VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
TCB
Pressemitteilung

Experten Tipp: 7 Regeln ein sicheres Solarium zu finden

(PM) , 25.11.2006 - Weniger als 2 Prozent der Deutschen Solarien entsprechen der Zertifizierung des Bundesamtes fr Strahlenschutz. +++ Wird die 10 Prozentmarke nicht erreicht, folgt 2007 eine gesetzliche Regelung. +++ Experte Claudius Fabig: Es gibt heute schon sieben Regeln, die Sie beachten knnen, um ein sicheres Solarium auszuwhlen. Berlin, 25. November 2006 – „Der Deutsche Markt fr Solarien schrumpft wegen hauseigener Probleme“, zu diesem Schluss kam Claudius Fabig, Geschftsfhrer TCB, am 25. November 2006 im Theater am Kurfrstendamm in Berlin. Zusammen mit Dr. med. Norbert Schmid-Keiner, Vorstand des Berufsverbandes Photomed e.V., hatte der Experte eingeladen und mehr als 1.000 Fachleute und Interessierte kamen zu seinem Vortrag. Darunter die Vertreter aller groen Sonnenbankenhersteller. „Ein Hauptproblem ist das Engagement der Solarienbetreiber. Dass weniger als 2 Prozent aller Solarien in den vergangenen zweieinhalb Jahren zertifiziert wurden, zeigt das allgemeine Desinteresse am Kunden.“ So sieht Claudius Fabig, der in den vergangenen Jahren bereits bis zu 60.000 Teilnehmer geschult hat, den schlechten Ruf vieler Solarien gerechtfertigt. „Der Kunde wird sich selbstberlassen. Er folgt deshalb dem Motto: Viel hilft viel! Und fgt seiner Gesundheit irreparable Schden zu.“ Dabei gibt es nach Claudius Fabig und Dr. med. Schmid-Keiner sieben einfache Regeln, die helfen das richtige Solarium zu finden und so seine Gesundheit zu schtzen. „Hchstes Kriterium ist und bleibt aber die Zertifizierung des Bundesamtes fr Strahlenschutz.“ Da aber die freiwillige Regelung keine Frchte getragen hat, rechnet Claudius Fabig 2007 mit einer gesetzlichen Regelung. 7 Regeln das richtige Solarium zu finden Regel 1: Den grten Schutz bietet die Zertifizierung des Bundesamtes fr Strahlenschutz. Doch lediglich 80 Solarien in ganz Deutschland knnen diese derzeitig vorweisen. Regel 2: Ein weiteres Zeichen fr Sorgfalt sind die Zeugnisse der Akademie fr Besonnung, ein deutschlandweit anerkanntes Fortbildungsinstitut. Regel 3: Besuchen Sie das erste Mal ein Solarium, ist eine Hauttypenberatung zwingend notwendig. Wir Ihnen diese nicht automatisch angeboten, verzichten Sie lieber gleich auf das geplante Sonnenbad. Regel 4: Beim Betreten des Solariums sollte Ihnen sofort eine Schutzbrille angeboten werden. Wird diese nur ausgelegt oder gar nicht erwhnt, entscheiden Sie sich lieber fr ein anderes Solarium. Regel 5: Auch Stammkunden sollten des fteren die Frage beantworten mssen, ob sie gerade Medikamente einnehmen. Denn UV-Strahlung und Medikamente passen nur selten zusammen. Wird die Frage nicht gestellt, gehen Sie lieber. Regel 6: Beobachten Sie ob die Servicekraft bei der Desinfektion der Liege sich 1-2 Minuten Zeit lsst. Viele Desinfektionsmittel bentigen diese Zeit, um zu wirken. Wird einfach nur eingesprht und sofort abgewischt, liegen Sie meist auf dem Bakterien des Vorgngers. Regel 7: Bestehen Sie auf eine kosmetische Beratung, um Ihre Haut zu schtzen. Die Aussage: „Man solle nach dem Sonnenbad nicht sofort Duschen.“ ist falsch. Es gibt aber zahlreiche sehr gute Pflegemittel, die Ihre Haut vor bermiger Beanspruchung schtzen. Disclaimer: Claudius Fabig Seit 1985 arbeitet Claudius Fabig in der Besonnungsbranche. Zunchst Geschftsfhrer eines Sonnenstudios mit 30 Besonnungsanlagen in Berlin. Seit Januar 1992 selbststndiger Unternehmensberater der Sonnen und Fitness Branche sowie Grnder und Inhaber der Firma TCB - Berlin. Seit 1997 internationaler Referent zu den Themen Besonnung, Verkauf, Dienstleistung, Personalfhrung/ Motivation und Besonnungskosmetk. In den vergangenen 14 Jahren hat Claudius Fabig bereits bis zu 60.000 Teilnehmer weltweit geschult. Dr. med. Schmid-Keiner Nach dem Medizinstudium startete Dr. Schmid-Keiner seine berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Leiter eines Besonnungsunternehmens. In dieser Funktion knpfte er enge Kontakte zur Forschung und war bundesweit fr Sonnenstudios und Solarienhandel beratend ttig. Nach Jahren als Fachpublizist und Verlagsleiter in medizinischen und kosmetischen Fach-Verlagen kehrte er in fhrender Stellung in die Solarienbranche zurck. In die Funktion des Photomed-Verbandsvorsitzenden bringt er darber hinaus Erfahrungen ein aus fast 15 Jahren Lehrttigkeit in Seminaren und Kursen fr Sonnenstudio-Personal. Kontakt: TCB Take Care of Business Trabener Strasse 25 14193 Berlin Tel.: 030 825 22 67
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
TCB
Trabener Strae 25
14193 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG