VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Entsorgung Punkt DE GmbH
Pressemitteilung

Entsorgungsverantwortung verringert Abfallbetrug

Die Erfahrungswerte der Entsorgung Punkt DE GmbH zeigen, dass viele Verbraucher nicht wissen, wie mit Schrott, Schutt und Sonderabfall umgegangen wird. So kommt es zu unsachgemäßen Entsorgungen und auch zu dubiosen Geschäften und Abfallbetrügereien.
(PM) Berlin, 14.04.2011 - Schrott hat seinen Wert und ist in groen Massen lukrativ. Das gilt aber nicht nur fr Metall oder Stahl, sondern auch fr Kunststoffe und Altpapier. Die Sekundrrohstoffbranche hat sich zur wachstumsstrksten Branche der deutschen Wirtschaft entwickelt und ist eine der wichtigsten Rohstofflieferanten. Das lockt viele Geschftemacher an. Jeder mchte etwas vom Kuchen haben. So wird unsachgem durch nicht zertifizierte Unternehmer Abfall „gesammelt“, um ein mglichst gutes Geschft zu machen. Die nicht fachgerechte Entsorgung fngt allerdings schon beim Erzeuger und Verbraucher an:

Beide stehen in einer Verantwortung fr die Entsorgung ihres Abfalls. Das Umweltministerium erklrt dazu: „Im Zentrum der deutschen Abfallwirtschaftspolitik steht die Produktverantwortung. Sie setzt die Grundidee um, dass Abfallvermeidung am besten dadurch erreicht werden kann, wenn der Erzeuger von Abfall in die Verantwortung genommen wird.“ Somit sind in erster Linie die Hersteller gefragt, unntigen Abfall bei der Produktion und beim spteren Gebrauch zu vermeiden und eine umweltvertrgliche Verwertung und Beseitigung der Reststoffe zu ermglichen. Doch leider ist das Interesse an einer ordnungsgemen Entsorgung bei Herstellern und Verbrauchern nicht immer gegeben. Hauptsache entsorgt – auch wenn der Entsorger keine Zertifizierung hat und den Schrott oder Sonderabfall unsachgem behandelt, transportiert oder nur an Wertstoffbestandteilen Interesse hat.

Erzeuger wie Verbraucher machen es sich hier oft zu einfach und verschwenden keinen Gedanken an die Folgen. So kommt es, dass Mll in der freien Natur abgelegt oder vergraben, unsachgem bearbeitet oder auseinandergenommen wird. Elektroschrott zum Beispiel kann aus hunderten verschiedenen Substanzen und Materialien bestehen, die getrennt entsorgt werden mssen. Bei unsachgemer Behandlung (Demontage) kann es zu schweren gesundheitlichen Folgen kommen. Diese werden oft unterschtzt da die enthaltenen Gefahrstoffe nicht direkt sichtbar sind.

Wenn auf beiden Seiten keine Motivation besteht, umweltgerecht und geregelt zu entsorgen, liegt irgendwann der kaputte Fernseher im Wald. Und der Schrott wird von nicht zertifizierten Entsorgern oder gar Betrgern abmontiert, unsachgem zerlegt und lediglich der gewinnversprechende Teil in den Reproduktionsprozess zugefhrt. Wer Abfall zu entsorgen hat, muss sich im Interesse der Nachhaltigkeit auch mit den Kosten der Entsorgung beschftigen. Wenn dabei die Entscheidung fr die gnstigste Mglichkeit ohne Beachtung der gesetzlich vorgeschriebenen Entsorgungswege fllt, ist dies unverantwortlich. Wer hier spart, zahlt spter auf Umwegen ber Steuern fr die Beseitigung illegaler Abflle und Umweltschden doppelt. Jeder muss sich im Vorfeld seiner Abfallentsorgung auch immer mit den anschlieenden Prozessen befassen und sich diese auch durch alle beteiligten Unternehmen nachweisen lassen. Die Entsorgung Punkt DE GmbH, wie auch andere zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe, stehen hier den Verbrauchern in allen Fragen rund um Sonderabfall und Schrott mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Informationen erhalten Erzeuger und Verbraucher unter www.entsorgung.de sowie unter www.schrott.de und www.abflle.de.
PRESSEKONTAKT
Entsorgung Punkt DE GmbH
Herr Thomas Wagner
Fredersdorfer Straße 10
10243 Berlin
+49-30-293505415
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
�BER ENTSORGUNG PUNKT DE GMBH

Die heutige Entsorgung Punkt DE GmbH wurde 2003 als Einzelunternehmen von Marcus Seidel in Berlin gegründet. Die Kerndienstleistung des Unternehmens bildete die kostenlose Schrottabholung in Berlin und dem Brandenburger Umland. Seit dem Jahr ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Entsorgung Punkt DE GmbH
Fredersdorfer Strae 10
10243 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG