfhrer der Debi Select Verwaltungs GmbH. Insofern treten Factoring-Gesellschaften in indirekte Konkurrenz zu Banken, weshalb Factoring oft an stelle fehlender Kredite genutzt wird.

Dennoch kann nicht darauf geschlossen werden, dass Factoring nur ein Geschft fr „notleidende“ Unternehmen ist: Wie der Verband der Factoring-Gesellschaften unlngst mitteilte, wchst das Volumen im Factoring-Markt seit Jahren kontinuierlich an – und zwar ber alle Sparten und Unternehmensgren hinweg, und ohne Rcksicht auf die vorhandene Bonitt. „Factoring ist nun einmal ein intelligenter Weg zur Finanzierung des eigenen Unternehmens“, so die Debi Select Gruppe.

„Dass Factoring dabei auch fr die Factoring-Gesellschaften ein interessantes Geschftsfeld darstellt, zeigen bspw. die Ergebnisse, die unsere Fonds in den letzten Jahren erwirtschaftet haben“, erklrt Dr. Ziegler. So konnten die Debi-Select-Fonds seit Initiierung smtliche prospektierten Vorgaben einhalten oder sogar bertreffen und bieten damit fr Kapitalanleger eine interessante Alternative.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Oehme FinanzMarketingBeratung
Hoherodskopfstrae 14
61169 Friedberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG